1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich Seelenverwandt?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Destractor, 22. Juni 2005.

  1. Destractor

    Destractor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo alle zusammen.

    Ich bin durch google hier auf diese Seite gekommen und hab mir paar Themen durchgelesen. Und bin dann auf das Thema von Chaorie aufmerksam geworden. Dies hat mich dazu gebracht, hier zu schreiben, da mein Problem fast das gleiche zu sein scheint.
    Mein Sorgen beruhen darauf:
    Vor zwei Jahren (damals 16) habe ich ein 14 jähriges Mädchen im Internet kennen gelernt. Wir waren damals noch jung und naiv und sind über das Internet "zusammengekommen", obwohl wir uns noch nie zuvor gesehen haben. Wir wohnen beide im Saarland, aber in den verschiedenen Ecken Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass wir uns schon ewig kennen würden. Ihr ging es genauso.
    Wir waren 8 Monate zusammen und haben uns in dieser Zeit nur ca. 15 mal gesehn. Am Anfang der Sommerferien 2003 fuhr ich 2 Wochen nach Kroatien in Urlaub. So wie die meisten Männer nun mal sind, hatte ich vor, im Urlaub mein Spaß zu haben und hab deshalb Schluss gemacht. Heute weiß ich, dass es mein größter Fehler war, den ich bis jetzt gemacht habe.
    Nach diesem Urlaub telefonierte ich mit Ihr und Sie erzählte mir, dass Sie einen Neuen hat. Am Anfang machte es mir nicht viel aus. Dachte ich zumindest. Wir hielten weiterhin Kontakt doch irgendwie wurde ich nach und nach depriemierter. Ungefähr nach 3 Monaten wurde mir klar, dass es wegen Ihr war. Ich versuchte Sie zu vergessen. Leichter gesagt als getan. Ich probierte alles mögliche. Ich brach den Kontakt ab, versuchte Sie mit anderen Frauen zu vergessen, etc. Allerdings half nichts. Im Gegenteil. Ich dachte immer mehr ans Sie. Irgendwann ist mir bewusst geworden, dass sie meine "wahre Liebe" ist, wenn es sowas gibt.
    Vor einem halben Jahr rief ich Sie wieder an. Wir vertrugen uns wieder und ich erzählte (bzw. erzähle Ihr immer noch) alles was geschehen ist oder was geschieht. Vor 4 Monaten hat es dann angefangen, dass ich von jetzt auf gleich Stimmungsschwankungen hatte. Ok, hab ich mir gedacht, da ist nichts dabei. Dann, als wir telefoniet haben, ist mir aufgefallen, dass ich immer diesen stimmungswechsel hatte (und immer noch hab), wenn Sie sich z.B. aufregt, trauert oder wütend ist. Mir kommts so vor, dass sich meine Stimmung an Ihre "anpasst".
    Ich liebe das Mädchen (inzwischen 16) über alles und denk nurnoch die ganze Zeit an Sie. Ich würde gern nochmal mit Ihr zusammenkommen, nur ich hab so meine bedenken.
    Ich stell mir die Frage, ob ich Seelenverwandt bin. Wenn ja, hat dass dann irgendwelche negative Auswirkungen auf eine Beziehung, die vieleicht in naher Zukunft hoffentlich zu stande kommen könnte?


    Könnt Ihr mir bitte helfen? Ich weiß nicht mehr was ich glauben oder meinen soll.

    Destractor
     
  2. Wicca83

    Wicca83 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    mein Mann und ich sind auch Seelenverwandt :)
    Als wir uns kennengelernt haben war er gerade dabei sich endgültig innerlich von seiner Ex zu trennen und auch ich war in einer sehr schwierigen Phase - ein Beziehung wäre also für uns beide undenkbar gewesen...
    Wir haben einfach so Zeit miteinander verbracht und uns viel unterhalten...
    Es war sehr schnell klar, dass wir eine besondere Beziehung haben und dass wir auf eine ganz besondere Art und Weise miteinander verbunden sind...
    Wenn es ihm schlecht ging, dann hab ich auch gelitten und ich hab immer gespürt wie es ihm geht und wusste was er tut, auch wenn er nix gesagt hat...
    Für uns beide war es nicht wichtig, welche Art der Beziehung wir haben, aber die Umwelt hat sehr eigenartig reagiert, weil sie nicht verstehen konnten, dass wir einfach nur Seelenverwandt sind und dass das keine Mann-Frau-Beziehung ist...
    Erst ein Jahr, nachdem wir uns kennengelernt haben, haben wir gemerkt, dass sich mittlerweile auch eine ganz "reale" Liebe zwischen uns entwickelt hat, die wir aber immer noch nicht wirklich leben konnten...
    Erst ein weiteres Jahr später sind wir dann auch ein richtiges Liebespaar gewesen...
    Zeitweise hab ich das sogar bereut, weil ich immer wieder das Gefühlt hatte, dass es gefährlich sei, denn eine Beziehung hat einfach auch Hochs und Tiefs und ich hatte Angst, dass ich ihn ganz verlieren könnte, wenn wir uns mal trennen...
    Heute ist es anderes, wir erwarten unseren ersten Sohn und dieses Kind ist für uns etwas ganz besonderes - nicht nur ein Kind der Liebe, sondern ein Kind, das aus einer Dualseelenverbindung hervorgegangen ist...
    Ich denke heute, dass es ein großer Vorteil ist, dass ich mit meiner Dualseele vereint bin und er der wichtigste Mensch in meinem Leben ist. So können wir viel besser füreinander da sein und uns an Körper, Geist und Seele heilen...
     
  3. Destractor

    Destractor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Saarland
    Hi Wicca83,

    Danke für deine Antwort. Ich bin sehr froh darüber. Ich dachte schon, dass niemand das Problem hat bzw. sich niemand dafür intessiert.


    So geht es mir momentan und ich bin total verwirrt. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ist es gut, dass ich so fühle wie sie oder ist es schlecht?


    So ungefähr geht es uns (bzw. mir). Allerdings hab ich schon länger gemerkt, dass ich Sie liebe. Das Problem ist, ich weiß nicht, was Sie für mich empfindet. Sie macht immer irgendwelche Andeutungen, dass Sie mich liebt, man merkt aber nichts davon. Ich hab keine leiseste Ahnung, was Sie für mich empfindet. Ich hab Sie mehrmals direkt angesprochen, aber was gescheites kam da nicht raus.


    Ich hab auch Angst, dass ich Sie durch eine beziehung ganz verlieren würde und dafür ist Sie mir zu wichtig. Ich lieb Sie zwar über alles, allerdings hab ich auch meine bedenken, wenn wir vieleicht mal eine Beziehung beginnen würden.


    Könntest du mir vieleicht Ratschläge geben, was ich machen könnte und wie ich mich in solchen Situationen verhalten soll?

    Mit freundlichem Gruß,
    Destractor
     
  4. cecilya

    cecilya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    3

    Hallo,

    also ich habe meinen "Seelenverwandten" vor 3 Jahren kennengelernt.
    an Anfang war es nur ein getechtel aber je mehr zeit verging umso größer wurde unsere Verbindung und Sehnsucht füreinander. Wir beide sind in einer Beziehung in der wir nicht wirklich glücklich sein können aber uns auch nicht von unseren Partnern trennen können, weil wir ihnen nicht weh tun wollen usw.
    Es war so schwer eine Erklärung für unsere Empfindungen zu finden dass wir oft verzweifelt waren. Immer wieder haben wir uns gefragt warum das so ist warum wir nicht einfach den kontakt abbrechen können um wieder glücklich zu sein. In den 3 Jahren haben wir uns gegenseitig auch sehr oft weh getan und wollten den kontakt abbrechen nur das ging höchstens 4 Monate gut bis sich wieder jemand gelmeldet oder wir uns zufällig getroffen haben. Ich hatte nie das gefühl das ich ihn liebe nur ich kam einfach nicht los von ihm aber es wird mir langsam klar das ich ihn wohl doch liebe. Vor 6 monaten habe ich im Internet ein Text über Dualseelen gefungen und mir fiel ein Stein vom Herzen. Endlich hatte ich eine Erklärung dafür und war nicht verrückt. Woran kann ich erkennen ob er wirklich meine Dualseele ist? vielleicht gibt es sowas garnicht und wir bilden uns das ein? Aber dann diese Zufälle und Empfindungen.... kann mir jemand weiterhelfen?
     
  5. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Bin ich Seelenverwandt?

    Sorry, dass ich lachen muss, aber was soll denn das für ne Frage sein? :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen