1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich verflucht?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Thunderstorms, 11. November 2011.

  1. Thunderstorms

    Thunderstorms Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo,

    also, ich bin Musiker und arbeite an meinem ersten Album.
    Nachdem ich meinen 1. song aufgenommen habe, hat sich mein Zeh entzunden.
    Ich hatte starke schmerzen und konnte nicht in die Schule gehen.
    Ca. 5 Tage später wurde ich mit meinem 2. Song fertig.
    Am nächsten Tag hatte ich 38 Fieber und Halsschmerzen.
    Habe sogar Antibiotika verschrieben bekommen.
    Damals habe ich schon geglaubt, dass eine höhere Macht oder so ähnliches ;-) verhindern möchte, dass ich Musik mache.
    Gestern nahm ich meinen 3. song und wollte schauen was jetzt passiert.
    Hab natürlich geglaubt das alles zufall war und nicht wirklich damit gerechnet.
    Heute wache ich auf mit einem ausschlag am Unterarm, der sich am ganzen Körper ausgebreitet hat.
    Bin ich verflucht? :/
     
  2. Catwoman1

    Catwoman1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    102
    Offenbar machst du die falsche Musik...:)))

    Nein, im Ernst, dass ist wirklich merkwürdig, aber dein Körper reagiert darauf. Oder ist sie so schlecht, dass dein Körper aufschreit? "grins" Na, das nenn ich aber feinfühlig...:)

    Bist du eigentlich mit deinen Songs wirklich zufrieden? Was machst du denn für Musik?
     
  3. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Thunderstorms :winken5:

    Ich glaube nicht, dass Du verflucht bist. Vielmehr hast Du unbewusst vielleicht doch darauf gewartet, dass wieder irgendwas passiert. Wie Du auch schon geschrieben hast "... und wollte schauen was jetzt passiert". Das Ganze ist wahrscheinlich zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung geworden. Du hast genau das in Dein Leben gezogen, wovor Du unbewusst eine gewisse "Angst" hattest, nämlich dass wieder irgendwas bei Dir auftritt.

    Das Gleiche hatte ich z.B. früher als Teenager, wenn meine Eltern und ich in den Urlaub fahren wollten. Zwei Jahre lang infolge bekam ich kurz vor dem Urlaub eine Angina und wir konnten nicht fahren. Jedes Jahr habe ich fortan vor dem Urlaub gedacht "hoffentlich werde ich nicht wieder krank" und hab mich dadurch gedanklich damit befasst und BINGO!!

    Die Macht der Gedanken ist oft stärker als wir annehmen.

    Liebe Grüße Kartenfan :zauberer2
     
  4. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Bevor du glaubst du seist verflucht, würde ich an deiner Stelle erst mal andere Möglichkeiten abchecken:

    Wo nimmst du deine Musik auf, wahrscheinlich in einem Tonstudio? Vielleicht sind gesundheitsschädliche Stoffe dort drinnen, z. B. Schimmelpilz? Der kann auch irgendwo versteckt sein, z. B. hinter irgendwelchen Verkleidungen/Vertäfelungen.

    Ist das Musikmachen für dich irgendwie mit Stress verbunden? Kann sein dass der Druck den du dir selbst machst, dass die Aufnahme unbedingt gut werden soll zu diesen körperlichen Symptomen führt. Das wird noch forciert wenn du eh einen Virus oder Bakterien im Körper hast.

    Du gehst noch zur Schule, also bist du wahrscheinlich unter 20? Wohnst bei deinen Eltern? Sind deine Eltern oder ist ein Elternteil gegen das Musikmachen, oder mag deine Musik nicht? Es kann sein, dass so etwas bei dir psychologisch wirkt. Hautausschläge können meines Wissens etwas mit Abgrenzung zu tun haben. Erwartest du negative Reaktionen von einem dir nahestehenden Menschen, möglicher Weise sogar eine Bestrafung ("Liebesentzug") wenn du wieder Musik aufgenommen hast?

    Und von psychologischen Deutungen mal abgesehen: wenn der Hautausschlag sich am ganzen Körper ausgebreitet hat, geh bitte zum Arzt. Denn es kann auch sein, dass du dir schlicht und einfach einen Virus eingefangen hast und das zeitliche Zusammentreffen mit den Musikaufnahmen einfach nur Zufall ist oder eben wie gesagt durch den Stress forciert wird.
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo,

    ich denke die Musik macht garnichts mit dir und verflucht bist du auch nicht.

    Du bekommst die "Symptome" immer wenn ein Song fertig ist?
    Wenn dein Körper auf deine Musik reagieren würde hättest du es vorher ,
    kann es sein das du lieber bei deiner Musik bleiben willst anstatt zur Schule zu gehen .
    Die Krankheiten nutzt du ja scheinbar um neue Songs zu schreiben und fertigzustellen.

    Vielleicht inszenierst du die Krankheiten selbst um weiter ungestört, ohne in den Schul-Alltag zu müssen, deine Musik machen zu können?

    LG
    flimm
     
  6. christian1977

    christian1977 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    87
    Ort:
    HST
    Werbung:
    ja das könnte schon sein! Denn es gibt ja soviel,warum es nicht auch möglich sein.

    Gruß
     
  7. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Das glaube ich absolut nicht. Warum sollte jemand Musik komponieren, die angeblich schlecht für ihn ist und sein Körper dadurch negativ drauf reagieren? :confused: Der Song wird ihm schon gefallen, sonst hätte er ihn ja nicht komponiert. Ich tippe wenn dann eher auf die Theorien von Flimm und Eliza.

    LG Kartenfan
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Nein, du bist ganz bestimmt nicht verflucht.:lachen::zauberer1

    Ich hätte aber noch eine weitere Theorie für dich:
    Warum will ein Teil in dir den Erfolg nicht?
    Welche Nachteile könnten dir durch einen Erfolg entstehen?
    Welche Vorteile hast du, wenn du krank bist im Gegensatz zum Erfolg?

    :)
     
  9. Thunderstorms

    Thunderstorms Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    7
    Danke schonmal für Eure Antworten!
    Ich nehm in meinem Keller auf und der ist neu, mit Luftentfeuchter und so, also daran kanns nicht liegen.

    Das mit dem Druck kann schon stimmen, aber dann hätt ich es bevor ich angefangen habe die songs aufzunehmen auch schon was gehabt.
    Ich habe die 3 Songs in ca. 1 1/2 Wochen aufgenommen.Vor diese 1 1/2 Wochen habe ich demos, riffs... aufgenommen (keine fertige Songs!), mir noch mehr Druck als jetzt gemacht und da war ich gesundheitlich top.

    Meine Eltern sind total für meine Musik.
    Mein Vater ist selbst musiker.

    Wegen der Schule ist es auch nicht, weil ich die ersten 2 Songs während den Herbstferien aufnahm.

    Zu Katze1: Das find ich auch interessant.
    Vielleicht will es ein Teil von mir wirklich nicht, weil ich wenn ich die ganzen erfolgreichen Musiker sehe, fast nur unglückliche Menschen sehe.

    Ob es Menschen gibt die was dagegen haben, dass ich Musik mache.
    Nein, das ist es nicht.

    lG
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wie erfolgreich ist dein Vater?
    Ist es deine Überzeugung, dass erfolgreiche Musiker unglücklich sind?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen