1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin schon wieder da

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Winde, 3. Juli 2005.

  1. Winde

    Winde Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo Leute

    Also versuche mich kurz zu fassen!
    Leider bin ich gezwungen (beruflich wie auch Privat) meine Mitmenschen
    zu bitten Fehler die sie gemacht haben zu beheben, oder Mißstände zu
    beseitigen. Ich weise immer freundlich darauf hin und bitte sie diese bis zum
    ...... zu beheben, oder mir zu sagen bis wann ich damit rechnen kann.
    Die Zeit vergeht nichts geschieht, spreche die Person nochmal freundlich an.
    nichts passiert. Langsam werde ich stinksauer (innerlich). der 3. Versuch nochmals nicht mehr ganz so freundlich gleiches Ergebniss. Nun bin ich schier am Ausflippen, sinksauer und spreche mit jemanden darüber (wohl bemerkt diese Person hat nie irgend einen Kontakt mit der Person meines Ärgers, meistens kennt sie diese garnicht), das ich mit meiner Geduld am Ende bin und ich bei der nächsten Gelegenheit keinerlei Rücksichten mehr nehme.



    Und was soll ich sagen, ich will gerades loslegen, und muß feststellen, das
    meine Beanstandungen behoben wurden.

    Ich kann mich dann nicht mehr darüber freuen habe eine mords Wut im Bauch
    kann sie aber nicht raus lassen.

    Das geht schon ein paar Jahre so. Bin leider erst kürzlich darauf gekommen,
    in dem Moment, wenn ich mich lautstark und voll Wut beschwere,bei vollig Unbeteidigten wird es behoben.
    Bitte glaubt mir die Personen wissen nicht wie nah der Vulkanausburch ist, und werden auch nicht von 3. darüber unterrichtet.
    Habe es ausprobiert, sage ich nichts laut passiert nichts, sage ich meinen
    Ärger aber gleich, nach vertreichen des 1. Termins, dann gehts auf einmal.

    Also was kann ich daraus schließen ?
    Bekomme ich nur hilfe von meiner Energie wenn ich kurz vor dem
    explodieren bin und das laut sage.
    Das wäre dann genau das Gegenteil meiner Erfahrungen, die ich mit meiner
    hilfreichen Energie gemacht habe.

    Wäre für eure Meinug dankbar


    Winde
     
  2. ~Yvonne~

    ~Yvonne~ Guest

    Hallo Winde,

    ich glaube, ich erfasse Dein Problem nicht wirklich: kriegst Du Ärger, wenn die von Dir beanstandeten Mißstände nicht behoben werden? Oder wirst Du nur deshalb wütend, weil Deine Bemängelung anscheinend nciht ernst genug genommen wird, um direkt beim ersten mal darauf zu reagieren?

    Im ersten Fall würde ich beim ersten Mal bemängeln, beim zweiten Mal eine Deadline sowie Konsequenzen bei Nichteinhalten dieser Deadline in Aussicht stellen und diese spätestens beim dritten Mal auch durchsetzen. Und das Ganze auch ziemlich unemotional, denn in dem Fall geht es nicht um Gefühle sondern um Professionalität und Regeln innerhalb eines Arbeitsgefüges.

    Im zweiten Fall würde ich ebenso verfahren, mit dem Unterschied, dass dabei schon Gefühle dabei sind (es geht ja um die eigene Person, zumindest mehr als um die Sache ansich). Tja, der beste Rat, den ich je in meinem Leben bekommen habe -ich geb das einfach mal so weiter-, war "jetzt nimm das doch nicht so persönlich."

    Und je mehr ich das beherzigen kann, desto leichter wird das Leben. ;)

    ich meine, wir kommen alle mit sehr unterschiedlichen Lernaufgaben hierher. Dem was Du beschrieben hast liegt vermutlich ein Muster zugrunde, dass Du auch an einigen anderen Stellen Deines Lebens wiederfinden wirst.
    Wenn das so ist, wirst Du wahrscheinlich auch sehr schnell Deine eigene Lösung für das hier geschilderte Problem finden.

    lieben Gruß,

    yvonne

    ps. und immer dran denken: man KANN sich die Schuhe anziehen, die einem unterwegs begegnen -- man MUSS das aber keineswegs. ;)
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    .. man kann den anderen nicht ändern, man kann nur sich selber ändern ...

    Beobachte deine Gedanken - ich wette du denkst so ähnlich wie "ich muss ja doch wieder drei mal nachhaken ..." Wenn dem so ist, ist es klar, dass sich erst alles löst, wenn du am Platzen bist - so erwartest du es ja auch in deinen Gedanken ;-) Oder?


    Du solltest eine Möglichkeit finden, deine Wut rauszulassen, sonst sucht sie sich einen Platz in deinem Körper und du läufst Gefahr, Krankheiten zu bekommen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen