1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin ich zu empfindlich, zu ungeduldig?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sehnsucht1a, 28. Dezember 2013.

?

ihr seit offen, habt Freunde die kaum was preis geben, wie geht ihr damit um?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27. Januar 2014
  1. ich erzähle nur das Nötigste

    1 Stimme(n)
    20,0%
  2. beende die Freundschaft, solche Leute meide ich

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. erzähle immer weiter, warte bis von Ihnen was kommt

    1 Stimme(n)
    20,0%
  4. da übe ich mich in Geduld und vertraue Ihnen mehr an, bis sie sich öffnen

    2 Stimme(n)
    40,0%
  5. werde Witze machen, um sie aufzulockern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. mir macht es nichts aus, dann bleibts oberflächlich

    1 Stimme(n)
    20,0%
  1. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachten und nicht zu viel zugenommen.

    Mich macht einiges nachdenklich, ist zwar kein gr. Problem...doch manchmal lernt man sich selbst und die Situation im Schreiben besser kennen.

    Selbst bin ich sehr offen, das wird mir auch immer gesagt. Doch ich habe das Gefühl, ich bin zu offen. Was mich nachdenklich macht, selbst bin ich offen, erzähle alles so was mir passiert ist (also bei Freunden) wen ich kennenlernte, von Problemen, was gut lief...so gut wie alles.

    Es heiißt unser Gegenüber sei unser Spiegel - doch als ich jetzt mit einer Freundin die außerhalb wohnt sprach, kam nichts rüber- gar nichts. Ich erzählte alles was geschah, sie fragte und frage mich über alles und jeden...und als ich fragte was tut sich so bei Dir? NICHTS...sie hatte mir mal vor einiger Zeit gesagt sie habe einen "Liebhaber" weil sie ihre Bedürfnisse ausleben wolle..und da wirkte sie offen- dann hatte ich mal mit ihr italienisch gegessen und fragte locker: "na was macht der Liebhaber?" sie wurde aggressiv und meinte "willste noch die Telefonnummer oder was?" sie tut immer so geheim- und sagt da keinen Namen, da er in Ihrer Firma sei..und wenn ich noch jemanden dabei habe und die nur so lapidar fragen: "was machst Du beruflich" dann sagt sie das könne sie nicht sagen, da sie so bekannt wäre...
    sie geht nur mit Ihre Schwester weg, die Schwester wird jedes Mal launisch, wenn sie was trinkt fängt an zu heulen oder will gleich nach Hause weil sie die Arbeitslosigkeit belaste..
    dann erzählt die Andere ständig sie könne nicht oft ausgehen, habe ne teure Miete zu zahlen und die Schwester wohnt bei ihr, doch da könne sie nichts verlangen da sie arbeitslos sei..dann waren wir alle drei mal spazieren ich fragte nur vorsichtig die Schwester, ob sie denn Arbeitslosengeld bekomme..ich dachte, viell. hat sie ja keinen Antrag gemacht- weil die Andere immer sagt, sie muss alles allein zahlen, die Schwester da käme nix rüber...und ich sagte, na das Amt zahlt doch best. was für die Miete dazu...da schrie sie mich öffentlicha an."biste doof, glaubste ich zahl nix dazu" und immer wieder, wie kann man so doof sein..und sie hörte nicht auf.
    Die beiden haben keine Freunde..ich habe mich schon zurückgezogen, doch manchmal sind sie ganz nett und sagen, sie freuen sich mich zu treffen..dann sieht man sich 2 x im Jahr die eine heult...und egal welchen Vorschlag man macht, mit ausgehen...dann sagen sie "das ist ein Assilokal" da sind Idioten, die zu alt...usw. und hinterher machen sie mich an, wenn ich einen Vorschlag machte, der ihnen missfiel..und dann fragen und fragen sie mich wo man Silvester hingehen kann...weil sie außer mich kaum Menschen kennen..und dann schrieben sie "lange werde ich nicht wegbleiben, habe ja Haustiere" und ich "wie wollte ihr nur so 2 Std. Silvester weg" sie:"wegen 2 Std. gehe ich nicht weg" dann nächstes Mal"also lange bestimmt nicht, habe ja meine Tiere"...immer so - mal so!!
    wie seht ihr das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2013
  2. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484
    oh so eine tolle freundin hatte ich auch mal.
    ich rate dir wirklich finger weg die ziehen dich dann irgentwann auch runter.und es wird schlimmer.es könnte sogar sein das sie dir dann schuldgefühle machen weil du ja nicht so denkst wie sie.

    sie sind mit sich selbst nicht zufrieden und egal was du sagst,machst oder fragst du musst angst haben auf eine tretmine zugehen.
     
  3. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    sie sind "Menschenhasser" also alle die nicht vegan leben, akzeptieren sie nicht- und ich bin Fleischfresser (so nenne sie es) :D

    sie schreiben auch immer über: "die doofen Menschen"
    jeden Tag auf Facebook machen sie Bilder über Tierqäler...sie selbst sehen sich als die besseren Menschen- da sie VEGANER sind- alle Krankheiten rühren daher, weil Menschen Fleisch essen..ständig wenn ich Bekannte mitbringe, kommt die Leiher mit ihren "vegan."

    Sie machen es in einer Art knallen einen vor den Kopf vom Feinsten- so richtig als wären sie voller Hass..im Netz "IHR DOOFEN MENSCHEN WIE KANN MAN IN ZIKUS GEHEN" oder das die Menschen so verenden sollen wie ein Tier, den was schlimmes angetan werden soll..

    habe da wenig Kontakt, doch die eine war manchmal auch sehr nett mir gegenüber, ich konnte mich aussprechen, bei Problemen...doch viell. habe ich das überbewertet- und daher viel geredet...
     
  4. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484


    sie respektieren dich nicht.zb da du ja fleischesser bist werten sie dich schon durch solche sätze wie die menschen sollen so verenden wie die tiere ab.

    ich habe selbst veganer in meinem freundeskreis aber diese respektieren das ich fleisch esse und ich respektiere das sie es nicht tun.
    zb wenn ich zu ihnen zum essen gehe dann bestehe ich darauf das sie was veganes zu essen machen,zum einen weil es ihr haus ist und ich ihre lebensweise respektiere zum anderen weil ich ein kochjunkie bin und sie superleckere rezepte haben.

    wenn sie zu mir kommen dann koche ich sowohl fleisch als auch vegan(kann nur leider noch nicht soviel).

    wir gleichen es sozusagen aus.
    doch sie zollen dir keinen respekt
     
  5. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    habe sie in ihrem Lebensstil respektiert..nie in deren Gegenwart Fleisch gegessen, nicht mal ein Slamibrötchen...die haben so einen Hass darauf!

    doch sie können und wollen das nicht akzeptieren, sie werden nicht müde- mit Hetzerein..ich dachte, irgendwann hört es auf..ne, tut es nicht- das ist ihr Lebenziel Leute täglich belehren zu wollen!

    habe immer gedacht, das sie auch offen sind- doch die tun nur so- machen wenn sie ein Gläschen Sekt trinken, als seien sie total unkompliziert, lachen usw..doch so sind die nicht..alles was da kommt, das sie osteuropäische Hunde vorm Verenden retten bei sich..
     
  6. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484
    Werbung:

    siehste du gehst auf sie ein indem du kein fleisch in ihrer gegenwart ist aber wo gehen sie auf dich ein?
     
  7. Sehnsucht1a

    Sehnsucht1a Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    nähe Mond
    Werbung:
    null gehen sie auf mich ein..

    sie fragen und fragen zwar, wo was los ist-wo sie feiern können...weil sie sich nicht die Mühe geben...einmal gefiel ihnen was nur einmal...

    ihre Schwester die selten mit Ihnen ausgeht, ich dachte die ist anders...doch als ich neulich sie zur Begrüßung umarmen wollte kam:"nein, das mach ich nicht, wegen Bakterien."
    dann saßen sie zu dritt-wortkarg...lassen sich wenn sie nüchtern sind nicht gern von Männern ansprechen....es sei denn sie haben was getrunken, dann ist mal ein bisschen lustige Stimmung- und ich sehe dann immer nur ihre guten Seiten, vergesse immer was war...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. herzverstand
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    698

Diese Seite empfehlen