1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich verflucht??? Bitte um euren Rat!!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Leonnie, 10. Februar 2011.

  1. Leonnie

    Leonnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    bitte verzeiht, wenn ich mein Anliegen nicht richtig platziert haben sollte.

    Ich bin ein absoluter Laie und habe mich in diesem Forum angemeldet, um eure Meinungen und euren Rat zu bekommen. Befasst habe ich mich jedoch bisher nie mit dem Thema Magie. Ich habe mein Problem auch in anderen Foren platziert, leider ohne jeden Erfolg.

    Nun eine kurze Zusammenfassung meiner Situation:
    Seit 2 Jahren habe ich (27) eine Beziehung, die Wichtigste und Wertvollste in meinem ganzen Leben. Allerdings ist der Vater meines Freundes nicht einverstanden, weil ich Moslemin bin, obwohl er mich als Person sogar sehr mag! Mein Freund kann sich seine Sturheit ohnehin selbst nicht erklären und ist sehr verwirrt.

    Unsere Beziehung droht nun langsam daran zu zerbrechen, da mein Freund das gute Verhältnis zu seiner Familie nicht zerstören möchte. Aber andererseits möchte er mich auch nicht verlieren. Er leidet sehr darunter und hat sogar angedeutet, dass er sich manchmal richtig depressiv fühlt. Dieses Gefühle habe ich in letzter Zeit auch sehr häufig. Ich habe sooo große Angst den Mann meines Lebens zu verlieren, obwohl wir uns so gut verstehen.

    Ich habe mich deshalb an eine türkische Wahrsagerin gewendet um Ihren Rat zu erhalten und weil ich wissen wollte, ob sich meine Angst, ihn durch die ganzen Probleme zu verlieren, bestätigen wird.

    Was sie dann sagte haute mich echt vom Hocker. Sie meinte, eine schwarzhaarige Frau hätte mich verflucht. Aus meiner Vergangenheit kenne ich tatsächlich Menschen, die sich mit solchen Themen befasst haben, allerdings habe ich nicht daran geglaubt.

    Nun ja, diesen Fluch könne Sie also jetzt brechen. Sie könnte sich auch thelepatisch in die Träume seines Vaters versetzen und ihn umstimmen.

    Das schlimmste war jedoch, als sie sagte, eine fremde Frau würde sich im Sommer in unsere Beziehung einschleichen und ich würde ihn verlieren. Auch hier könnte Sie eine Treuemagie anwenden.

    Ich habe Ihre Hilfe jedoch abgelehnt, da ich niemals seinen freien Willen beeinflussen oder brechen möchte.

    Aber ich möchte definitiv den Fluch, der auf mir selbst lastet, los werden. Jede meiner Beziehungen ist gescheitert, ich habe in letzter Zeit auch of Albträume, in denen mich überdimensionale ekelhafte Insekten verfolgen und jagen. Ich weis jedoch absolut nicht, ob diese Träume etwas mit dem Fluch zu tun haben könnten.

    Gibt es eine Möglichkeit diesen Fluch, der uns so kaputt macht, aufzuheben? Eine Möglichkeit, seinen Vater auf eine positive Art umzustimmen? Liegt seine sture, willkürliche Entscheidung vielleicht auch nur an diesem besagten Fluch? Kann ich etwas tun um unsere Liebesbande zu stärken??

    Ich bin wirklich für jeden Rat dankbar und für alle Fragen etc. immer offen.

    Gruß,
    Leo
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    nun ja, erstens ist es so, dass jeder junge, wenn er zum mann wird, unabhängige eigene entscheidungen treffen können muß, sonst taugt er als mann nichts.

    zum anderen ist es eine übliche geschäftsidee, jemanden was von einem fluch zu erzählen, von dem er sich dann für ein gewisses entgeld freikaufen kann.

    also, dein freund muß seinen job machen und du deinen.
    der ganze fluch ist selbstgewählte abhängigkeit:)
     
  3. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Hallo Leo,
    ich kann dir jetzt keinen professionellen Rat geben, doch ich habe passenderweise gestern einen Thread zum fast identischen Thema eröffnet. Eine Frau, die ein Foto von mir und meinem Partner gesehen hat, hat mir die wüstesten Horrorphantasien erzählt. Ein Dschinn-Fluch oder wie sie sich ausgedrückt hat, soll seine Exfrau in Auftrag gegeben haben und seine Ex will ihn angeblich wieder zurück, unendlicher Hass, ich werde meinen Freund sowieso verlieren, Unfälle...sie hat mir so viel Horrorsachen erzählt, dass ich letztendlich gar nicht mehr wusste, WAS ich denken soll. Doch mein Verstand sagte mir "Das KANN eigentlich gar nicht sein" - aber trotzdem habe ich hier Leute um Rat gefragt.
    Mich hat jetzt grad vorher diese Frau nochmal gefragt, ob ich es mir überlegt hätte (sie könnte gegen Bezahlung der Materialkosten was machen) und ich hab gesagt NEIN. Sie drehte es jetzt so hin, dass sie es eh nicht machen wollte, weil ihr zu viele Bedenken da sind und Zweifel und sie möchte später nicht traurig sein, daher möchte sie mir eh nicht helfen.
    Das gibt mir doch schon sehr zu denken und ich bin froh,d ass ich gestern abend so schnell wieder bei klarem Verstand war und diese Gedanken ganz schnell verbannt habe. Auch wenn, ehrlich gesagt, ein paar Aussagen von ihr doch noch im Hinterstübchen herumgeistern.
    Ich kann dir nur raten, dass du versuchst, dich zu beruhigen.
    Du sagst, euer Problem ist, dass sein Vater Vorbehalte gegen Muslima hat. Ist denn das Verhältnis zwischen euch so schlimm, dass dein Freund wirklich lieber auf die Liebe zu dir verzichten möchte, um es Papi recht zu machen? Versteh mich nicht falsch, ich versteh absolut deine Verlustängste, die hab ich auch, doch ihr seid doch bestimmt in einem Alter, wo man als Erwachsene doch halbwegs eine Lösung finden müsste, oder? Oder blockt der total ab?

    Ich drück dich ganz fest,
    glg
     
  4. Leonnie

    Leonnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Hallo Frenchie,

    vielen lieben Dank für deine Antwort.

    Du hast gerade das Wort Materialkosten erwähnt, genau dieses Wort hat sie mir gegenüber auch erwähnt!! Vielleicht sprechen wir sogar von der selben Frau???

    Nun ja, ich gebe dir ja auch Recht. Er ist nun fast 30 Jahre alt und sollte auch die Reife und Stärke besitzen sich durchzusetzen. Oder besser gesagt sollte er sich vielleicht so langsam abnabeln und seinen eigenen Weg gehen, aber der gute Kontakt zu seiner Familie scheint ihm nun mal sehr wichtig zu sein. Vor Kurzem ist er sogar ausgezogen und seine Schwester direkt mit ihm :-((( Sie kann ebenfalls nicht loslassen und hat anscheinend Angst ihren großen Bruder zu verlieren. Auch hiermit ist er einverstanden und versteht meine Bedenken so ganz und gar nicht.

    Nur was soll ich hier tun?? Ihm ein Ultimatum setzen?? Wir haben momentan keine Freiheit, sehen uns max. 1. mal die Woche, er kann nicht zu mir (meiner Familie wollte ich ihn vorerst wegen der Problematik nicht vorstellen) und ich nicht zu ihm. Es ist grauenhaft!!!! Aber trotzdem bleibt die Angst, dass wir aufgrund eines Fluches oder "Muska" diese ganzen Schmerzen erleiden müssen. Wenn es so ist bitte ich inständig um Hilfe.

    Danke für Deine Umarmung :)
    Leo
     
  5. Leonnie

    Leonnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Ich verstehe was du meinst, ganz und gar sogar. Natürlich würde ich mir deswegen rein gar nichts verbieten lassen, aber in unserer Kultur ist es üblich, sich nicht respektlos seinen Eltern gegenüber zu verhalten, indem man sie oder ihre meinung einfach ignoriert udn sich darüber hinwegsetzt. Wir suchen ja nach einer anderen Lösung, wie wir sie umstimmen können. Aber einfach mit dem Kopf durch die Wand zu gehen halte ich für riskant.

    Trotzdem danke für deine Antwort :)
    Leo
     
  6. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    Werbung:
    ach, dein freund ist auch aus deiner kultur ?
     
  7. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    du hast doch geschrieben der vater deines freundes waere dagegen weil du muslimin bist???
     
  8. Leonnie

    Leonnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Nicht direkt, ich hätte mich anders ausdrücken sollen, sorry.
    Er ist Grieche, christlich orthodox. Aber ich kenne seine Familie und ihn lange genug, die Menthalität ist unserer sehr sehr ähnlich. Wenn nicht die Sprache fremd wäre, könnten man meinen, sie seien auch Türken :)
     
  9. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Ja, das hab ich mich jetzt auch grad gefragt...wieso wäre es denn dann dennoch ein Problem, dass ihr zusammen seid??
     
  10. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Das ist richtig, in beiden Kulturen werden die Eltern sehr respektiert!
    Tja dann hast du ja deinen Fluch.
    Ich wuerde meinen das christlich orthodoxe schon sehr der EIGENEN Religion zugewandt sind.
    Was die Frau angeht war das hoechst wahrscheinlich Geschaeftemacherei..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen