1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bischof außer Kontrolle

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 14. Oktober 2013.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Wenn das nicht mal wieder ein "sprechendes" Horoskop ist....auch ohne Häuser.
    Bischof Tebartz-van Elst hat einen starken Jupiter im eigenen Zeichen, auch Merkur steht im Schützen. Beide stehen im Quadrat zu Pluto.
    Ich wüsste nicht, wie Maßlosigkeit astrologisch besser zu beschreiben wäre.
    Zur Zeit sind wir bei 40 Mill. verbauter Kirchensteuer - Ende offen....

    [​IMG]

    lg
    Gabi
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Ich hab als Datum 20.11.1959 in Kevelaer. :confused:
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Floo,

    ich habe das Geb.-Datum (22.11.59) aus der Zeitung, sehe aber grad das Wiki den 20.11.59 angibt.
    Die Aspektlage, bis auf den Mond, ändert sich dadurch allerdings nicht wesentlich.

    lg
    Gabi
     
  4. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Gaby

    ich ging davon aus, dass du die Grafik änderst. Aber das geht hier ja nicht. :rolleyes:

    [​IMG]

    Die Skorpionenergie mit Sonne und Mars deutet auf Machtstreben. Tatsächlich hat er eine Position erreicht, die ihm keiner streitig machen kann. Er hat das Bedürfnis, tun und lassen zu können, was er will. Sonne und Mars bilden ein Quadrat zu Uranus in einem Feuerzeichen, was auf ein unruhiges und heftiges Temperament hinweist. Sonne/Uranus neigt dazu, Sonderrechte für sich zu beanspruchen.
    Mars/Uranus kann heftig und explosionsartig reagieren und zeigt einen widerspruchsvollen Menschen mit starken seelischen Spannungen.
    wikipedia schreibt u.a.:
    Neben diesen Aspekten kommen die von dir erwähnten: Merkur/Jupiter im Quadrat zu Pluto.
    Dazu kommen Parallelen von Merkur/Jupiter zu Pluto und Sonne/Pluto, die wie Konjunktionen wirken: grosser Redner, Selbstüberschätzung, Machtstreben, "Plutokratie" nach Ebertin.

    :)
     
  5. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Gabi, hallo Floo,

    mir fällt im TV immer diese leicht nach vorne gebeugte Körperhaltung am Bischof auf. Meine Vermutung wäre deshalb, dass er den Aszendenten in einem fallenden Zeichen hat. :rolleyes: Entweder Zwillinge, dann wäre der Schütze-Merkur (klassisch: im Exil = sprich unehrlich) der Herrscher von Haus 1, - oder im Fische, dann wäre es der maßlose Jupiter.

    Auf jeden Fall deutet die Konjunkton vom schlecht gestellten Merkur mit diesem starken Jupiter auf Maßlosigkeit hin. Übrigens ist dieser miese Merkur durch seine Rückläufigkeit und durch die Stellung "unter den Strahlen der Sonne" noch zusätzlich geschwächt. Rückläufig geht er auch direkt in die Verbrennung hinein, was sich in den Progressionen dann bemerkbar macht. Auch Jupiter steht unter den Strahlen der Sonne. Die Klassiker sagen, wenn ein Planet unter den Strahlen der Sonne steht oder gar verbrannt ist (innerhalb von 8,5 Grad Nähe der Sonne), dann ist er sehr stark geschwächt. Schwächung bei Merkur kann (muss natürlich nicht, hängt vom restlichen Horoskop ab) einen Lügner und Betrüger ausmachen.

    Ich kenne einen Lügner und Betrüger, der auch den Merkur in Schütze stehen hat. In dem Fall ist Merkur Herrscher über ein Eckhaus, was seinen Einfluss im Horoskop stärkt (den schlechten Einfluss). Sein Merkur ist zur Zeit der Geburt so langsam, dass er innerhalb von 24 Stunden rückläufig wurde und es in den Progressionen die meiste Zeit seines Lebens blieb.

    Die Klassiker sagen auch, dass es gerade bei Merkur und Venus nicht ganz so schlimm ist (wie bei den anderen Planeten), wenn sie verbrannt oder unter d.Strahlen stehen. Allerdings würde ich hier doch sagen, dass es schlimm ist, weil Merkur eben im Exil und rückläufig eh schon "kein Guter" ist.

    Nicht jeder mit so einem Merkur wird natürlich jetzt zum Lügner und Betrüger. Ich hatte eine gute Freundin mit einem rückläufigen Fische-Merkur (Exil und Fall-Stellung) in enger Konjunktion (also verbrannt) zur Fische-Sonne. Sie lügt und betrügt nicht. Warum? Vielleicht, weil sie eine Jupiter-Saturn-Konjunktion in einem Eckhaus hat. Das macht Saturn (Ernsthaftigkeit) sehr stark.

    Bei Tebartz van Elst würde ich eher den Jupiter in einem Eckhaus vermuten. Aber seine Uhrzeit werden wir sicher nicht rauskriegen, er ist ja aus bescheidenen Verhältnissen. 2. von 5 Kindern eines Landwirts.

    Übrigens habe ich irgendwo gelesen, dass die 40 Millionen für den Umbau gar nicht aus kirchlichen Spendengeldern stammen, sondern dass bei Bischöfen der Staat diese Ausgaben übernimmt! Jap! Habe das gerade nochmal gegoogelt: das bezahlt alles der Staat, sind also Steuergelder.

    LG, Chanda
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    ich hoffe, die nehmen dann nur die Steuergelder von Katholiken. :D

    auch wenn keiner der Venus Beachtung schenkt, die steht nämlich in der "wertvollen" Waage und bildet ein Trigon zur Großmannskonjunktion Merkur-Jupiter im Schützen - im Quadrat zum Pluto ist dass dann halt ihr Verhängnis - wer zu viel will hat am Ende nix allerding bleibt wohl genug, denn wem ist das Glück bei aller Egomanie stets hold? - dem Schützen. :)
    Schönen Appetit. :)
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Floo,

    danke fürs neue Horoskop und fürs draufschauen.
    Du hast aber keine Geburtszeit - oder?

    Hierfür dürften sicherlich auch die vielen Planeten im Domizil hilfreich sein. Das findet sich ja auch nicht so häufig.

    Seit einiger Zeit fäuft t-Pluto über seinen Saturn und hebelt damit eine wichtige Kontrollinstanz in seinem Horoskop aus, die das Merkur/Jpiter Qudrat Pluto bisher in Zaum hielt.

    lg
    Gabi
     
  8. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    keine Uhrzeit, daher ein Sonne-MC :)
    Das mit den verbrannten Planeten bezweifle ich mittlerweile. Verdi - gerade 200 - hat auch einen verbrannten Merkur, dazu noch von Saturn schlecht aspektiert ....

    Die Schützebetonung ist nicht unerheblich, da ja auch die Kirche involviert ist. Und die hätte sich nie träumen lassen, dass sie mal an so einem Bischöfchen gemessen wird.
    Ich habe im Moment kein ähnliches äusseres Erscheinungsbild, das Tebartz-van-Elst ähneln würde.
    Denkbar wäre auch ein Saturn in 10: Aufstieg und Fall, was sich oft bestätigt hat.

    Im Sonnenbogen (nicht eingezeichnet) Venus Konj. Merkur und Venus Quadrat Pluto.

    Im Radix gibt es noch ein Mars Halbquadrat Uranus und ein Uranus Anderthalbquadrat Saturn. Innen Radix, Mitte Progressionen, aussen Transite von heute.
    [​IMG]

    Der progr. Saturn im Halbquadrat zur Sonne und Quadrat zur Venus.
    Ca. 2010 stand die pr. Venus in Konj. mit Jupiter, der T-Pluto Konj. Saturn und Neptun Quadrat Sonne.
    Da mussten also schwere Geschütze aufgefahren werden, um den Mann zu bremsen.

    :)
     
  9. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Astrologie geht mich ja nichts an
    aber wäre es in D nicht einmal an der Zeit diese Kutte an den Ohren aus der Kirche zu zerren um ihn mal gepflegt übers Knie zu legen und 40 Millionen schläge zu verpassen ?
    also pro € ein Schlag ?

    Ich mein der Typ verprasst 40 millionen . Freistehende Badewanne etc .
    Das sind Spenden , das ist Geld vom Staat öhm .....
     
  10. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Das eigentliche Problem ist in meinen Augen nicht mal der Bischoff. Es ist eher, dass Kirche und Staat in D nicht sauber getrennt sind:

    1 Personalkosten der Kirche zahlt der Staat, ohne daß er sich einmischen darf
    2 Kirchliche Instutitionen werden besser gefördert als Öffentlichrechtliche (z.B. Kika)

    Um nur mal 2 Pkt zu nennen.

    Wenn sich diese Instutition aus sich selbst finanzieren würde, wäre mir ihre Verschwendungsucht egal. Ihre Doppelmoral "sozial" geht mir schon lang auf den Keks.

    D.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen