1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin verärgert

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Athene, 9. November 2015.

  1. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    Liebe Foris!

    Gerade ärgere ich mich grün und blau. Hätte diese Woche einen geringfügigen Job starten sollen und nun kam ganz plötzlich die kurzfristige Absage! Der Abteilungsleiter meinte nur, dass sie keinen Bedarf mehr an einem weiteren Mirtarbeiter hätten bzw. schon ausgelastet wären. Gleich darauf kam mir die Frage hoch, dass sie dies nicht schon vorher wussten?! Es stand seit fast einem Monat fest, dass ich beginnen werde! Mit dieser Antwort gab ich mich nicht zufrieden und habe mal den Chef angerufen. Dieser meinte, die Einschulung wäre nicht gut verlaufen laut dem Abteilungsleiter. Wie bitte??! Ich kam völlig unvorbereitet zum Schulungstag, weil es der Chef nach zwei maligem Bitten von meiner Seite nicht geschafft hat mir Unterlagen zukommen zu lassen, damit ich mich drauf vorbereiten konnte! Daneben sagte mir der Kollege während der Einschulung noch, dass trotz Unvorbereitung auf das Thema ein Potential da wäre! Scheinheilige Ausreden also, die ich gar nicht nachvollziehen kann und mich nun sehr darüber ärgere und eine solche Unverschämtheit, dass man mich so lange hingehalten hat!!!
    Ich möchte daher die Karten fragen, was hier der echte Grund für die Absage ist. Könnte bitte jemand so nett sein und ein Blatt legen?

    Bedanke mich im Voraus.

    (Tut mir auch leid dass ich bei anderen nicht mehr mitgedeutet habe. Wird in der nächsten Zeit wieder mehr werden. :) )

    lg
    Athene
     
  2. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Liebe Athene,

    ich könnte dir legen (9er), allerdings müsste dann jemand anders deuten, weil ich da einfach noch nicht so sicher bin. Oder magst du für dich selber? Allerdings ist es manchmal schwieriger, wenn es sich um einen selbst handelt. Ich weiß daher nicht, ob dir damit geholfen wäre, wenn ich es machen würde.

    Viele Grüße
    Verra
     
  3. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Liebe Verra,

    das wäre sehr nett. :) Deuten kann ich schon selber.

    Lieben Dank!
    athene
     
  4. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Ok, prima. Dann frage ich: Was war der wahre Grund für die Absage? Sobald ich dein Ok habe, kann es losgehen.
     
  5. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Super, danke :)
     
  6. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    So, hier kommt dein Blatt:





    234
    516
    789

    Kannst du damit etwas anfangen?
     
    Athene gefällt das.
  7. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Athene
    Das scheint ein Autoritätsproblem zu sein (Turm als erste Karte). Ein Thema das mit deiner mütterlichen Linie zusammen hängt (Schlange Turm Park). Es ist ja immer ein Spiegel: Wenn du von dem Arbeitgeber abgelehnt wirst, muss auch auf deine Seite eine "Ablehnung" vorhanden sein.
    Der Turm (19=1) zeigt auf die Sonne (31=4) und die Sonne auf das Kind (13=4). Dies bedeutet, die Ablehung der Autorität hat mit der Kindheit zu tun und wie mit Liebe umgegangen wurde (zu dir).
    Durch verschiedene Ereignisse in der Kindheit, hast du irgendwann einmal beschlossen, dich nicht mehr unterordnen zu wollen (soweit es eben möglich war). Auch eine Auflehnung gegen das gängige Establishment. Leider befinden wir uns in einer Zeitqualität, wo der Mensch, besonders die Frau, immer weniger gilt und gebraucht wird. Das wirkt sich alles nachteilig aus.
    In der Legung ist aber auch etwas Positives zu sehen, verdeckt aber es ist da. Es wäre die Frage, welche beruflichen Wünsche du eigentlich hättest - nicht nur um Geld zu verdienen. Wie würdes du gerne durch deine Faähigkeiten den Menschen helfen?

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
    flimm gefällt das.
  8. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    Hallo Dieter,

    hab vielen Dank für deine Deutung! Nun soweit kann ich das eigentlich auch bestätigen, was du über Autorität geschrieben hast. Ich habe auch das Gefühl, dass ich hier "schwieriger" mit den Jahren mit der Autorität werde. Oder ist es nur das Alter? Jedenfalls war ich gewillt, beruflich wieder mein allerbestes zu geben, ohne Über-die-Schulter-schau-Kindergarten. ;)

    Danke sehr für deine Deutung. Ich sehe ein bisschchen klarer.

    LG
    Athene
     

Diese Seite empfehlen