1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte bitte helft mir, ich dreh sonst durch.....

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Mela24, 13. Juni 2008.

  1. Mela24

    Mela24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und brauche drigend einen Rat. Auch von Wahrsagerinnen wäre super.

    Und zwar folgendes, ich war letzte Woche mit meiner mutter bei der Wahrsagerin, die uns die Kipper-Karten gelegt hat. Ich war sehr beeindruckt, was man auch diesen Karten alles rauslesen kann.
    Es war nicht so schlimm. Aber sie sage, dass ich mich in ca. 8 Monaten von meinem Freund trennen werde wegen einem andren und auch scheiden lasse.

    Nun es ist so, dass ich verheiratet bin und zwei Kinder habe. Ich bin nicht super glücklich aber wir haben ja auch nicht so viel Zeit füreinander weil wir hausgebaut haben. Aber wenn ich das jetzt glaube, was sie gesagt hat, dann steht das jetzt sowieso schon fest oder wie und wird es auch so kommen?

    Und zum nächsten. Ich wollte mir nichts schlechtes sagen lassen (Todefälle und Krankheiten). Aber am Ende hab ich so rumgefragt und dann hat sie doch was gesagt. Und zwar, dass ich sehr alt werde und nicht krank. Aber das schlimme ist, dass Sie gesagt, dass es mir wieder seelisch schlecht gehen wird, weil meine Mutter wieder eine Gehirnblutung haben wird. (Sie hatte schon mal eine vor zwei Jahren und es ist alles gut ausgegangen.) Sie sagte, dass es auch diesmal wieder gut ausgeht und sie auch alt wird. Sie hat das meiner Mutter auch gesagt und könnt ihr euch vorstellen wie die sich jetzt fühlt? Sie hat seit der Blutung chronisch kopfschmerzen. Und sowieso immer Angst, dass es wieder kommt. Und jetzt nach dieser Aussage erst recht. Meine Mama gibt das jetzt nich so zu, aber ich kann mir vorstellen, dass sie Todesangst hat.

    Bitte, was haltet ihr davon!

    Liebe Grüße
     
  2. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Hallochen,

    als erstes möchte ich mal sagen, das man Kartenaussagen verändern kann und zwar durch das eigene Verhalten.
    Vielleicht liegt es jetzt so im Blatt, nutze dein Wissen damit du nicht wirklich deine Partnerschaft vernachlässigst. Sehe es nicht als zwingendes Ereigniss an sonder als Chance es gar nicht so weit kommen zu lassen.

    LG
    Andrea
     
  3. sandyy

    sandyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    --

    habe ich gelesen deinen betraig hm..ja da sist schon arg habe auch eine karten elgerin,die mir schon seit 2 jahren legt die ist 47,und sie ist eine freundin meiner eltern. sie legt und sieht alles was kommt,und manchmal will e es nicht glauben was sie sagt,aber es trifft alles immer wieder son ein,wie sie sagt das ist schon arg. sie sagt auch schlechte sachen letztes jahr zB,etwas bestimmtes da smöchte ich hier nicht so sagen,aber das wollten wir nicht sehen,es kam dann doch. jedes mal wnen ich telefoniere mit ihr bin ich ganz aufgeregt auf das gespannt,was sie wieder sagt denn es stimmt ja meistens. manchmal darf man sich da einfach nicht so reintigern fiond ich,das ist ganz schlimm. ich weiß auch net was ich dazu sagen soll,was du da geschrieben hast manchmal kann man dinge einfach nicht aufhalten hattet ihr denn geahnt,dass sie sowas sagen könnte/wird? LG sandyy
     
  4. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Bei mir ist es auch so, dass alles bei der Kartenlegerin von den Kipperkarten gestimmt hat. Aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart. Sie konnte sogar Person detailgenau beschreiben.
    Ein paar Tage später ging meine Mutter hin (die Kartenlegerin wusste nicht, dass sie meine Mutter ist) aber sie sagte zu ihr haargenau das selbe, was mit ihrer Tochter in den nächsten zwei Jahren passieren wird. Auch das von meinem Bruder, das sie mir auch schon gesagt hat, stimmte bis ins kleinste Detail.

    LG
     
  5. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Liebe Mela,

    das, was die Kartenlegerin da gesagt hat, war unverantwortlich. Natürlich darf die Kartenlegerin es ansprechen, wenn eine Trennungstendenz in den Karten zu sehen ist, aber daraus die Aussage "du wirst dich scheiden lassen" zu machen, halte ich für unzulässig. Eine solche Aussage kann höchstens dann getroffen werden, wenn die Fragende bereits in diese Richtung gehende Absichten bekundet hat - anderenfalls ist es unzulässige negative Einflußnahme. Aber sei beruhigt: kein Kartenleger der Welt hat die Macht, euch mittels einer Deutung auseinanderzubringen. Kartenleger deuten nur, sie beeinflussen nicht willentlich das Leben der Fragenden - solange die Fragenden sich nicht beeinflussen lassen, denn dazu gehören immer zwei.
    Letzten Endes haben nur Du und Dein Partner selbst es in der Hand, ob ihr zusammenbleibt oder nicht, Karten hin oder her.

    Was die Hirnblutungen Deiner Mutter betrifft, hätte m. E. auch da die Aussage anders formuliert werden müssen. Außerdem kann es sein, daß die Kartenlegerin im Bild gerade die Ängste Deiner Mutter gesehen hat und nicht wirklich die Zukunft - es muß also nicht zwingend sein, daß sie noch einmal eine Hirnblutung bekommt.

    Ich lege selbst Karten, lasse mir auch manchmal welche legen, und habe auch oft den Eindruck, daß nicht die tatsächliche Zukunft, sondern die Hoffnungen und Ängste im Kartenbild liegen. Festgestellt hab ich das in der Selbstbeobachtung: meist, wenn meine eigene Stimmung düster war, war das Kartenbild eher durchwachsen, hingegen wenn ich im Allgemeinen gut drauf und zuversichtlicher Stimmung war, gab es ein positives Kartenbild.
     
  6. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich frage mich gerade, worum euch geht, wenn ihr zu einer Wahrsagerin geht??

    Hmm..nun ich lege selbst Karten und ich wurde ebenfalls schon mehrmals mit Dingen vertraut gemacht, am besten bisher ist jedoch meine eigene Sicht auf das Kommende und oft auch das, was ich selbst schon wusste und nicht sehen wollte, weil es mir Angst gemacht hat.....

    Was genau wollt ihr?? Ist es wichtig für euch zu wissen, was kommt, oder wie es kommt??

    In all den Monaten, wo ich mich immer ernsthafter mit dieser Thematik auseinandersetze, bin ich zu dem Schluß gekommen, dass es nicht wichtig ist, zu wissen, was kommt, da wird man mit Sachen konfrontiert und der Aufmerksamkeit wird der Angst gegeben, anstatt Vertrauen in die Richtigkeit zu entwickeln, dass alles seinen Sinn und seinen Grund hat.

    Ich weiß nicht wieviele von euch wirklcih wissen und mit den Naturgesetzen vertraut sind und auch mit ihnen bewusst leben, aber wenn ja, dann würdet ihr euch keinen Kopf darum machen, was könnte wie sein oder was wäre, wenn......

    In jedem Moment, wo ihr um eine andere Person Angst und Sorge habt, gebt ihr genau der Energie noch die Möglichkeit der Entfaltung und somit entsteht genau dieses, was befürchtet wird, anstatt der anderen Person Respekt und Vertrauen entgegen zu bringen, dass ihre Seele diese so ausgeuscht hat und das erleben möchte, um zu erfahren, wie sich dieses oder jenes anfühlt.....bleibt bei euch....rings herum ist auch nur behilflich dabei, zu erkennen, wer und was ihr seid....sterben wird am Ende jeder und jeder allein, worin das all ein sein steckt...es ist die Vorstellung vieler Dinge, die störend wirken kann....

    LG
    eure Gaia:liebe1:
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Was ich davon halte?
    Ich finde es unmöglich!!! :nudelwalk
    Es ist reinste Manipulation, was da abging (unterstellt es war genau so). Manipulation deshalb, weil nunmehr der Fokus auf das Unheil gerichtet wird und durch die Kraft der Gedanken zur Wirklichkeit drängt. Gaia hat es liebevoller formulieren können. Ich kann das im Moment nicht so großzügig formulieren, denn immer, wenn ich sowas lese, wie unverantwortlich viele der Kartenleger u.a. Wahrsager mit Menschen umgehen, stellen sich mir die Nackenhaare zu Berge :blue2:
    Weissagungen sind so wertvolle Lebenshilfsmittel! Ich lege seit mehr als 20 Jahren die Karten, hab mittlerweile mehrere Ausbildungen und mich auch selbstständig gemacht als Lebensberaterin und finde es immer wieder erschreckend, wie tief sich Menschen runterziehen lassen von anderen, die glauben, die Zukunft voraussagen zu können.
    Es gibt definitiv keine festgeschriebene Zukunft!!! Wir haben alle immer und zu jederzeit die Wahl! Aus einer Ist-Situation heraus kann man natürlich Zukunftstendenzen ersehen - aber hier sollte doch die Betonung auf Tendenzen liegen - denn gerade mit solchen Hinweisen, kann man dran arbeiten, dass es anders kommen kann!!!

    Wenn du fragst, ob du von x nach y fahren kannst und eine Wahrsagerin sagt dir "nein du kommst nie an" - machst du dich dann nie auf den Weg? Und was denkst du, wenn sie dir den Grund verschwiegen hat, nämlich dass dein Tank leer ist und du deshalb nicht ankommst?

    LG
    Esofrau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen