1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin traurig - brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von PRiiNZESSiiN, 25. Juni 2007.

  1. PRiiNZESSiiN

    PRiiNZESSiiN Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    meinem vogel geht es echt nicht gut! ich bin einfach nur traurig ich bin am verzweifeln. einschläfern oder doch nicht? ich hab keine ahnung vielleicht kan jemand mit mir reden weil ich habe keine ansprechpartener die mich richtig verstehn.

    naja ihr Könt euch Ja vl. mal melden

    bis dan

    eure
    MonJa
     
  2. leichte Feder

    leichte Feder Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    337
    Hi Monja!
    Ich habe gerade das gleiche Problem wie du. (auch wenn das ganze nicht zum ursprünglichen Thema passt).
    ich habe zwei Ratten, bereits 2 jahre alt, und wich wußte, langsam kommt die Zeit.
    Die eine nimmt seit Wochen nur noch ab, nach 3 spritzen vom Tierarzt gings ihr immer wieder besser. Sie ist sehr schwach, kann kaum noch essen gibt nur noch "Fruchtzwerge") und auch die Hitze macht ihr schwer zu schaffen.
    ich habe gehofft, dass sie von alleine stirbt, aber das geht jetzt schon wochenlang so u ich weiß auch nicht was ich machen soll.
    ich wollte das einschläfern vermeiden, aber,... Warum stirbt sie nicht von allein? Ich verstehe das nicht. Habe es auch schon mit Reiki versucht und ihr auch versucht zu vermitteln, wenn es Zeit ist für sie zu gehen will ich sie nicht aufhalten.

    lg, leichte Feder

     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    ***Neuer Thread erstellt. Prinzessin, wenn du einen anderen Titel möchtest, einfach sagen, läßt sich jederzeit noch ändern. Kinnarih***
     
  4. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Hallo MonJa,

    ich habe beides versucht.
    Eines meiner Meerschweinchen starb auf natürliche Weise,er kämpfte bis zum Schluss und sein Sterben zog sich wirklich über Wochen.Eine meiner Ratten schlief in meiner Hand ein,dauerte ebenfalls sehr lange...sie fraß einige Zeit kaum mehr,lag apathisch in ihrem Käfig.

    Die anderen Tiere,darunter Katzen und mein Superhund wurden eingeschläfert und es war gut so.
    Ich sehe bis zu einem gewissen Punkt zu...aber wenn es nur mehr eine Art Siechtum ist,wenn das Tier keine Nahrung mehr zu sich nimmt,wenn es nichts mehr trinkt und sichtbare Schmerzen hat,wenn die Lebensfreude aus den Augen entwichen ist....dann ist meine Grenze erreicht.

    Wenn ich z.B Hunde auf der Strasse sehe die kaum mehr gehen können,die nach jedem 3. Schritt zusammenbrechen,abgemagert bis auf die Knochen..dann frage ich mich wie weit geht die Tierliebe ?

    Geht es am Ende um das Tier oder geht es um mich ?

    Ich denke du triffst intuitiv die richtige Entscheidung,vertrau ganz einfach auf dich....

    lg
     
  5. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    wie alt ist der vogel denn und welche rasse? ist er ein einzeltier oder hat er wenigstens einen partner? auch ich habe vögel 2 wellensittiche
     
  6. Erikaida

    Erikaida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    20 km von Wiesbaden
    Werbung:
    .
    .
    Guten Morgen Prinzessin Dieses Bild wird in 2 Sekunden mit originaler Qualitaet neu geladen

    Ich habe Deinen Text gelesen und mir überlegt, ob es Deinem kleinen Liebling gefallen könnte, wenn Du ihn auf den Balkon stellst, besonders morgens, wenn seine Artgenossen singen. Leider regnet es ja zur Zeit stark, dann singen nicht ganz so viele. Durch die frische Luft hat er auch mehr Sauerstoff. Wenn er krank ist, hilft ihm das vielleicht ein wenig.

    Eine andere Möglichkeit wäre, wenn Du Dir eine CD mit Vogelstimmen kaufst, die im Wald aufgenommen wurden. Das ist einfach so eine Idee von mir.

    Das was ich jetzt schreibe, mag für Dich traurig sein, aber: Vielleicht hilft es ihm auch, leichter und zufriedener zu sterben - verstehst du was ich meine ?

    Alles Liebe
    Namasté

    Erikaida
     
  7. Landana

    Landana Guest

    Hallo Prinzessin,

    ich selbst habe 2 Hunde und ein Pferd und leide bei jedem Kratzer mit.

    Was rät dir denn der Tierarzt? Wie stehen seine Chancen? Und was genau hat er denn?

    Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber ich habe ein eine ähnliche Einstellung zum Thema einschläfern wie nirak. Wenn ein Tier nur noch leidet sollte man nicht so egoistisch sein und es leiden lassen, man kann das Tier erlösen.

    Als ich meinen ersten Hund hab einschläfern lassen müssen, er war 18 1/2 Jahre geworden und ich kannte ihn praktisch mein ganzes Leben, ist mir die Entscheidung auch nicht leicht gefallen, aber ich denke er hat sein Leben gelebt und meine Familie und ich haben ihm mit unseren bescheidenen Mittel alles ermöglicht was wir konnten.

    Ich würde dir gern Worte schreiben die den Schmerz nehmen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es die nicht gibt.

    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.

    Landana
     
  8. elfie

    elfie Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    beim menschen würde ich die hände auf / um die knie legen. bei tieren würde ich die engel bitten es zu tun. es ist eine entscheidungshilfe, ob sie bleiben wollen, oder nicht. es kommt so, wie es kommen soll. auch wenn es manchmal grausam ist, wir sollen daraus lernen.
    liebe grüße
    elfie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen