1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich verrückt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von superbein, 6. Juli 2004.

  1. superbein

    superbein Guest

    Werbung:
    Hallo,
    nun ich habe noch in ein Forum rein geschrieben was sich mit Esoterik usw. beschäftigt. Doch nun dachte ich mir, dass es dafür mal Zeit wird. Langsam bekomme ich echt Angst, denn schon seit längerer Zeit kann ich Dinge von vorausahnen die noch gar nicht passiert sind. Ich dachte erst daran, dass es nur ein paar kleine Spinnerein von mir sind, aber langsam weiß ich echt nicht mehr ob es so ist.
    Das ganze hat mit meiner Krankheit Angefangen (Epilepsie)... Bei dieser Epilepsie passiert es, dass ich manchmal umfalle. Doch auch das kann ich vorraus ahnen, was (leider) nicht sehr viele können. Denn so kann ich mich vorher noch hinsetzen. Ich spüre also vieles schon vorher.
    Bitte haltet mich nicht für verrückt *g* Ich dachte ich frage einfach mal nach, ob das normal ist...

    André
     
  2. Sonnenfeuer

    Sonnenfeuer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    22
    Hallo Andrè,

    Ein fokaler Anfall hat die Eigenart sich kurz vor dem Anfall durch minimale Körperreaktionen anzukündigen. Dies wird als sognannte "Aura" beschrieben. Es kann sich in leichtes kribbeln der Hände oder ein mulmiges Gefühl in der Magengegend, oder durch andere eher leichte Körpersyptomen, manchmal auch nur eine "ahnung" bemerktbar machen.
    Für eine Fokale Epilepsie ist das ganz typisch nur achten die wenigsten Menschen darauf.
    Mit Hilfe dieser Aura kannst du auch lernen die Anfälle selbst zu kontrollieren.
    Wie das geht und wie Du Kontakt zu den entsprechenden Therapeuten findest, kannst Du auf der Seite www.Epilepsie-selbst-kontrollieren.de nachlesen.

    Kannst du auch in anderen Bereichen Dinge vorhersehen????

    Liebe Grüße
    Sonnenfeuer
     
  3. superbein

    superbein Guest

    Du scheinst dich auszukennen. Ich finde es schön, dass du mir diese URL gegeben hast, aber ich bin darüber informiert und weiß auch, dass es Aura heißt. Ja, ich denke schon, dass ich auch andere dinge sehe bevor sie passieren. Ich meine, ich sehe sie nicht direkt. Aber ich weiß, dass sie passieren werden. Es sind ganz einfache sachen.
    Zum Beispiel, dass ich den Ex-Freund meiner Mutter auf einem Rad an mir vorbei fahren sehen werde. Ich habe absolut keine Ahnung wie ich darauf komme, aber es ist dann passiert. Es wird mir wahrscheinlich niemand glauben, deswegen habe ich es auch niemanden gesagt. Nur hier im Internet, da es mehr anonym ist.
    Ich bin erst 16 Jahre alt, dass bringt meine Glaubwürdigkeit wahrscheinlich noch eine Stufe tiefer.
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Hi Superbein,
    Es gibt nicht sehr viele Menschen, die eine derartige "Begabung" haben. Beziehungsweise: Ich bin überzeugt, dass sowas eigentlich in allen Menschen angelegt ist, dass es aber bei den allermeisten so schwach ist, dass sie weder davon etwas merken noch etwas wissen. Hingegen gibt es auf der andern Seite eine Unmenge an Leuten, die damit Geld verdienen, dass sie irgendeinen Riesenquatsch anderen erzählen.

    Auf der andern Seite ist sowas aber nicht nur schön, sondern auch schwierig. Weil nämlich kaum jemand im Umfeld irgendein Verständnis dafür hat, wenn jemand im eigenen Umfeld sich "anders" verhält oder "anders" ist als die andern. Da kommt sofort entweder Neid hoch, oder der Verdacht, man wolle sich aufspielen oder sowas.

    Im Grunde genommen ist eine solche "Begabung" aber eigentlich völlig normal, kein Grund zur Aufregung, bloss weil es selten vorkommt, halten wir es für etwas aussergewöhnliches oder spezielles. Man kann sowas in gewissem Masse auch antrainieren: Viele Zollbeamte oder Polizisten haben beispielsweise aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit ein untrügliches "Gespür", eine nicht in Worte fassbare Intuition entwickelt (welche statistisch als relevant nachgewiesen werden kann!), die es ihnen erlaubt, Menschen und ihr zukünftiges Verhalten einzuschätzen. Sie können das nicht in Worte fassen, es ist eher eine Art unbewusstes Gefühl oder so. Den Samurai aus dem alten Japan sagt man nach, dass sie so gut trainiert gewesen seien, dass sie Gefahr jeweils intuitiv spüren konnten, noch bevor überhaupt irgendwas Erkennbares ersichtlich gewesen wäre. Es gibt Geschichten von Samurai-Kriegern, die, bevor sie in einen Hinterhalt gerieten, alleine durch ihre Intuition die Gefahr vorausahnten und entsprechend handeln konnten.

    Du siehst: Ich halte das Ganze zwar für eine ziemlich selten auftretende "Gabe" - mit der du wahrscheinlich noch öfters Ärger haben wirst, weil das Umfeld einfach kein Verständnis dafür hat - aber auf der andern Seite auch kein Grund zur Besorgnis oder übermässigen Aufregung. Schön wäre natürlich, wenn du jemanden finden könntest, welchem du vertrauen kannst, der/die dir ein paar Tipps geben kann, wie man mit manchen Alltagssituationen diesbezüglich am besten umgeht.

    Greetz fckw
     
    Walter gefällt das.
  5. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo lieber Superbein.
    Mach dir da nicht so viele Gedanken darüber, es ist etwas normales wenn man Dinge vorhersehen kann. Menschen haben 7 Hauptenergiezentren im Körper - Chakren. Ein Chakra was für Hellsichtigkeit und weitere schöne Dinge zuständig ist wird das Dritte Auge oder einfach bloß Stirnchakra genannt. Es sieht wohl so aus das es bei dir stark entwickelt ist, daher das Ganze.

    Du hast entweder eine ausgeprägte Intuition, Hellfühligkeit oder Hellsichtigkeit. Das kommt bei mir auch oft vor. Gehe damit sorgfältig um und hänge es nicht an die große Glocke. Hab also keine Sorgen, es ist nicht etwas was ein "Verrückter" hat. Kopf hoch und freu dich darüber. Ich jedenfalls freue mich sehr für dich :)

    Licht und Liebe euch allen :guru:
    Goldray
     
  6. superbein

    superbein Guest

    Werbung:
    Oh, ich hätte nicht gedacht, dass ihr mir wirklich glaubt und ich habe das auch alles nicht wirklich gewusst. Wenn ich ehrlich bin habe ich selber immer gesagt, dass Menschen die an sowas glauben total komisch sind. Aber ich merke, dass ich falsch gelegen habe. Ich finde es so toll, dass mir jemand glaubt. Gibt es irgend eine Seite bzw. eine Möglichkeit damit ich mich über diese Sache informieren kann?
     
  7. BlackMamba

    BlackMamba Guest

    Such mal im google danach!

    Ich halte dich nicht für verrückt!!
    Es soll ja Leute mit nem sechsten Sinn....obwohl ich ehrlich gesagt nicht daran glaube...
    Denn: Wie kann man das vorraus ahnen??
    Aber wenn du das manchmal vorraussiehst glaub ich dir auch, obwohl ich keine Erklärung dafür finde... :rolleyes:
     
  8. silberfalke

    silberfalke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Deine fähigkeit dinge vorauszuahnen hängt sicher mit deiner epilepsie zusammen, denn ich hab auch einen freund, der daran leidet und er kriegt alle neun tage einen anfall, kann also auch meistens es ganz gut planen. Jedenfalls ist epilepsie meines erachtens ein hinweis dafür, dass man eine sehr weit geöffnete aura hat und deswegen leichter fremde wesenheiten eindringen können, andererseits wird man dadurch aber auch viel sensitiver usw. Deshalb ist deine "krankheit" ein gabe und du kannst sie noch weiter entwickeln... Lieben Gruß
     
  9. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Superbein,

    Nun, es ist zumindest ein mögliches Symptom Deiner Krankheit. Ein sog. Deja-Vu

    deja-vu
    Definition: Bezeichnung für eine Form der Erinnerungstäuschung (s. Erinnerung), die darin besteht, daß in einer bisher unbekannten Umgebung oder völlig neuen Situation ein Mensch davon überzeugt ist, das schon einmal wahrgenommen zu haben (s. Wahrnehmung), was er gerade erlebt. Dabei handelt es sich aber nicht um eine Sinnestäuschung (s. Wahrnehmungstäuschung) oder irrige Vorstellung, sondern um ein paradoxes Gefühlserlebnis (s. Gefühl).

    Das deja-vu wird damit erklärt, daß diese Sinnestäuschung eine Übereinstimmung oder Ähnlichkeit mit früheren tatsächlichen Erlebnisinhalten hat bzw. mit vergessenen (s. Vergessen) oder verdrängten (s. Verdrängung) Phantasievorstellungen übereinstimmt. Die Sinnestäuschung kann im Traum auftreten, im Zustand der Erschöpfung, im Beginn von Psychosen oder Neurosen, zu Beginn einer Dämmerattacke oder in der epileptischen Aura (s. Epilepsie).

    Gruß,
    lazpel

    Quelle:
    http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/Projekte/PLex/PLex/lemmata/d-Lemma/deja-vu-.htm
     
  10. Jade

    Jade Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo Superbein,

    mach Dir keine Sorgen darüber. Du bist nicht verrückt und bildest Dir das auch nicht ein (was bekanntlich sehr gerne behauptet wird). Nichts ist getrennt. Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit... Zeit ist für und von Menschen gemacht. Sie existiert nicht.

    Ob Du nun Situationen im Traum siehst die Du wenige Tage danach genau so erlebst, ob Du dies für Sekunden Bruchteile vor Deinem inneren Auge siehst oder ob Du Vergangenheit siehst, die Du eigentlich nicht wissen kannst, alles ist uns möglich.

    Solange es Dich nicht ängstigt freu Dich über diese Sinneswahrnehmung die Du hast.

    Wenn Du verrückt bist bin ich es auch. Und ich fühle mich nicht wirklich so ;)

    Ähnliche Erfahrungen habe ich auch. Für Bruchteile tauchen manchmal bei einer Autofahrt Unfälle auf an Stellen, an denen manchmal nicht ersichtlich ist, dass sich dort ein Unfall ereignet hat. Hab ich dann nachgefragt und mich informiert, hat es jedesmal gestimmt.Die Farbe des Autos und den Unfall. Oft auch mit Tieren. Geängstigt hat es mich nie.. es war immer so... und Gedanken über diese Sache hab ich mir erst im Erwachsenenalter gemacht. (weil da ja bekanntlich der Verstand sagt: Das kann net sein ;)).

    Einen Vorteil hat das ganze ja auch... bei einem Wildunfall neulich hat mich der Aufprall und der Anblick des Tieres wie es von meinem Wagen durch die Luft geschleudert wurde nicht entsetzt. Ich hatte es ja schon bereits so oft gesehen ;)

    Also genieß dieses Wissen und vertrau auf Dich. :banane:

    Liebe Grüße Jade
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen