1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin traurig und wütend...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Mysterie01, 30. Juli 2006.

  1. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Also ich sitze vor dem PC und muss heir einfach reinschreiben um etwas Dampf abzulassen!!!
    Bin gerade total traurig und TOTAL wütend.
    Am liebsten würde ich ihn :biss:

    Natürlich geht´s um die Liebe (weil´s so schön is :wut1: )
    Ich weiß nicht genau wo ich es reinschreiben soll, aber ich denke diese Rubrik ist doch die Beste, werdet noch sehen warum!)

    Vorgeschichte: Also ich hab mit etwa 14 Jahren (bin jetzt 17) meinen (eigentlichen) Traumboy kennengelernt.
    Wir gehen zusammen in die gleiche Klasse (jetzt nicht mehr er ist sitzen geblieben).
    Wir waren ca. 1 Jahr zusammen. Wobei wir aber 3 mal Schluss gemacht haben, besser gesagt ich.
    Ich hatte danach immer wieder einen neuen Freund, aber ich merkte schnell wieder, dass ich ihn noch immer liebte.(wobei man beachten sollte, dass jeder dieser Freunde wirklich total lieb zu mir waren und mich lieb hatten und das mir auch zeigten.)
    Ja vor ca. 10 Monaten, also letztes Jahr im September, machte ich das letzte mal Schluss.
    Diesmal war ich mir wirklich sicher und hatte auch deftigen Grund dafür. (er hat mich angelogen..)
    Naja aufjedenfall hatte ich nach 2 Monaten wieder einen neuen Freund.
    Er liebte mich über alles, aber nach 3 Monaten kamen wieder Gedanken, Erinnerungen und Gefühle an meinen Traumboy. Wir machten eine Pause und weitere 4 Monate eine schöne Beziehung. In der ich sehr viel Liebe (mehr als ich aufnehmen konnte), Zuneigung und Aufmerksamkeit bekam.
    Trotzdem wurde es für mich zuviel. Es kamen täglich Träume von ihm und dann auch wieder Gefühle, die ich zuerst nicht zuordnen konnte.
    Ja, nun machte ich wirklich Schluss und hörte nur mehr auf mein Herz.
    Es war schwer, aber es war sicher der richtige Weg!!:)
    Ich war zu dieser Zeit so glücklich wie nie zuvor.
    Seitdem es mit meinem Traumboy schluss war redeten wir nicht mehr viel miteinander, wenn wir uns allein grüßten war es gut!
    Und wie gesagt waren wir in der gleichen Klasse, es war echt schwer!!
    Aber das wollte ich natürlich nicht zugeben, weil er mich verletzte und ich tat nach dem er meine Hilfe mit seinem Drogenproblem nicht annahm, als wäre er mir egal!
    Naja also ich hörte in dieser Zeit vor etwa 2 Monaten nur noch auf mein Herz, und ich wurde schlauer. Ich wusste, dass ich normal mit ihm reden wollte.
    Soweit kam es dann auch.
    Ich rief ihn eines Tages an und redete einfach mit ihm.
    Nach diesem Gespräch war ich über glücklich und immer mehr wusste ich ich liebe ihn und habe eigentlich nie aufgehört ihn zu lieben.
    Ich unterdrückte es nur ganzartig.
    Tage darauf fuhr ich zu ihm.
    Wir redeten über sämtliche Themen, vorallem fragte ich warum er Hanf raucht usw. Er meinte nur aus Spaß, aber ich sagte was ich dachte:
    Und zwar dass es ihm innerlich total schlecht geht usw.
    Es war wunderschön mit ihm zu reden, danach gingen wir auch noch was trinken (was mich sehr verwunderte, daher er das früher nie mit mir machte, wir gingen auch fast nie zusammen fort oder sonstiges...).
    An diesem Tag war ich wirklich sehr glücklich, und ja so gings dann halt weiter.
    Wir verabredeten uns öfter, bis wir dann kurz darauf wieder zusammen kamen (vor ca. einem Monat).

    So jetzt zur eigentlichen Geschichte: *g* *sorry*
    Wir sind jetzt ca. 1 Monat zusammen. Ich habe mir auch vorher die Karten legen lassen. Wir sind Seelenverwandt und haben ein Karma!!!
    Unser Karma ist die Liebesbeziehung!
    Aber es ist soo anstrengend. In manchen Situationen weiß ich nicht was ich machen soll.:dontknow: :(
    Er sagte am Anfang natürlich, dass er noch immer sehr verletzt ist, weil ich ja so schnell wieder einen neuen hatte. Und dass er große Angst hat, dass es wieder so wird.
    Aber ich weiß einfach, dass ich ihn liebe und das hab ich ihm auch gesagt.
    Ich bin gekommen ohne Erwartungen an ihn...
    Die Tage die wir verbrachten waren von Anfang an wunderschön und wir waren beide glücklich.
    Aber er hat große Probleme mit den Eltern. Sie Vertrauen ihm einfach nicht mehr, weil er schon zuviel angestellt hat.
    Ich versuche immer wieder ihnen zu helfen, aber ich merke, dass sie mir regelrecht meine Energie nehmen.
    Letztens als sie sich stritten, saß ich unglücklicherweise daneben, ich redete nicht mit. (aber im größten Sinne hatte seine Mum dann doch recht).
    Nach dem Streit fühlte ich mich wie ausgesaugt...(?)

    Er tut immer sehr hart, obwohl er total labil ist ( na warum sonst Drogen??!!)
    (aber er nimmt keine mehr!!)
    Auch in seiner Clique und vorallem in Klasser versuchte er immer den Coolen zu spielen.
    Aber vor kurzem gab er zu das es nur eine Versade ist.
    Er baut sich einfach eine Mauer...
    Mit seinen 18 jahren könnte er auch schon von Zuhause ausziehen, aber sie können sich einfach nicht voneinander lösen, eine richtige HASSLIEBE.
    Er ist eine ganz eigene Persönlichkeit!!
    Deswegen liebe ich ihn auch so und ich will ihn auch nicht verändern, aber er kann echt verdammt schwierig sein.
    Er ist ein Jänner Steinbock und nachträglich bis zum geht nicht mehr.
    Und total unzuverlässig!
    Ich kann mit unzuverlässigen Menschen überhaupt nicht!!

    Was mich heute wiedermal so aufregte war, dass ich ihn gestern auf das Handy von seinem besten Freund angerufen hab (weil er keins hat, wurde ihm weggenommen...) und er einfach total genervt war. Sie sind mit dem Auto im Stau gestanden und dann ging das Auto auch noch ein.
    ich sagte nur er soll mir sagen ob er morgen kommt und WANN! Weil wenn ich sag er soll mich morgen anrufen, weiß ich ja nicht wann er mich anruft, das kann am Nachmittag aber auch erst am Abend sein.
    Ich bin eher ein Mensch, der wissen möchte was er am nächsten Tag macht und wenn jemand sagt er kommt zu mir oder so dann rechne ich damit.
    Bei ihm kann ich das nicht mehr, ich kann mich nicht mehr darauf verlassen wenn er sagt er kommt.Ich finde das sehr traurig...
    Naja er sagte nur eingeschnappt ich soll ihn nicht nerven und so endete das Gespräch auch.
    Und wieder war ich einfach nur traurig und wütend.
    Heute meldete er sich wie gedacht erst am Abend um 21h.
    Nur gut das ich nicht mehr so dumm wie früher bin und Zuhause auf ihn warte. War heute auch mit Freundinnen schwimmen, weil ich weiß das es sich nicht auszahlt darauf zu warten :(
    Er entschuldigte sich dann wenigstens wegen gestern, aber fragte dann unverschämt ob ich nicht kommen mag.
    Und dann fragte er ob er noch kommen soll, ich war aber so heiß, dass ich nicht mal antworten konnte.
    Natürlich will ich ihn sehen, nichts lieber als das, aber dann soll er sich nicht so aufführen.
    Ich sagte nur zwieder, dass ich den Film weitersehen will... und legte auf.
    Danach rief ich nochmal an und sagte ihm wie sehr es mich anzipft, aber er hat dafür kein Verständniss. "Lass es mal langsam angehen" kam nur rüber :angry2:
    Ja super, nur weil ich eine kurzen Anruf erwarte am NACHMITTAG ob er nun kommt oder nicht??!! Ist das wirklich zu viel verlangt?????
    Mir wäre es sogar "egal" wenn er nicht kommt, ich möchte es nur wenigstens wissen.

    Ich selbst wäre natürlich gerne jede Minute bei ihm.
    Wenn er nicht da ist denke ich wirklich immer an ihn!!!
    Das ist auch nicht gut, das sollte ich irgendwie abstellen, weil ich mich dann nie so richtig glücklich fühle wenn er nicht bei mir ist (spielt auch sicher noch ein bisschen Misstrauen von meiner Seite mit...).
    Ich weiß nicht was ich machen soll?
    Soll ich ihn jetzt warten lassen?
    Ich meinte es doch nur gut, dass er heute bei mir schläft.
    Weil er von DI-FR keine Zeit haben wird und ich mein Moped erst irgendwann mal bekomme...
    Mir kommt es so vor als wäre es ihm egal, als wäre ICH ihm egal.
    Obwohl ich weiß, dass er mich liebt...
     
  2. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    ohhh...SORRY wollte wirklich nicht das der Text so lang wird...
    naja vl hat ja irgendwer Zeit und Lust ihn doch durch zu lesen.

    Danke im Vorraus!
    Traurige Grüße
    Mysterie
     
  3. lynch

    lynch Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Stavern
    so lang ist der text nu auch nicht. dafür brauchst dich schonma net entschuldigen.

    du hasts oben irgenwo geschrieben:
    "... und hörte nur mehr auf mein Herz. Es war schwer, aber es war sicher der richtige Weg!!"
    ich denk da hast dus richtig getroffen.
    ich kann einfach nur sagen, gib ihm noch weiter zeit und zeig ihm, dass du ihm vertraust. das is das wichtigste denk ich.
    ich sag gleich, ich kenne die art wie deinen freund. ich ähnel oder hab der art von mensch auch geähnelt. ne mauer baun, das kenn ich nur zu gut. und diese 2 gesichter, sowie stress mit den eltern kenn ich auch nur zu gut. ich bin nun 19 und hab meiner meinung nach die ganzen sachen soweit abgelegt. ganz einfach auch weil ich für mich lebe und nicht nach den wünschen anderer. einfach weil ich gemerkt hab, dass es leute gibt, die wirklich auf mich vertraun und auf mich bauen. und das stärkt einen richtig. ich könnt und würd noch gern mehr schreiben... aber ich bin zu müde. tut mir leid.

    aber ich bin mir sicher du/ihr bekommt das hin.
    lg lynch
     
  4. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Hallo Lynch,

    es tut mir leid, das sagen zu müssen, aber ich musste ein wenig schmunzeln bei deinem Beitrag.
    Gleich vorweg, ich nehme deine Gefühle wirklich ernst.
    Was zieht dich an deinem Traumboy so an?
    Du sagst du liebst ihn. Nur ich habe nicht gelesen warum.
    Nur Gründe warum du ihn nicht lieben bzw Sachen die du nicht an ihm leiden kannst, angefangen von Unzuverlässigkeit bis hin zu Drogenkonsum.
    Lynch, du bist nicht für SEIN Leben verantwortlich.Du bist ein feinfühlender Mensch und sicher macht es dich fertig , dazusitzen und zuzuhören wie andre (seine Eltern-wie unerzogen!)sich streiten.Sicher macht es dich fertig zuzusehen , wie jemand Drogen nimmt (was absolut scheisse ist)
    Du willst/wolltest normal mit ihm umgehen, vor 2 Monaten.
    Ok..null problemo..hast du dir schonmal überlegt , warum ER keinen schritt auf dich zugegangen ist?
    Mädel--er war eifersüchtig?..glaub ich nie und nimmer. Er schafft es nur dir ein schlechtes Gewissen einzureden.
    Nix Karma, Seelenverwandt.
    Auf Deutsch., der Junge hat eine Dumme fürs Bett gefunden, was anderes suchen die Jungs in dem Alter nicht (ok ausnahmen bestätigen die Regel^^)
    Für dich wäre es besser, alles auf sich beruhen zu lassen.
    Gehe mit Freundinnen weg, und habe Spass.
    Dränge dich nicht auf, und mache deine Entscheidungen nicht von ihm abhängig.
    Er liebt dich nicht.
    Fühle dich umarmt

    Ps
    Die Kartenlegerin erzählte dir nur was du hören wolltest, nichts anderes. Das wolltest du doch in dem Moment hören, das du verbunden bist mit dem Dreamboy. (aus gründen die nur allein du verstehst)
     
  5. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Hey!

    Also 1. ich hab das geschrieben, wenn du genauer lesen würdest!
    Sicher gibt es solche Leute.
    Aber ich weiß einfach das es nicht so ist.
    Er ist ja auch ganz anders wenn er bei mir ist. Und ihm geht es ganz sicher nicht nur um das, das weiß ich nur zu genau...
    Du kennst uns nicht, das tun auch viele die mit uns enger zusammen leben nicht genau. Die meisten Leute kennen ihn nicht wirklich. Weil er nur mir sein Gesicht hinter dieser Mauer zeigt.
    Ja vl auch noch seinem besten Freund, aber das weiß ich nicht so genau.
    Zieh nicht von Erfahrungen von dir auf andere Leute.
    Ich weiß ich hab den Text hier reingeschrieben, damit alle was dazu schreiben können wenn sie wollen.
    Aber das was du schreibst...Ich akzeptier zwar deine Meinung, aber ehrlich gesagt find ichs Kitte!
    Ich weiß, dass es 100%ig das es nicht so ist!

    aber ich danke dir für diese Sätze:

    Da hast du Recht. Ich sollte wirklich an seine guten Seiten denken!!!
    Danke für den Hinweis. Und er hat wirklich auch sehr gute Seiten!

    Er ist sehr wohl auf mich zugegangen. Er hat zb. gesagt: Gehen wir was trinken.
    Und ohne sein Handeln wären wir jetzt auch nicht zusammen, weil ich DEN Schritt nicht gemacht hätte.

    Glaub mir wir haben lange darüber geredet!

    und das wegen der Kartenlegerin.
    Das wegen Seelenverwandt habe ich von einem Astrologen hier im Forum.
    Und das mit dem Karma auch von einer lieben Person aus diesem Forum.
    Das war sicher nicht gelogen! ;)
     
  6. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    Danke Lynch für deine Worte...
    Vielleicht hast du mal Zeit und Lust wenn du nicht müde bist, dass du mir mehr schreibst.
    Würde mich sehr interessieren, vl weiß ich dann ein bisschen besser wie ich mit ihm umgehen soll (in manchen Situationen halt).
    Im großen und ganzen denke ich du hast Recht.
    Danke
    Herzliche Grüße :liebe1:
    Mysterie
     
  7. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    lieben heißt lernen heißt leben.

    ich finde deine zeilen gar nicht witzig oder zum schmunzeln, nein, ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst.
    du zeigst eine große reife, wenn du dir solche gedanken machst. vielleicht ist dein freund noch nicht ganz so weit wie du?
     
  8. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Ja das denke ich auch...:o
    Ich bin froh in dieses Forum reingschrieben zu haben.
    Ich bin gestern zwar auch schon auf eine andere Denkweise gekommen, aber heute noch intensiver. Dank eurer Beiträge.
    Ich werde geduldig warten und freue mich auf das Schöne was noch kommen wird! :liebe1:

    Vielen Dank!!
    :banane: Liebe Grüße
     
  9. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    halli hallo,

    ich habe deinen text gelesen und auch die antworten diesen, setzte deshalb einfach mal hier an....

    zunächst möchte ich sagen das zum teil recht harte worte hier gefallen sind...näher brauch ich darauf nicht eingehen..ich fand es für mich persönlich schon sehr verletztend zu sehen....

    also mysterie...ich bin erstaunt wieviel gedanken du dir machst, es wäre sicherlich von vorteil wenn du das etwas zurück schrauben könntest, nicht das es schlecht ist, sich gedanken zu machen, aber man verliert dabei öfter als einem lieb ist den ausgangspunkt...

    wenn es seelenverwandtschaft ist, ist es ein langer harter weg, von beiden seiten, ich spreche hier aus erfahrung... vertrauen ist ein großes thema in dieser fügung....auch dein freund muss es neu lernen (du hast etliche male mit ihm schluss gemacht) deiner beschreibung nach habe ich den eindruck das er schon möchte, aber dennoch angst hat sich zu sehr an dich zu binden, also läßt er dich warten, weil er sich deiner nicht sicher ist,seine erfahrung ist --heute zusammen-morgen?? wer weiß?? dass allein ist schon ein langer prossess...vertrauen ist die basis, die ihr beide euch erarbeiten müßt....er kann nicht wissen das du es jetzt ernst meinst, es sei den er hat hellseherische fähigkeiten....lass ihm und dir zeit, ihr beide seit jung, ihr habt zeit, ihr habt die ewigkeit...genauso solltest du versuchen es zu meistern....gib ihm zwar das gefühl das du da bist, aber lebe dein leben....du bist ja nicht seine mutter sondern seine freundin...schätze wenn du hinter ihm her läufst weckst du eben grade das gefühl in ihm...positiv ist der richtige ansatz...wenn er sich nicht meldet braucht er halt noch seine zeit...loslassen, tief durchatmen und schauen was du in dieser zeit für dich tun kannst...ändern kann und sollte man einen anderen nie mals, das muß aus freien stücken kommen, die frage ist kannst du dir vorstellen mit seinen ecken und kannten zu leben oder hast du das gefühl das es auf dauer nicht geht?? wenn man liebt, liebt man jedes atom an dem anderen egal was es ist, man findet das verhalten nicht "schlecht" sondern macht sich sorgen oder hat irgendwann das gefühl "ich hab auch seine macken lieb" eine echte seelenverwandtschaft ist noch weitaus komplizierter und anstrengender als das was ich von dir gelesen habe....man spürt körperlich und seelisch die emotionen des anderen....kann mit dem innigen gefühl der seltsammen vertrautheit nicht umgehen und macht dummheiten(so ging es mir jedenfalls) und es ist ein echt langer und steiniger weg, den ein fortbestehen setzt die bereitschaft vorraus seine eigene einstellung, denkweise und handlungsweise komplett zu überarbeiten....es gehört zu gottes plan

    lg blue-spirit
     
  10. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Werbung:
    Hallo Mysterie!

    Du mußt ihn sehr lieben wenn du das alles mit ihm mitmachst, bewundernswert, wirklich!

    Aber ich frage mich gerade wo du dabei bleibst?
    Was tut er für dich? ( oder hab ich da was in deinem Bericht überlesen?:confused: )

    Ich wollte jetzt auch gar nicht das sich das so hart anhört, sorry. ( falls das so rüberkommen sollte)

    Liebe Grüße

    Babsi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen