1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin ich nur "krank"?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von schmettterling, 29. Juli 2011.

  1. schmettterling

    schmettterling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich les schon eine weile hier mit, und jetzt bin ich an dem punkt, wo ich nicht mehr weiter weiß... wo ich nichtmehr weiß was "hier" in mir und meinem leben los ist.. wenn ihr mir sagt ich bin verrückt, dann bin ich jetzt soweit, das zu glauben...

    wo soll ich anfangen? ich lernte diesen menschen vor ewigen jahren kennen.. es war komisch, es war mehr als ein zufall, es gab unzählige kontaktabbrüche.. mal monate, mal wochen.. immer wieder unterbrochen durch treffen.. nächtelange philosophische treffen... nunja..

    tiefe gefühle, eine art "wissen" dass es sein wird begannen mich zu begleiten.. ich wußte es wird die zeit kommen in der es sein wird (was auch immer..) wie oft hab ich dieses "wissen" verflucht.. mir eingeredet es wäre nur eine hoffnung.. die ich zerschlagen wollte.. er sagte ja immer er will mich nicht und doch fühlte ich etwas anderes wenn ich ihn sah.. oder sah etwas anderes in ihm als er sagte..

    wie dem auch sei.. entweder ihr versteht was ich meine oder ich bin eh verrückt.. mein leben is grad das reinste chaos.. er verabschiedete sich von mir.. soeben.. er meint das ernst.. zumindest jetzt.. diese endgültigkeit in seinen worten, diese klarheit... nicht wie sonst.. er verabschiedete sich und entschuldigte sich gleichzeitig für alles was er mir antat.. er hat begriffen dass er mich nur benutzte um eine andere zu vergessen.. er... ich.. ja, ich komm da grad nich hinterher.. er sagte erst letzens er hätte (als er hier war) tiefe gefühle.. plötzlich fiel ihm die frau ein über die er nie redete.. plötzlich fiel ihm ein er sah in mir immer sie... plötzlich tritt er alles mit füßen.. mal wieder.. nur endgültig... 6 wochen vorher redeten wir noch über die einmaligkeit dieser "magie" die - zumindest an dem abend - auch er spürte.. und er gab zu, nicht zum ersten mal.. er sagte er weiß auch nicht was es ist, aber er mag es.. überhaupt hatte ich in den letzten wochen den eindruck er wird emotionaler, lässt gefühle zu etc. .. und bei unserem letzten treffen "erkannte" er dann, dass er nie mich meinte? für mich klingt das wie eingeredet.. oder bin ich diejenige die sich was einredet weil sie die wahrheit nicht hören will? alles was ich in dieser verbindung fühlte, fühlte er auch.. nur halt für sie? bin ich bescheuert?

    und warum geht diese innere ruhe nicht weg? dieses "es wird sein" gefühl.. diese verbundenheit? wenn er das doch für eine andere fühlt? und nein.. liebeskummer fühlt sich anders an.. den kenn ich... es ist als würde irgendwas dafür sorgen dass ich jetzt die ruhe bewahre, während er unterwegs ist zu mir zu finden... das is doch - sorry - krank! also ich.. und nach allem was er mir sagte, und das tat zweifelsohne weh, kann ich ihn nicht hassen..

    egal was es ist, nehmt es mir... ich dreh sonst echt durch..

    und danke fürs lesen..
     
  2. Scharmane

    Scharmane Guest

    Hallo erstmal,

    nehmen kann es dir keiner.. das musst schon du allein machen. Aber du kannst dir Erfahrungen u. Ratschläge zu Herzen nehmen u. schauen, was für dich am stimmigsten ist.

    Du brauchst auch niemand zu hassen. Die Frage ist jetzt, warum er das alles tat, das weiss aber nur er allein. Natürlich ist es immer so eine dumme Geschichte, wenn einer von anderen etwas erhofft, was der andre nicht oder zumindest nicht für den Moment so erfüllen kann.
    Immerhin war er zum Schluss ehrlich, wobei diese Ehrlichkeit eben weh tun kann. Menschen machen Fehler, gerade in der Liebe.

    Ich kann ja nicht sagen, was er fühlt, u. das kann dir keiner sagen, ausser du selbst u. natürlich er. Aber wenn du manchmal so eine Ruhe u. Sicherheit hast, das es wieder wird, dann ist es ja gut u. geniese es so gut es geht. Ist schwer, ich weiss. Und pass bitte auf, das du dir nix einredest, muss zwar nicht sein, aber die Möglichkeit besteht da immer. Also lieber etwas kritischer sein, dann könntest du nämlich sogar überrascht werden.

    Weist sicher, das Menschen gerade in der Liebe oft den Fehler machen, das sie glauben, "jetzt muss der andere bereit sein, weil ich es ja bin.." und wenn der andere es nicht ist, dann war es keine Liebe. Was natürlich stimmt - doch es heisst ja nicht, das das immer so sein muss.. Nachdem du es ja selbst angesprochen hast - vielleicht braucht er wirklich Zeit, ohne das ihm das selbst so bewusst ist, das er durch das Weggehen wieder zu dir findet. Den oft merkt man erst später, was einem ein Mensch bedeutet, dann nämlich, wenn er nicht da ist.. Möglich ist alles - aber ich kann u. will dir keine falschen Hoffnungen machen.

    Versuch auf dein Gefühl deine Intuition u. alles andere zu hören, u. lass dir von niemanden etwas ein oder ausreden, was dir net gefällt.

    :umarmen: alles gute!
     
  3. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    ich weiß unzwar nicht was in ihm vorgeht, das weiß wohl nur er. aber es könnte natürlich trotzdem sein das er versucht hatte etwas zu verdrängen und sich innerlich zwingen wollte frei zu sein. nur diese fassade kann man nicht ewig aufrecht halten.

    jemand schrieb neulich mal so schön...das es aus uns fließt, jemand war der sogenannte auslöser durch den wir selbst erfahren das wir einfach lieben können.

    dieses ruhige gefühl, diese art wissen kennen wohl viele, auch ich. aber ich hab keine erklärung, nur vermutungen. die erklärung das jemand der auslöser ist um selbst wahrzunehmen wozu wir selbst fähig sind... ist ein gedanke den ich persönlich sehr gut annehmen kann und reicht mir.

    ich bin mir auch nicht mehr so sicher ob so etwas wirklich so außergewöhnlich ist. vielleicht ist es auch normal und wir hatten nur verlernt mit anderen augen bzw mit dem herzen wahrzunehmen.

    vielleicht werden wir durch bestimmte personen einfach nur wieder daran erinnert das wir dazu die fähigkeit haben, einfach lieben ohne zu wissen warum, es ist einfach so...wer weiß
     
  4. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Hattet ihr eine Partnerschaft?
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Für mich liest sich das, was du hier schreibst, eher ganz normal, also weder krank, noch verrückt, noch sonst irgendwas. Normal in dem Sinne, wie eine normale Geschichte aus dem Leben gegriffen. Was genau findest du krank? Dein Verhalten, deine Gefühle?

    So eine innere Ruhe hat doch auch was Schönes ...
     
  6. kammamamachen

    kammamamachen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.186
    Werbung:


    Hallo,

    ich bekomme aus deinen zeilen nicht eine sekunde lang den vibe das du eine innere ruhe in dir traegst eher das gegenteil scheint mir der fall, du scheinst sehr konfus und durcheinander zu sein...ich denke du machst dir was vor wenn du dir selbst einredest du seist ganz ruhig und wuesstest was passiert weil wenn dem so waere stuendest du nicht so derart am rande der verzweiflung...komm erst mal zur ruhe es ist nur ein mann, davon gibts so viele wie blaetter an den baeumen...alles ist gut :)
     
  7. gloria66

    gloria66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    1.235
    die storys laufen doch immer in einem schema durch.da ist diejenige die alles für einen tut und die glorifizierte unbekannte die nichts von einem will aber grad deswegen die einzige.vllt. sollt man selber so werden damit sie nach einem genauso schmachten,fehler meiner meinung nach.entweder jemand fühlt genauso oder er tuts eben nicht und bis dahin wie jessey letztens schrieb auch mal wieder auf die erde kommen,vor allem zu sich selbst.wenn liebe auch nur noch kampf,krampf ist......;)wo bleibt dann die liebe
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    find ich gut, merk ich mir...vor allem weil es ja stimmt :)
     
  9. kammamamachen

    kammamamachen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.186
    Hi Jess :umarmen:

    ja ebbe...hat lang gedauert bis isch verstanne hab dasses die alle im zeehner abreiss pack gibt gelle :lachen:
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    soll das heißen...wenn ich heut abend ausgehe das ich sie gleich im zehnerpack pflücken soll? :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen