1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

...bin so in Sorge...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von moonlight02, 11. Mai 2009.

  1. moonlight02

    moonlight02 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage an Euch:

    Eine Freundin, die wirklich nahezu perfekt Kartenlegen kann, hat dies am
    Wochenende für mich getan. Sie hat es schon öfter gemacht und lag - bis
    auf ein einziges Mal - immer richtig. (Was ich gerade jetzt besonders
    erschreckend finde...)
    Dabei sah sie einen Krankenhausaufenthalt noch in diesem Jahr, der wohl
    auch nicht ganz ohne sein soll. Es war nicht klar, ob MICH das betrifft
    oder meine Eltern. Nachdem ein paar Karten noch mal gezogen und auf die
    Karten gelegt wurden, hieß es, daß es MICH wahrscheinlich beträfe.

    Leider bin ich sehr sensibel und liebe meine Eltern sehr. Mein Vater ist
    eh schon sehr, sehr krank und ich hoffe so sehr, daß es meine Eltern nicht
    betrifft. Es wäre für mich "erträglicher", wenn mich der
    Krankenhausaufenthalt beträfe.

    Aber meine Frage, die ich habe:

    Wenn für mich ein Kartenbild gelegt wird und man sieht dort einen Krankenhausaufenthalt, wie hoch ist die
    Wahrscheinlichkeit, daß dies dann ANDERE Personen (meine Eltern) betrifft?
    Ist es nicht eher so, daß das, was man im Kartenbild sieht, eher den
    Fragenden (also mich in diesem Falle) betrifft?

    Ich bin irgendwie so beunruhigt und hoffe, Ihr könnt mir darauf eine Antwort geben oder mich etwas beruhigen.:cry:

    Ich bedanke mich recht herzlich.

    Liebe Grüße
    moonlight02
     
  2. heart

    heart Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Eifel
    und genau deshalb sollten man so etwas einen fragenden nicht erzählen. das geht an die psyche. und wenn man es erzählt solle man sich schon sicher sein ob es den fragenden oder einen anderen betrifft
     
  3. aussteiger

    aussteiger Guest

    genau DAS ist der grund, warum ich - egal mit welcher methode - nicht in die zukunft frage, und schon gar nicht fuer andere leute, denn:

    nun hast du diese gedanken in deinem kopf, und der threadtitel sagts es schon was nun passiert...

    WIR schoepfen mit unseren gedanken die realitaet, und das was wir glauben - oder angst vor haben - DAS ziehen wir an - wenn du so weitermachst wird sich die 'vorhersage' erfuellen, und du findest dich im krankenhaus wieder

    ich find solche kartentanten doof und unverantwortlich!!!

    lg
     
  4. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Unverantwortlich so was...gibts ja garnicht...entweder sie kann dir eine vernünftige Antwort geben, aber so ein wischi waschi geht ja mal garnicht.

    Mach dir da bloss keinen Kopf. Ich weiss, das ist nicht so einfach, aber vergiss das.

    Lass dich mal umarmen:umarmen: und trösten!:trost:
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    phew!

    also erstmal: du bestimmst deinen weg, nicht die karten.
    also verfall nicht in den gedankenkreislauf, denn sonst wird schnell eine
    selffulfilling prophecy draus.

    dann sind die karten so angelegt, dass man sieht, wer oder was passiert.
    demnach muessten auch hinweise in den karten angelegt sein, auf wen
    das ereignis zutrifft. aus so einer halben aussage kann man nichts lesen.

    im endeffekt kann es alles heissen. hast du das blatt aufgeschrieben?

    luo
     
  6. moonlight02

    moonlight02 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    :danke: für Eure lieben Antworten und fürs Aufbauen.

    Ihr habt Recht, so was sollte man wirklich keinem sagen, das habe ich mir auch schon gedacht. Ich versuche natürlich nicht darüber nachzudenken und mir einzureden, daß das alles gar nicht eintreten wird, aber beunruhigt bin ich leider dennoch.


    @luo: nein, leider habe ich das Blatt nicht aufgeschrieben, ärger mich im Nachhinein auch darüber. Ich weiß leider nur noch, daß unten der Sarg, daneben der Turm und ich glaube daneben die Sense lag. Dann war das Kartenbild zu Ende. MIST, daß ich es nicht notiert habe.

    Laßt Euch alle drücken für Eure lieben Antworten.:kiss4:

    Liebe Grüße
    moonlight
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    das ist vieles, aber da wird kein krankenhausaufenthalt daraus...
     
  8. rosenduft

    rosenduft Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    150
    Ort:
    wien
    Naja...sowas sollte man niemanden sagen...ich bin da eher der meinung:
    wenn du zu einer kartenlegerin gehst, dann zu einer dir fremden Person und nicht zu einer Freundin...
    ...warum? Wenn man einen Menschen kennt, dann kann es zu einer "Beeinflussung" kommen.
    Weiß deine Freundin zb., dass dein Vater krank ist?
    Sowas kann das seriöse Kartenlegen beeinflussen.

    ZB: Deine beste Freundin weiß, dass du schweren Liebeskummer wegen deinem Exfreund hast. Natürlich wünscht sie dir, dass er zu dir zurückkommt.
    Was wird passieren: In den Karten wird sich dieses Thema wiederfinden, allerdings wird deine Freundin es anders deuten(weil sie dich kennt, weil sie deine Befürchtungen vielleicht auch kennt) als eine dir fremde Person, die nichts von deinem Exfreund weiß.
    Sowas kann das Ergebnis des Kartenlegens beeinflussen. Die Gefühle deiner Freundin fließen hier einfach mit ein.

    Ich hoffe, du verstehst wie ich es meine, es ist etwas schwierig zu erklären.

    Also:
    Mach dir keine Sorgen! Am besten du schreibst auf ein Blatt Papier deine Befürchtung in Bezug auf dieses Kartenlegeergebnis auf und verbrennst es dann.

    LG
     
  9. grashüpfer

    grashüpfer Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo moonlight,
    gibts denn die möglichkeit bei deiner freundin nachzufragen? führt sie buch über ihre legungen?

    lg grashüpfer
     
  10. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo moonlight,
    Ich kann mich luo nur anschließen. Wenn da ein Krankenhausaufenhalt im Blatt liegt, dann liegt da auch eine Personenkarte dabei und es würde eindeutig sein. Sarg-Turm-Sense würde ich als 3er Kombi nicht in Zusammenhang mit einem Krankenhausaufenthalt bringen.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen