1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin ich

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von ulla, 24. Februar 2007.

  1. ulla

    ulla Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    einfach nur zu blöd?

    hallo ihr lieben,

    das deuten der zukunft des herren in blickrichtung, also nach links, bekomme ich, solange der herr alleine da liegt, ja noch hin.

    Herr und Dame nicht so berauschend

    Dame und Herr, dazwischen ein paar karten, gut, sie schauen beide in die gleiche zukunft

    Dame und Herr nebeneinander, super, aber bitte schön wo ist da die zukunft?
    nehme ich die blickrichtungen, sind sie zwar zusammen, aber jeder mit einer anderen zukunft?

    könnte mir das bitte einer von euch mal erklären?
    ich schnalle es nicht und in den büchern finde ich auch nichts.

    lg ulla
     
  2. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    hallo ulla..

    hmm.. versteh deine frage jetzt leider nicht so richtig.

    hast es doch eigentlich verstanden ;)


    wenn sie (bei den normalen kipperkarten) nebeineinander liegen, also:

    1 - 2

    dann hat wirklich jeder eine eigene zukunft... kann man sich auch daran leicht merken, dass sie sich den rücken zudrehn ;)..

    also eigentlich andre interessen verfolgen.. .dass sie zwar beieinander liegen.. aber eben jeder ein andres ziel verfolgt..

    wenn sie so liegen:

    2 - 1 dann haben sie ja auch die gleiche zukunft.. und hinzu kommt dass der andre in der zukunft ein plätzchen hat.. denn der partner liegt ja direkt in der zukunftsblickrichtung :)

    und so geht das eigentlich immer weiter..

    wenn ein paar karten dazwischen liegen.. dann hat das thema nunmal grad vorrang bei einem der beiden..

    und wenn sie sich beide den rücken zuwenden und ein paar karten dazwischen liegen, dann ist es dass sie sich immer mehr distanzieren aus den gründen die die karten zwischen den beiden eben so anzeigen :)
     
  3. ulla

    ulla Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    115
    danke mephista,
    aber....

    2 und 1 klar er liegt dann an erster stelle in meiner zukunft und ich in seiner

    aber was ist mit den karten
    x x x x 2 u. 1 x x x x
    also die hinter 1 wäre meine zukunft und die hinter 2 wären seine.

    wo bleibt da die gemeinsame?

    sei bitte nicht böse wegen meinem brett vorm kopf, aber nehmen wir mal an in meiner zukunft läge ein umzug oder eine reise und bei ihm was völlig anderes, wo bleibt er, bzw. ich denn da?

    ich kannte bis dato immer nur die rechte seite als zukunft und wenn beide nebeneinander liegen schauen sie halt beide rechts in die zukunft.

    lg ulla
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Ulla,

    also wenn ich eine Legung für beide Partner mache, verwende ich ein anderes Legensystem, das eben die Paar-Zukunft repräsentiert.

    Wenn aber im großen Blatt danach von der Frau als Fragestellerin nach der gemeinsamen Zukunft gefragt wird, interpretiere ich das Bild in Bezug zur Fragestellerin und nicht für beide Partner! Ich orientiere mich daran, wie die beiden liegen - also einander zugewandt oder abgewandt und welche Karten die Beziehungskarten (also 3-Ehe und 15-Liebe) umgeben. Eine weitere Möglichkeit wäre die weitere große-Blatt-Legung für den Mann.
    Man darf halt auch nicht vergessen, dass jeder eine andere Wahrnehmung seiner Zukunft hat...

    Zu deiner Frage mit der "gegenseitigen Zukunft" - das sehe ich nicht so. Ich sehe eher, das was 1 im Rücken hat, hat eben 1 im Rücken und 2 hat ihr eigenes im Rücken, was nicht gleichzusetzen ist mit 1 hat das vor sich, was 2 hinter sich hat. Das ist verwirrend, das stimmt.

    Also: Entweder zweimal großes Blatt oder Partner-Legesystem :)

    LG
    Esofrau
     
  5. NaDa

    NaDa Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Blieskastel (Saarland)
    Werbung:
    hallo,

    ich mache es so:

    wenn ich für eine frau die karten lege. ist für mich die zukunft die richtung, in die die frau schaut, also nach rechts. das gilt für mich dann auch für alle anderen karten. die richtung richtet sich dach dem fragesteller.

    liebe grüße
     

Diese Seite empfehlen