1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bindungsschwierigkeiten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von artphelia, 17. Mai 2011.

  1. artphelia

    artphelia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin neu in diesem Forum.
    Derzeit weiß ich mir keinen Rat mehr. Ich war mein Leben lang auf der Suche nach einem Partner, der mich liebt, annimmt wie ich bin und mit mir das Leben verbringen will. Ich hab im Juni letzten Jahres wen kennengelernt, den ich auf Anhieb gemocht hab. Wir sind gleich 3,5 Wochen zusammen auf Urlaub gefahren und ich hab das Gefühl gehabt angekommen zu sein. Wir haben im Herbst von Zusammenziehen gesprochen. Irgendwann dann hat sich in mir ein Schalter umgelegt und von einer Sekunde auf die andere waren meine Gefühle für ihn weg. Da hab ichs mit der Angst gekriegt. Jetzt hab ich die Befürchtung, dass ich, wenn's ernst wird, die Panik krieg und weglaufen will, weil mein Freiheitsdrang so groß ist. Auf der anderen Seite sehn ich mich aber auch nach einer stabilen Partnerschaft - das, was er mir geben könnte. Es ist zum wahnsinnig werden. Ich hab schon ein paar Mal versucht Schluss zu machen, die Liebe zu ihm war aber bisher stärker als meine Bindungsangst.

    Meine astrologischen Daten sind:
    18.08. 1981 um 16:10 (Sommerzeit) in Wien

    Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

    Liebe Grüße
    Artphelia
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Entschuldige, das ich da nachfrage,

    aber hast du nun Gefühle oder nicht:confused:

    LG
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo artphelia,

    hier im Astrologie-Forum können wir deine Bindungsangst nicht kurieren. Dazu wäre es sinnvoller im Psychologie-Bereich zu fragen.

    Woher kommen deine Ängste?
    - Vorbildfunktion der Eltern als Antibild
    - Angst verlassen zu werden
    - Angst vor dir selber und deinen Reaktionen, deinem Verhalten, wenn ihr euch näher kommt (vergleiche nach Erik H. Erickson: Intimität versus Isolation)

    lg Pluto
     
  4. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Angekommen sein... was soll das sein?

    Dann bist du doch nicht angekommen, was dir schlagartig bewusst wurde. Kann man überhaupt ankommen wenn das "Ankommen" dann doch ein "Zwischenhalt" ist, frag ich mich?

    Wie gibt er dir denn diese stabile Partnerschaft? Warum nur "könnte"? Wenn du das, was er zu geben hat, als stabile Partnerschaft empfändest, dann wäre sie doch stabil. Du hast also scheinbar zwei Definitionen von "stabiler Partnerschaft".

    Was für eine Art von Liebe stellt die denn dar, wenn du ihm nicht reinen Wein einschenkst? Wie sehen denn deine Versuche, Schluss zu machen, aus?

    Der Mond symbolisiert eine sehr urige, kindliche Art von Bindung. Dein Mond steht im Widder -- einem streit- und konfrontationssüchtigen Zeichen. Die Venus kennzeichnet die verstandesbetonte Zweck-Bindungsfähigkeit. Deine steht mit Waage in ihrem Domizil -- einem harmonischen, diplomatischen Zeichen. Beide Planeten bilden eine Opposition, sind sich also sehr gegensätzlich und schwer miteinander auf einen Nenner zu bringen (gar nicht!). Während dein Verstand diese Partnerschaft als stabil bewertet, fährt sie dir in deinem seelischen Erleben gegen Strich und macht dir eine innere Bindung unmöglich. Zurecht, denn ein Widder-Planet meldet sich immer dann, wenn er eine Schein-Harmonie wittert.
    Ein Widder-Planet ist sehr gut geeignet, wenn es darum geht, einen klaren Schnitt zu machen. Man muss ihm dafür aber erst das Recht dazu erteilen -- damit hast du Schwierigkeiten, du traust dich nämlich nicht so recht, Partei zu ergreifen, vor allem mit einem Waage-Saturn im 9. Haus nicht. Ergreif Partei und mach ehrlich Schluss, dann kann auch ein neues Ziel auf der großen Reise angesteuert werden.
     
  5. artphelia

    artphelia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Danke für eure Beiträge. Wir haben gestern Schluss gemacht. Es hat einfach nicht sein sollen, denk ich. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt, ich hab mich einfach zu wenig emotional und geistig angesprochen gefühlt. Geliebt hab ich ihn aber immer und das wird sich auch nicht so schnell abstellen lassen ...

    Lg Artphelia
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Werbung:
    Hallo Artphelia,

    nach deinem Horoskop, würde ich vermuten das deine ambivalenten Gefühle in Bezug auf Bindung, ein Grundsatzthema deines Lebens darstellen.
    Mit dem 7. Haus (Partnerschaft) in Zwillinge brauchst du einen Partner, mit dem du dich auf der intellektuellen Ebene austauschen kannst, der vielseitig interessiert ist, der eine gewisse Leichtigkeit mitbringt und der sich nicht ausschließlich auf dich fixiert. Ansonsten fühlst du dich bald gelangweilt.

    Ein anderer Anteil deiner Persönlichkeit (Sonne in 8) strebt geradezu nach Bindung, dazu kommt noch das Quadrat Sonne-Uranus, dass sehr schnell Befreiungsversuche unternimmt, wenn Bindungen zu eng werden.
    Ich denke, dass du auch bei anderen Beziehungen immer mit diesem Konflikt zu kämpfen hattest.
    Der Mittelweg wäre vielleicht eine Beziehung mit getrennten Wohnungen, so das garnicht erst ein Gefühl von zuviel Nähe aufkommen kann. Dazu brauchst du allerdings einen Mann, der ähnlich gepolt ist.:)

    [​IMG][/IMG]

    lg
    Gabi
     
  7. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Artphelia,
    Dein Mond ist auf 3 Grad Widder schwach gestellt und daher eher extrem bedürftig. Stünde dein Mond auf 12 - 15 Grad Widder, so wäre er (eigentlich Luna, eine Sie) selbstbewusst-angriffslustig. Du kannst garnicht anders, als so zu dir stehen, wie du bist. Du bist so, Punkt und fertig.

    Aber es kommt noch etwas entscheidendes hinzu:
    Jupiter, Saturn und Venus-Abendstern stehen in Opposition zu dieser Mondin und wollen, dass du deine (Mondes-)Bedürftigkeit in eine Herzensstärke wandelst. Wie geht das?

    Jupiter, Saturn und Venus-Abendstern bilden gemeinsam ein inneres Potenzial. Dieses Potenzial ist ein Gefühl von Trauer, wie nach dem verlorenen inneren Paradies. Du willst das Paradies wieder haben, aber das lässt sich nicht im Handstreich nehmen. Dein Gefühl schreckt davor zurück, sich bedürftig in Abhängigkeit zu begeben.
    Gefühle sind immer richtig, sie können garnicht anders, als so sein, wie sie sind. Du musst zu deinem Gefühl stehen. Was heisst das?

    Du darfst nicht abhängig sein, sondern selbstbewusst.
    Sonne in Löwe ist extrem selbstbewusst, und steht im Quadrat zu Uranus im Skorpion. Das ist der Phoenix aus der Asche. Beide zusammen sind die innere Bewährung, ein Schutz- und Trutz-Symbol, deine Sicherheit. Diese Sicherheit aber kann dir sagen: Wenn meine Bedürftigkeit, die zweifelsohne als Sehnsucht da ist, ausgenutzt und nicht geachtet wird, dann kann ich mich immer noch wieder zurückziehen.

    Dein inneres Gefühl (Mondin als Spannungsherrscher) möchte gelebt werden, lebe es!
    Liebe Grüsse von ELi7
     
  8. honest

    honest Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    mir gehts ganz ähnlich, immer wenn ich jemanden kennenlerne, dann gehts das nach einer gewissen zeit wieder auseinander. Meist aber geht das vom Partner aus, dennoch glaube ich das das oft an meiner zu passiven Haltung, die ich eher unbewusst ausübe - würd mich ja oft gerne anders verhalten, aber es gelingt halt oft nicht so ganz, ev. auch aus angst wieder einen Partner zu verlieren und alleine zu sein. Was sagen den die Sterne dazu, hab ich Schwierigkeiten mich zu binden und strahlt das dann auf meine Beziehung bzw. meinen Parnter aus?
    Meine Daten: 17.09.1982, 15:20, linz

    Vl. kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Danke schon mal.
     
  9. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Honest,
    ich habe mir dein bemerkenswertes Horoskop angesehen und möchte vorausschicken, dass ich ein Horoskop als eine innere Tafelrunde (Ausdruck von Peter Orban) ansehe, an der die Planeten als innere Akteure des Menschen, Platz genommen haben, um hier ihr Wesen oder manchmal auch ihr Unwesen zu treiben.

    Bei dir sitzen diese Personen im Bereich zwischen dem 9. und 12. Haus, eng zusammengeschart, fast wie abgehoben in höheren Sphären und überlassen den übrigen gesamten Tischraum schutzlos den anderen Personen, die vielleicht in dein Leben treten.

    Ein Mensch, der in Dein Leben tritt, sollte dies denn auch nur sehr behutsam tun, denn sonst fühlt sich die Chefin - und das bist nunmal du - sehr schnell ungemütlich und fast bedroht. Natürlich nur bei solchen Menschen, die Böses im Schilde führen. Und weil du dies sicher schon öfter erlebt hast, bist du inzwischen vorsichtig geworden und wenn das so weitergeht, wird sich dies möglicherweise auch gesundheitlich auswirken.

    Was kannst du tun?
    Am Anfang von allem, was du beabsichtigst und tust, agiert deine Neumond-Sonne, die sich mit viel Gefühl recht gut in Szene setzen kann. Sie wird unterstützt durch eine Morgenstern-Venus, die wie Jeanne D'Arc allem voran ihr Glück und ihre Liebe sucht. Der Auftakt kann also recht gut gelingen.

    Ein zweiter innerer Schauplatz liegt im Skorpion, wo Jupiter und Mars darauf warten, dich mit gutem Sex zu beglücken. Und dies kann auch gut gelingen, wenn sich ein einfühlsamer Partner findet, der deine schutzsuchende Seele nicht für ein dominantes Auftreten missbraucht.

    Ein dritter Schauplatz liegt mit der Saturn-Merkur-Pluto Konjunktion im Partnerschafts-Zeichen Waage. Dies macht sich bemerkbar wie ein innerer Angsthase, der ja auch dein Schuz gegen Übergriffe zu sein hat.

    Du solltest dich mit diesem Angsthasen ins Einvernehmen setzen, und ihn gezielt für deine eigene Fürsorge einsetzen.
    Liebe Grüsse von Hans Jaochim
     
  10. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    darf ich fragen ob das für merkur im 7. haus auch gilt?
     

Diese Seite empfehlen