1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich verflucht? (bitte zuerst richtig lesen)!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von disregarded, 6. April 2009.

  1. disregarded

    disregarded Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    MR
    Werbung:
    Okay, ich möchte vorab darum bitten, diesen Beitrag einfach erst mal zu lesen, nicht vorschnell zu urteilen und mich bitte nciht abzustempeln. Was ich hier schreibe meine ich collkommen ernst.


    Hallo zusammen,

    ich mache mir shcon seit längerem Gedanken über ein bestimmtes Thema. Ich glaube ich bin verflucht.
    Ich weis, dass klingt erstmal total abwegig und doof, aber ich kann mir einiges nciht anders erklären.
    Dieser Fluch bezieht sich lediglich auf einen Berich meines Lebens. Und zwar den Bereich beziehung und Gefühle. Also alles was damit zusammenhängt. Nun gut, wie erkläreich das am besten?

    Ich habe shcon so einige Beiziehungen mit unterschiedlichen Charaktären hinter mir und KEINE ging über die beliebt 4 Monatsgrenze hinaus. Beziehungen in jeder form. Auch die meisten meiner Freundschaften zu anderen Menschen halten nur diesen Zeitraum, beziehungen im sinne von Liebe wenn es hoch kommt 4 Monate. Und keine Ahnung woher dieser Gedanke kommt aber früher war es so, also als ich noch sehr klein war, war es so, dass in meinen Träumen oft ein hagerer großer bleicher Typ aufgetaucht st, mit so Schulterlangen schwarzen Haaren. Sein Name weis icha uch ncoh er hat ihn mir irgendwann mal gesagt, er hieß Erim. Einmal hat er mir in meinem Traum das Leben gerettet, er hat mich sozusagen auf die Pfade und Wege der Hexenkunst geführt. In meinen Träumen war er mein Lehrer und seit dem Moment in dem ich seine Hand berührt habe und ihm damit bezeugt, dass ich seinen Lehrer volgen wollte, kam es dazu dass eine Freundscahft oder eine Beziehung nach 4 Monaten vorbei war. Jedesmal wo ich versuchte meine Gefühle offener zu Zeigen und alles was länger als diese Grenze hält endet alle paar Wochen in einem heilosen und fölllig sinnbefreitem Streit.
    Einerseits liebe ich Menschen sehr und bin gerne mit ihnen zusammen, denn ganz alleine wie es Erim oft war vertrokne ich, wie eine Blume aber zu viele Menschen übershwämmen mich und ich ertrinke. Klar ist auch, dass eine Freundschaft oder Beziehung bei mir in dieser Zeit an Reiz verlieht. Gerade bei Beziehungen ist es sehr krass. Ihc ibn im ersten Moment noch total verliebt und im nächsten dann nicht mehr. Immer so knapp vor oder nach dem4. Monat.


    Ich habe auch keine Ahnung davon wie ihr mir weiterhelfen könnten, aber ich hoffe einfach, dass einem von euch eventuell etwas dazu einfällt.
    Vielleicht bilde ich mir das ja auch einfach nur ein und ich bin einfach unfähig für sowas wie Freundschaften oder Beziehungen, aber wenn nicht, dann fällt einem von eich hoffentlich ein Tipp oder so ein.

    Also dann

    alles Liebe
    disregardet
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    na, als schüler hatte ich ebenso alle sechs monate eine neue freundin, empfand das freilich nicht als fluch.:)
    das kann schlichtweg eine frage des alters sein.
    du kannst mal versuchen vor dem schlafengehen dir fest vorzunehmen, erim zu fragen, warum deine freundschaften in dieser zeitspanne sich auflösen. für mich habe ich damals manche frage auf diese art beantwortet bekommen.
     
  3. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Wer ist SEIN Lehrer, dem du so bereitwillig folgst? :confused:

    LG Celestial
     
  4. aigean

    aigean Guest

    Hallo disregarded,

    mein Eindruck ist eher, dass ein oder zwei Beziehungen vielleicht "zufällig" um den vierten Monat herum in die Brüche gingen, was im Schüleralter, wie vorher schon angesprochen, ja absolut normal ist.
    Und ich vermute, dass Du danach diese 4-Monats-Grenze als magische Mauer angesehen hast, an der spätestens dann alles zerbrechen muß. So eine Art selbsterfüllende Prophezeiung.
    Durchbreche dieses Denkmuster doch einfach mal und setze Dir selbst einen längeren Zeitraum als Grenze. Reflektiere Dein Verhalten und ändere eventuell daran etwas. Du wirst sehen, Du kannst das, das hat nichts mit irgend einem Fluch oder so etwas zu tun. Das müßte ja auch irgendeinen Sinn haben!;) Und das hat es definitiv nicht!:)
     
  5. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Wozu setzt man sich in einer Beziehung eine zeitliche Grenze? :confused:

    LG Celestial
     
  6. aigean

    aigean Guest

    Werbung:
    Quatsch, das hast Du mißverstanden. Ich wollte disregarded "Schritt für Schritt" in die "Verlängerung" führen, damit er sieht, dass ER dafür verantwortlich ist und nicht irgendein Fluch!:D
     
  7. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Dachte ich mir schon..:D
    Wollte aber trotzdem darauf hinweisen, man hätte es nämlich sehr
    leicht anders verstehen können. Das wäre dann noch ein größeres
    Problem für jemanden, der schon an einen Fluch diesbezüglich glaubt...;)

    LG Celestial
     
  8. aigean

    aigean Guest

    Ja, da hast Du recht. Dankeschön für den Hinweis!:umarmen:
     
  9. disregarded

    disregarded Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    MR
    Das was ihr alles sagt, stimmt sehr wohl, das glaube ich euch. Das Ding ist nur, dass es 1. nicht nur ein oder zwie Beziehung sind, sonder einschließlich alle, die ich hatte und danach dauert es mindestns wieder ein Jahr bis es eine neue gibt. (Ich bin definitiv älter als 15 Jahre, ich hänge noch in der Schule weil ich wiederholen musste)
    2. Nicht nur Liebesbeziehungen wie gesagt sonder auch ganz einfache Freundschaften enden um diesen Zeitraum.
    3. in einer Liebenbeziehung versuche das mit ner anderen Grenzen um mich davon abzulenken, aber trotzallem enden sie nach vier monaten.
     
  10. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Got it. Ich habe in deinem Bericht nicht auch nur den allerkleinsten Hinweis auf einen Fluch gefunden. N.A.D.A. .

    ciao, :blume: Delphinium
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen