1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bischhöfin hat menschliche Fehler...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Berlinerin, 24. Februar 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ja aber Hallo hier! :)

    Es geht um den Artikel:
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 08,00.html

    alles ist hier gut so wie es ist! :)
    Es ist sehr gut, wie es hier kommen sollte!

    Jetzt dürfen nämlich (unter anderem) auch oder möchten
    (Freifahrtschein) wieder einige DAS "Frauenthema" aufnehmen.
    Freie Fahrt... Bitteschön...

    FÜR MICH ist es gut so, wie es gekommen ist hier, denn: dann
    falle ich nämlich nicht wieder, wie sehr öfters!!! gelangweilt
    vom Stuhl!! - wunderbar!!! :)

    Hach... herrlich! ;)

    Endlich mal wieder was normales! - Wunderbar.
    SO SEHE ICH DAS!

    Und auch: wie gut mal wieder zu sehen, dass von "einigen
    Menschen" nur immer die schlechten Seiten bzw. Fehler vom
    Menschen nicht einfach akzeptiert werden, und einen Stempel
    drauf setzen. Hat der Mensch nicht zwei Seiten einer Medaillie,
    nicht?

    OH Gott - wie schlimm ist dass denn, man darf bloß keine
    anstößigen Fehler im Leben machen. :) Bloß nicht...
    Eine "Frau Gottes" ja nun schon gar nicht :)

    Hat schon mal einer von denen die BIBEL überhaupt gelesen und
    verstanden? Dort stehen nämlich längst sowas wie Themen:
    Balken/Splitter - Urteilen/=Selbstverurteilung und umgekehrt,
    usw.... usw... usw... !
    (ja, ich fehlerhafte Person - bin da auch voll eingeschlossen!
    andere aber wohl offensichtlich nicht...)

    Was sie bisher gutes geleistet hat, wurde hier nicht erwähnt,
    mit keinem Wort! Sondern welchen großen Fehler sie dochbegangen
    hat.
    Ahja - alles ist gut! :)

    "....Auch eine Bischöfin ist keine Heilige, sondern nur ein
    Mensch, der fehlbar ist. ..."

    AAAACH!?!.... nee?... ist die Bischhöfin etwa KEINE Heilige?!?
    Ach? Nun SOWAS ABER AUCH!! :)
    Wer hätte DAS wohl gedacht?

    Herrlich!....:)

    Lieben Gruß, und viel Spaß bei der weiteren Diskussion darüber.
    Wally
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Wally
    momentan mach ich mir schon etwas Sorgen, denn die Bischöfin muß um ihren Job bangen:confused:
    Das wäre nicht recht wenn man sie feuert!!
    Sie hat einen Fehler gemacht und wird dafür geradestehen, hat sie schon gesagt, das ist alles. Das ist mM kein Kündigungsgrund!
    Hoffenltich bleiben ihre Vorgesetzten auf dem Teppich und "lassen die Kirche im Dorf". ein kleiner Rüffel würd genügen, weil wenn der Fahrer Feierabend hat, kann sie ein Taxi oder jemand anders anrufen und muß sich nicht selber ans Steuer setzen wenn sie einen gezwitschert hat. Aber ihre Arbeit macht sie SEHR gut finde ich und das ist doch das Wichtigste! Und ist ja Gott sei Dank nichts passiert. Das wird Punkte geben in Flensburg, eine Geldstrafe und der Lappen ist weg für lange Zeit, so wie es einem Hans Müller aus Kleckersdorf auch ergangen wäre:).
    Ich drücke ihr die Daumen daß sie aus der Geschichte heile rauskommt und ihr Amt behält. Hab schon bei der Umfrage mitgemacht bei t-online.
    (der link läßt sich nicht anklicken, mein pc spinnt zur zeit)
    gruß puenktchen
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.024
    Sie ist ein Mensch, wie wir alle...eben fehlbar und gerade das macht sie doch so authentisch und menschlich, außerdem: Wer ohne Sünde ist, der werfe....:)

    Die Bischöfin ist sie eine starke Frau und ich denke und hoffe, dass sie diesen Sturm überstehen wird.
    Sie hat in ihrer kurzen Amtszeit bereits viele "heiße Eisen" angefasst und Eindeutigkeit gezeigt, was bisher weder in der evangelischen noch in der katholischen Kirche der Fall war. Der Druck auf sie war daher auch entsprechend groß.

    lg
    Gabi
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Hm, nee, tut mir leid, ich sehe das anders......

    mag daran liegen, dass ich keinerlei Entschuldigung für Alkohol am Steuer finde. Ist sicher mein Fehler, nun so wenig verständnisvoll zu sein und ihr habt bestimmt Recht: das kann doch jedem mal passieren.....
    Sayalla
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.024
    Ja und nu...? Kerker oder gleich Kopf ab? :zauberer1
     
  6. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:



    :lachen: genau Gabi:).

    Frau Bischöfin hat große private Probleme, die sie in der Öffentlichkeit bewältigen muß. Ich würde begrüssen, daß man sich mehr Gedanken über Mißbrauch in der Katholischen Kirche, den Umgang damit (Weihbischof Laun: schuld sind dran die 68er und ihr Umgang mit der Sexualität + Medien ) macht und Konsequenzen draus zieht.
    Xchen, katholisch getauft, mit einem Protestanten verheiratet, Kinder auf ausdrücklichen Wunsch der Mutter evangelisch getauft.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Beides, und zwar sofort :schmoll:
     
  8. sage

    sage Guest

    Nein, das nicht, aber das ist nun die andere seite der Medaille Ruhm...wenn man einen Fehler macht, kommt´s in die Zeitung.
    Was ist denn mit dem LKW-Fahrer, der mit erhöhtem Alkoholpegel erwischt wird und die Fahrerlaubnis entzogen bekommt? Wer fragt denn da mal nach, ob er sich ansonsten mustergültig verhält, sich sozial engagiert? Der wird gefeuert und steht auf der Straße, weil in der Firma keine andere Verwendung für ihn möglich ist...zumindest macht man sich darüber keine Gedanken.
    Soll man Alkoholsünder jetzt straffrei ausgehen lassen, weil sie einem Teil der Bevölkerung sympathisch sind?


    Sage
     
  9. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich würde es begrüssen , wenn sie aufhört besoffen Auto zu fahren
    und rote Ampeln beachten würde.:danke:
     
  10. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Nach dem Medienecho wird sie es bestimmt tun. Beruhigt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen