1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte deuten: Traum von meiner Ex

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dennis1987, 18. Oktober 2006.

  1. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich habe vor ein paar tagen etwas geträumt, aber kurz zur Vorgeschichte:

    Ich bin von meiner Ex-Freundin seit Ende Juni getrennt. Wir haben uns damals im Streit getrennt, weil Sie mir jeder Diskussion aus dem Weg gegangen ist. Sie hat mich 2 Wochen lang belogen und dann urplötzlich Schluss gemacht. Eine Woche später hatte sie einen neuen. Es war eine Fernbeziehung, so dass wir uns nur am Wochenende gesehen haben. Wir sind bis heute zerstritten. Nachdem ich rausgekriegt habe, dass sie nen neuen hat, bin ich zu ihr gefahren um sie mal zur Rede zu stellen. Sie war zu feige mir unter die Augen zu treten und mir alles ins Gesicht zu sagen. Ich hätte ihr nichts getan, ich bin friedlich nur wollte ich es eben direkt gesagt haben und nicht per SMS. Jedenfalls ist sie mir nicht unter die augen getreten. Ich habe sie dann allerdings ans Handy bekommen und mich mit ihr gestritten.

    Jetzt zum Traum:

    Ich habe geträumt, dass wir uns erneut getroffen haben. In diesem Traum habe ich mich bei Ihr entschuldigt, dass mir alles leid tue, die Fehler die ich gemacht habe. Sie hat dann auch gesagt, dass es auch Ihr leid tue, dass alles so gekommen ist. Wir haben uns eben umarmt und beide geweint (Ich habe nicht geweint als wir uns getrennt haben). Dies ist der einzige Traum, der mir seit Monaten bewusst ist.

    Kann es sein, dass wir uns wirklich im Traum getroffen haben und das nicht nur eines meinr Hirngespinste war? Ist es möglich, dass sie das gleiche geträumt hat?

    Vielleicht noch als Anmerkung: Sie ist ein medial begabter Mensch, sie kann Geister sehen, heilen und kontakt mit verstorbenen aufnehmen.

    Danke schonmal im Vorraus

    Dennis
     
  2. Der Yps

    Der Yps Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    68
    Hallo,

    natürlich kann es sein das Ihr euch im Traum getroffen habt.Zuerst hast du dich mit ihr im Traum getroffen, denn es ist ja dein Traum. Was mir jedoch auffällt ist deine Aussage, das du weinst und es dir leid tut.Da du anscheinend nicht zu der Sorte "Mensch" gehörst die nah am Wasser gebaut sind (kaum Weinen / gehöre ich leider auch zu), kann es sein das du über diesen Traum deinen Gefühlen freien lauf gelassen hast. War es insgesamt ein schöner Traum ?

    Ein anderer Aspekt der mir auffällt ist das deine Ex medial begabt sein soll, hat Sie sich schonmal in deine Träume eingemischt ? Als ihr vll. noch zusammen wart und warum ist Sie denn angeblich so "Feige"...

    Gruß

    der Yps
     
  3. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Sers Yps,

    ich bin eigentlich überhaupt nicht nahe am Wasser gebaut. Ich bin eigentlich so ziemlich "immun" dagegen. Bin ich froh drüber, ich würd mir sonst selbst auf den Sack gehen ;)

    Also als ich aufgewacht bin, war ich irgendwie traurig und hab halt an die Zeit gedacht, in der ich mit meiner Ex zusammen war. Bin mir zwar nicht mehr 100% sicher aber ich glaub meine ex und ich haben sozusagen nochmal von vorne angefangen. Also im gesammten war es ein gemischter Traum.

    Soweit ich weiß hat sie sich noch nicht in meine Träume eingemischt, zumindest bis jetzt nicht. Ich weiß nur, dass ich am Anfang unserer Beziehung öfters von ihr geträumt hab, aber das hat nachgelassen mit der Zeit.

    Ich hatte mit Ihr schon mehrere Diskussionen wegen Ihrem Verhalten mir und anderen gegenüber. Sie hat mir die Party zu meinem 19. Geburtstag versaut (bin ihr deswegen eigentlich nicht böse, sie hat genau an dem Tag fieber bekommen), sie hat sich einfach nicht an zusagen gehalten z.B. wollte sie zu mir kommen (hat sie mehrmals gesagt) aber hats nie wirklich gemacht, gründe sind mir bis heute schleierhaft bzw unbekannt. An der Konfi meiner Schwester hat sie mich einfach übergangen und sich von ihrem vater abholen lassen, obwohl ich ihr gesagt hab, dass es später als 14 uhr wird mit essen usw.. sie hat ihren vater trotzdem auf 14 uhr bestellt. An diesem Tag ist mir halt auf Grund von diesen vorfällen der Kragen geplatzt und ich hab ihr mal die Meinung gesagt. War vielleicht etwas unpassend, weils andere mitgekriegt haben, ok geb ich zu war auch mein fehler. Aber sie konnte nicht mit mir diskutieren. Ich hab ihr sehr oft gesagt, sie soll sagen wenn sie was an mir stört und soll mich auf fehler ansprechen. Naja als sie dann daheim war ist sie mir eiskalt in den rücken gefallen und hat mich zur sau gemacht (teilweise zurecht, aber es war einfach unfair das übers internet bzw. telefon zu machen)

    Und dann kam halt noch dazu, dass sie mir das ganze nicht ins gesicht sagen wollte, warum sie schluss gemacht hat. Als Grund hat sie angegeben, dass sie momentan mehr für die schule amchen muss etc. absoluter blödsinn wenn du mich fragst. Ich wollte sie halt zur rede stellen, weil sie 1 woche später nen neuen hatte. Ich hab sie eben ein Miststück genannt am telefon, für das was sie abzieht.

    Vielleicht sagt dir das ja mehr aus auf jeden fall schonmal danke.

    Dennis
     
  4. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    hallo dennis,

    wenn Du irgendwie rausfindest, was das zu bedeuten hat, lass es uns wissen, denn mir ist was aehnliches passiert und nach langem suchen, bin ich schon fast am verzweifeln...
    (damit moechte ich dir nicht die hoffnung nehmen, dass es nicht aufhoert)

    ich hatte wor ca. 2 jahren eine beziehung. mein ex hat mir sehr viel geld geschuldet und ich hab mich deshalb getrennt von ihm. nach unmengen von versuchen, ihn zur rede zu stellen/ zum zahlen zu motivieren, habe ich entschieden, ok was passiert ist, ist passiert, und es war ja schliessich auch mein fehler.

    klingt aehnlich wie bei deiner ex, er ist zu feige, mir ins auge zu sehen oder ans telefon zu gehen.
    letztens hatte ich 3 traeume hintereinander: erst habe ich ihn getroffen, dann mit ihm geredet ud schliesslich sind wir wieder zusammengekommen.

    ich habe dann wirklich geforscht, und ich glaube, es hat eher was mit mir selbst zu tun. ihn gehen zu lassen und das, was ihn zu mir gezogen hat, aufzugeben.
    mir ist aber dann auch eingefallen, dass ich mit ihm ein paar erlebnisse "der anderen art" hatte.
    ich habe ihn auch angerufen, und er scheint ueberhaupt nicht an mich gedacht zu haben.
    all meine recherchen haben auch darauf hingewiesen, dass die person, von der man traeumt, irgendwas in einem selbst repraesentiert.

    sorry, dass ich dir, anstatt dir rat zu geben, MEINEN kram erzaehle, aber vielleicht koennen wir so mehr rausfinden??

    denn im endeffekt stimmt's ja, keiner sollte das recht haben, einem solchen aerger zuzufuegen, auch wenn er/sie ein seelenverwandter etc... ist.
    den aerger machen wir uns ja letztendlich selbst.
    und wenn du deine ex-freundin so akzeptierst, wie sie ist, koenntest du dann immer noch mit ihr zusammen sein?


    ich wuensch dir alles gute!!

    k.
     
  5. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Hi kookoo,

    jo macht nix dass du deine Geschichte erzählst, gibt irgendwo parallelen ;)

    Also dass Träume einen selbst wiederspiegeln kann auch sein, aber da ich hier ziemlich viel lese, kann es auch sein, dass es im Traum zu einer Verbindung zwischen den beiden Seelen kommt und diese dann sozusagen das verarbeiten, was man real nicht zu stande bringt.

    Ich weiß nicht ob ich nochmal mit ihr zusammen kommen könnte, da sie zur zeit nen neuen freund hat. Ich denke auch dass ich das garnicht will.

    Meine Ex hat mich immer unter druck gesetzt, weil ich ihr dauernd gesagt hab, dass ich kein geld hab. Dem war auch so. Ich hab Geld aus meinem Nebengewerbe gezogen, um zu ihr zu fahren, das war Geld, das ich eigentlich nicht habe und es in meiner Firma gebrauchen konnte. Die Auswirkungen machen sich jetzt bemerkbar... Unterm Strich hab ich über 200€ pro Monat für meine Ex ausgegeben, in 6 Monaten waren das 1200€, das ist ne Menge Geld, vor allem wenn man nicht viel hat. Schulden deswegen hab ich zum Glück keine :) Naja jedenfalls hat sie es mir nicht gegönnt, wenn ich in meine Stammkneipe gehe und mich dort mit meinen Freunden unterhalte. Da ich den Wirt schon länger kenne und ich ihm auch schon viel kostenlos gemacht hab, krieg ich dort auch getränke und essen für umsonst, also ich brauchte kein geld um wegzugehen. Sie hat mir das nicht geglaubt/gegönnt. Naja egal ;)
     
  6. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Werbung:
    Ausserdem hat sie mir vorgeworfen, dass ich ihr nichts zum 16. geschenkt hab. Da frag ich mich, gehts noch? Ich geb jeden Monat 200€ aus um zu ihr zu kommen und dann muss ich mir sowas vorwerfen lassen. Das wollte ich noch ergänzen ;)
     
  7. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    na, dann ist's ja gut, wenn das sozusagen verarbeitet wird. ;)
    wo hast du denn das gelesen? das interessiert mich..
    -es gibt also hoffnung! :ironie:

    also, hinter der theorie, dass die person einen aspekt in dir selbst repraesentiert, haengt fuer mich mit der tatsache zusammen, dass du mit der zwar verbunden sein kannst, aber der hintergrund halt einer ist, den du gar nicht wissen willst (oder doch, damit du man ins reine kommt):
    wenn dich wer umgebracht hat, kann es ja auch sein, dass du dich zu der person hingezogen fuehlst...
    (aus: Sylvia Browne's The Other Life And Back)

    ich glaube, das bier (oder was auch immer du in der kneipe isst und trinkst) kannst du dir ruhig goennen, ist doch super!

    und angeblich ist der gesuendeste schlaf der ohne traeume?? :confused:
     
  8. Der Yps

    Der Yps Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    68
    Bei Träumen wie "ihr zwei Sie habt" ist als erstes wichtig das ihr euch selber erkennt und die andere Person visualisiert wird. Also direkt zugeordnet wird, oder ist es eher nur ein Gefühl das es jeweils nur der Ex-Partner ist ?

    Ich nehme jetzt mal an (aus euren Aussagen heraus) dass ihr beide keinen Kontakt mehr zu dem "Ex-Partner" habt, deswegen ist eine direkte Kommunikation bei euch nicht möglich, jedoch verbindet euch noch eine oder mehrere "negative Erlebnisse" die nicht aufgearbeitet wurden...

    Wenn ich die Zeilen von Dennis lese, habe ich das Gefühl (kann mich aber auch täuschen) dass bei dir noch sehr viel "Trauer / Wut / Enttäuschung" in dir stecken was deine "Ex" angeht...teilweise räumst du Fehler ein, aber wirfst ihr gleichzeitig die Auslöser-Rolle zu...

    Generell zum Thema "Traum" denke ich, ist zu sagen dass man entweder in Träumen verarbeitet, oder aber "zukunftsträume" hat...

    Welche Frage sich mir hier aufwirft ist, ob ihr beide innerlich eventuell doch damit liebäugelt ein "Neuanfang" zu haben, oder ob es eher die Frusttration über die Entäuschung ist...

    Entschuldigung, wenn ich keine direkte Traumdeutung hier mache, aber so genau kenne ich mich auf dem Gebiet nicht aus und aus eigener Erfahrung weiß ich das Träume meist nur ein Teil des Puzzles sind...

    Gruß und noch eine angenehme Nacht


    Der Yps
     
  9. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Ja, wohl beides...
    Aber wann weiss man denn, ob man "frei" ist, fertig usw..(fuer einen neuen partner oder sich selbst)

    mich wuerde wirklich interessieren, ob der nadere (in diesem fall der ex) auch von einem traeumt, bzw. man sich begegnet.

    wenn ich das schreibe, merke ich, dass da hoffnung drin ist. das zu kriegen, was man nie gekriegt hat. sich sozusagen was vormogeln, um wieder drin haegenzubleiben.

    und die gedanken wieder beim anderen und nicht bei einem selbst.
    aber was tut mehr weh? das festhalten oder das loslassen?

    naja, wie auch immer, macht's gut!
     
  10. Der Yps

    Der Yps Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    Hallo,

    beides tut weh, das Festhalten an "vergangenen Dingen" da Sie einen davon abhalten den Platz der geschaffen wurde innerlich auch frei zugeben und somit neue Sachen zu erleben und auch das Loslassen tut am Anfang weh (bei mir war es jedenfalls so). Denn man läßt damit auch seine Wünsche in bezug auf den "Ex" hinter sich. Wobei das loslassen letzendlich der "einzige" Weg ist...selbst wenn damit ein Neuanfang geschaffen werden kann...

    Ob der andere auch träumt (denselben Traum !) das kann ich nicht sagen, mir aber vorstellen dass dies Möglich ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen