1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin unbeliebt in der firma - wegen zuviel kompetenz - spiele das aber nie aus?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von EviiiRalph, 31. März 2012.

  1. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    noch geht es mir hervorragend, aber ich befürchte, daß mir die luft ausgeht ... habe nämlich mein pensionsantrittsalter (aus finanziellen gründen) vom 1.10.2012 auf den 1.1.2013 verschoben ... das hatte in der firma von meinen beiden vorgesetzten - zu leichten nervenzusammenbrüchen *smile* geführt ... weil sie mich schon vor 2 jahren durch kündigung nicht los wurden --- (WER FRAGT EIGENTLICH MICH WIE ICH DAS AUSHALTE!)

    PS: ich hoffe die stärke die ich momentan verspüre - hält ganz lange an!
     
  2. Villimey

    Villimey Guest

    :rolleyes:
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    du hast vollkommen recht und was sich deine vorgesetzten wünschen?wen interessiert es?ich hätte bei mir auch die nerven behalten sollen und mich nicht gewaltsam mit 57 1/2 in die pension drängen lassen sollen.aber da waren auch privat pobleme,daher die schwachen nerven.aber es sind ja nicht soviele monate,du schaffst das.wenn du kraft brauchst,du weisst ja wo du mich findest*lächel*
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Wirklich ein echtes Problem :party02:

    Zwei Monate länger arbeiten, würde ich mir noch mal überlegen. :D
     
  5. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    schön wenns sonst keine probleme gibt ... :rolleyes:
     
  6. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    kommt bei mir wie ne Mischung aus leichter Arroganz, Kampfeslust, (positiver) Selbstüberzeugung, Angenervtheit und Erschöpfung rüber.
     
  7. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    leider die reine, echte, nackte wahrheit - nicht gerade angenehm von vorgesetzten gemobbt zu werden - bei uns in der firma stehen ungelernte, billige und vorallem unselbstständige kräfte hoch im kurs und die anderen werden niedergemacht (dazu gehöre ich halt auch) ich wünsche das niemanden und das seit gaaaaaaaaaanz langer zeit und jetzt erlaube ich mir auch noch 3 monate dranzuhängen!
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    das ist leider gang und gebe um zu teure Mitarbeiter los zu werden.
    Ich denke, dass es nicht deine Kompetenz ist, sondern deine Gehaltseinstufung.

    Ab 50 ist es für ein Unternehmen teurer, jemanden zu kündigen (soziale Verträglichkeit - Ausgleichszahlungen, Strafzahlungen, ev. Gerichtsverfahren ...) als wenn er unter 50 ist, da da allerhand noch nicht zum Tragen kommt.
    Somit flüchten sich viele ins Mobbing/Bossing in der Hoffnung, dass die Leute von selbst das Handtuch schmeissen.

    Sei dir dessen einfach bewußt, dass sie sich nicht anders zu helfen wissen.
    Wer weiß, welche Forderungen deine Vorgesetzten von deren Vorgesetzen haben, dass sie sich so verhalten. Und nimm es nicht persönlich, es würde jeden Anderen an deiner Stelle auch genau so treffen.

    :)
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    :thumbup::thumbup::thumbup:
    Verstehe son Gedönse wegen 3 Monaten auch nicht. Wenn das alles sone Qual ist, muss mans halt lassen, denn 90 Tage mehr oder weniger werden die Rente sicher auch nicht verändern.

    Vielleicht gehts ja nur ums Weihnachtsgeld, das noch "mitgenommen" werden soll.

    R.
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es kann nur um eine höhere Pension gehen, was ich nach viele Jahren Arbeit nicht als verwerflich ansehe. Besonders, wenn es sich nur um 3 Monate handelt und man 50 oder 100 Euro/Monat (=Schätzung) dann mehr bekommt.

    Das Jahressechstel muss aliquot ausbezahlt werden, egal wann man eine Firma verläßt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Rubin
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.452

Diese Seite empfehlen