1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin verflucht

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von ingrid1, 22. Juni 2008.

  1. ingrid1

    ingrid1 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich brauche eure hilfe.

    ich habe ein fluch auf mir. das hat eine wahrsagerin gesagt.

    jetzt verstehe ich warum ich nie das glück mit den männerb hatte.

    alle fing so schön an, und dann war alles kaputt.
    sogar meine ehe ist nach einem jahr kaputt geworden.

    es hat mich sehr mitgenommen.

    warum machen frauen so böse sachen??:wut1:

    wie kann ich es aufheben??

    Bitte um die hilfe!!!

    so geht es nicht weiter.

    danke
     
  2. John Romero

    John Romero Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Fulda
    Hallo Ingrid 1 !
    Zu erst hätte ich erst mal gefragt, wer mich evnt. verflucht hat, vielleicht auch warum u. wie man sich davor schützen kann. Aber was Wahrsager angeht, sollte man (leider) vorsichtig sein. Es gibt heutzutage zu viele Scharlatane,Abzocker u. Spinner, die die ernhaftigkeit einer solche Sache und die Tragweite einer "weitergeleiteten" Information an eine andere Person nicht fassen können (wollen).
    Wenn`s nach gescheiterten Ehen, Beziehungen o. Pech im Job geht, müsste eigentlich jeder 2. Mensch davon betroffen sein. Was ich aber mir vorstellen kann ist, daß Menschen sich selber "verfluchen" können, indem sie sich selbst runterbuttern und fertig machen, sich zu gering schätzten o. denken alles schlechte passiert nur ihnen. Das stimmt aber nicht ! Vielleicht können auch Schuldgefühle eine Rolle spielen, die einen lähmen u. in einer gewissen Weise einen unfähig machen, gewisse Dinge gebacken zu bekommen. Man sollte die Dinge analysieren u. sich immer sagen, daß man genauso viel Wert ist wie jeder andere auch u. das blöde Sachen passieren, aber daß das nicht nur mir so geht, sondern jedem Menschen auf der Welt.
    Denke positiv (auch wenn`s schwer fällt-dann erst recht !!!) u. Dir kann niemand u. nichts fertigmachen.
    Greetz.
     
  3. Kosmos

    Kosmos Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    169
    Ort:
    im Kosmos
    liebe Ingrid,

    ist nicht jeder seines Glückes Schmied?

    Warum so abergläubig?

    Das hilft Dir auch nicht weiter.

    Der Mensch "belebt" nur etwas, wenn er daran g l a u b t ! (Glaube versetzt Berge), sagte Jesus ?!.

    Also, ruhig Blut, wenn Du willst hülle Dich in goldenes oder weißes LICHT; ,spreche ein Gebet, und lege diese Angelegenheit ad acta, mehr ist es nicht Wert.

    Stelle Dich auf die positive Seite des Lebens und befasse Dich nicht mehr damit und ich würde mir die Menschen aussuchen, mit denen Du es momentan zu tun hast.

    Wenn Du schon in letzter Zeit kein Glück hattest, das letzte ist an diesen Fluch zu glauben, gebe ihm keine Kraft und gehe da nicht mehr hin, wenn es das Einzige ist, Dich noch sooo zu verängstigen, tolle Hilfe!

    Viele liebe Grüße Kosmos
     
  4. a418

    a418 Guest

    Indem Du erkennst, dass die Wahrsagerin dich damit binden wollte. Und indem Du erkennst, dass bereits vorher in Deinem Leben dich eine Menge Menschen binden wollten.

    Menschen sind ängstliche Kreaturen..... Binden hilft, die Angst zu vermindern, darum tun sie das

    418
     
  5. Palo

    Palo Guest

    In dem du die Muster erkennst, die dich immer wieder an einen gewissen Typus Mann so magisch anziehend wirken lässt, der einfach nicht gut für dich ist.
    Oder einfach auch mal damit versuchst klar zu kommen, man durchaus auch mal eine zeitlang ohne Partner Erfüllung im Leben finden und haben kann, oder man selbige, die dir nicht guttun, dann einfach den Spieß umdrehst und dir das nimmst, wonach dir ist. Mag jetzt ein wenig egoistisch klingen, aber meine Güte. Have fun.

    Palo
     
  6. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    so wirklich funktioniert das verfluchen nicht, wenn der prozess als solches nicht zum lebensalltag gehört. sprich du selbst damit umgehtst oder dich durch angstprojektion eine entsprechende glaubenswirksamkeit aufbaust die wiederum eine empfänglichkeit schafft.

    heisst zum 1. nicht alles was wahsager sagen ist wahr - selbst wenn es einen "belastenden" aspekt (schatten) geben sollte ist die wichtigste frage nach wieso und was mit einem "fluch" nicht geklärt.

    dass lebenszusammnhänge zerbrechen ist normal und hängt viel mehr mit forcierten "lebensbindung" zusammen als mensch sich eingestehen mag, denn mit diesem forcierten "lebenshunger" und "positiver" ausrichtuing wird eine magische aktivität in gang gesetzt die ihre kraft in und aus einer dualen naturordnung entfaltet - das heist: richte deinen willen wunsch auf dein begehr und du rufst nicht die erfüllung auf sondern ein urteil!!!
    die richtschnur ist dabei nicht der individuelle begehr sondern das universelle.

    lösen kannst du dich von dieser in der regel SELBST forcierten folgekette indem mensch alles überhöhte wunschdenken in richtung neutralität ausschwingen lässt und das noch nötige annimmt.
    das annehmen der jeweiligen lebenssitualuion sollte im folgenden tragende lebensausrichtung sein - bei einer inneren unruhe sollte aber das tor öffen bleiben in sinne der einfachen frage "was" und "wieso" - alles weitere wird sich ergeben.


    von diesem ganzen gebetesquark würde ich dringend abraten, da magie gegen magie nur ein neues urteil aufruft.
     
  7. Werbung:
    Wenn es ein Fluch ist - und so etwas gibt es leider - dann kannst du ihn auch auflösen, indem du ihn bewusst in Gottes Verantwortung übergibst (durch Gebet, Meditation usw.). Wenn es eine Sache ist, die innerhalb der Familie liegt, so kann auch eine Familienaufstellung helfen.


    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen