1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich hier richtig?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Lisa33, 21. November 2006.

  1. Lisa33

    Lisa33 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nähe Mainz
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    seit Jahren meditiere ich alle Formen die es so gibt. Mal die eine mehr die andere weniger. Meine Gaben im spirituellen Bereich nehme ich so langsam an, wobei mir manches so fast unglaublich vorkommt.
    Nun gut, seit einigen Monaten praktiziere ich die Meditation über zwei Herzen. Dementsprechend habe ich auch viele Lebensmittel von meinem Speiseplan gestrichen um vollkommene Reinheit zu spüren.
    Dies mache ich jetzt seit knapp 2 Monaten. Ich male sehr viel und ganz besonders interessieren mich die Malereien eines Künstlers der um 1800 lebte.
    Vor 4 Tagen war ich in meiner Med. und spürte das Verlangen auch diesen Künstler anzurufen. Ich hatte wie immer in der Medi. starkes Herzklopfen, mein Körper war wie schwebend und die Körperteile nicht mehr zu spüren. Es ist als werde ich geistig durch einen Strahl aus mir rausgezogen.
    Ich habe dann mit diesem künsler gesprochen. Danach habe ich lange benötigt um wieder geerdet zu sein.
    Gestern war ich wieder am malen. Ein ähnliches Bild wie er mal malte, aber ich habe eine ganz andere Pinselführung wie er. Plötzlich verzerrte sich der Pinsel und ich begann wie gesteuert eine andere Stilrichtung, also genau so wie seine Bilder aussehen. Für mich persönlich ist das Bild der absolute Wahnsinn. Heute in der Medi. habe ich ihn wieder gerufen und mich bedankt, ich möchte natürlich erbürdig und achtend sein. Denn ehrlich gesagt, wei´ß ich nicht was da momentan mit mir passiert. Es ist schön aber auf der anderen Seite auch so unheimlich, das man sich nicht traut mit jemand darüber zu reden, deshalb poste ich es hier. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Ich wäre wirklich froh für jede Antwort die mich da weiter in die Materie einführt.

    Vielen Dank fürs zulesen.

    Ganz liebe Grüße
    Lisa
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    ***ich habe deinen beitrag ins unterforum meditation verschoben, da ist er besser aufgehoben***
     
  3. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Schönes Erlebnis für dich. Aber du bist hier wohl im falschen Unterforum gelandet, besser wäre vielleicht:

    Esoterik > Channeln

    Esoterik >Meditation
     
  4. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Das ist Timing ... *schmunzel*
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich hab´s eh mitgekriegt, dass du auch im selben moment wie ich geschrieben hast :D
     
  6. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Diesem Satz entnehme ich den Wunsch hinter dem Wunsch, nämlich dich wieder mehr erden zu können, wieder mehr mit der Materie verbunden zu sein.

    Zwar bist du fasziniert, dich so stark mit dem Künstler verbinden zu können... und ich glaube schon, dass dies in gewisser Weise möglich ist. Denn ich habe schon erfahren, mich in Meditation so zu verbinden, dass eine andre Person mit ihren Eigenschaften unmittelbar erspürbar wurde. Warum soll das nicht auch mit einem Verstorbenen gehen, wenn du Affinitäten hast...
    Aber das geht bei dir ja so weit, dass du dich besetzen lässt. Dass diese andere Persönlichkeit den Pinsel übernimmt und du für dich nicht mehr trennen kannst zwischen dir und ihm. Da wird es dann kritisch. Du hast die Erfahrung gemacht, prima. Bist auch begeistert über den Vorgang dadurch soo malen zu können. Aber es ist ja nicht wirklich deins. Das war ein Gastspiel. Ich würde mich an deiner Stelle gründlich erden und dann erst wieder nach oben verbinden, und es bei der Inspiration belassen...

    Erzählst du uns mal, wie das mit der Meditation der zwei Herzen geht?

    herzliche Grüße,
    K.S.
     
  7. Lisa33

    Lisa33 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nähe Mainz
    Guten Abend,

    Herzlichen Dank für Deine inspirierende Antwort. Ja man könnte es so sehen, dass ich besetzt war. Es könnte doch auch sein das er es mir nur zeigen wollte, wie er es gemacht hat. Oh weh das darf man nicht in der Öffentlichkeit erzählen….Die unbeschreibliche Leichtigkeit, man kann es im Grunde nicht erklären ist einzigartig, die ich in dieser Medi verspüre und wahrnehme. Heute zum Beispiel konnte ich eine ganze Zeit lang nicht sprechen, die Energie hat sehr lange angehalten und mein Körper war sehr warm.
    Mit diesem Erlebnis, welches ich hatte, kann ich noch nicht richtig umgehen. Einerseits ist die Neugier was da noch auf mich wartet, anderseits habe ich großen Respekt, das ich noch nicht weiß ob ich nochmals einen anderen rufe, als meinen spirituellen Lehrer um die göttliche Führung zu erbitten.
    Zur der Meditation selbst möchte ich sagen, das ich sie keinem Anfänger empfehle. Ich für mich habe gespürt, das ich in den vergangenen Jahre mehrere Bewusstseinsstufen durchlebt habe und ich meine ein Anfänger wäre damit überfordert. Die Technik der Medi zielt darauf ab, kosmisches Bewusstsein zu erlangen, im Prinzip dient sie der ganzen Welt, denn durch den Segen, den ich den Menschen zukommen lasse, wird die Welt zu einem gewissen Grad harmonisiert.
    Über die 2 Herzen zu meditieren bedeutet ja auch das Herzchakra als Zentrum des fühlenden Herzens und das Kronenchakra als Zentrum des göttlichen Herzens zu aktivieren. Ich erkläre kurz wie ich das mache.
    Ich reinige zuallererst meinen Ätherkörper durch Körperübungen, Das ist ganz wichtig um die verbrauchten Energien aufzulösen und so Freiraum für die Feinstoffliche Energie zu bekommen. Danach setzte oder lege ich mich hin. In der letzten Zeit lege ich mich nur noch hin, da ich das Gefühl habe, die Energien können so besser fließen. Die Zunge sollte in Verbindung mit dem Gaumen stehen, das erhöht das Energie Niveau. Dann Rufe ich den Göttlichen Segen an. Ich aktiviere das Herzchakra indem ich die ganze Erde mit liebevoller Güte segne. Das gleiche mache ich dann mit dem Kronenchakra. Ich meditiere weiter und aktiviere die beiden Chakren gleichzeitig. Ich fange dann an eine Glückseligkeit und das Einsein mit allen Wesen zu spüren. Dann meditiere ich über das Licht und das Mantra OM. Um die überschüssige Energie freizusetzen bitte ich um Segnung Erdung und Verwurzelung. Ich bedanke mich, komme langsam, manchmal sehr langsam wieder an und mache noch ein paar Körperübungen. Das hört sich alles viel an, aber nach ein paar Mal dauert es nicht länger als eine halbe Stunde.

    Friedvolle Grüße
    Lisa
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ach ja, Lisa33

    danke noch für die Beschreibung der Meditation der zwei Herzen.
    Ein göttliches Herz im Kronenchakra, darauf wär ich jetzt nicht gekommen...
    Ist eine sehr intensive Übung, die du da betreibst.
    Und dass du dir vorher Zeit nimmst für Reinigungsübungen
    spricht für dich und die Ernsthaftigkeit deiner Praxis.
    Dass man auf diesem Weg bald in Grenzbereiche kommt,
    liegt eigentlich sehr nahe. Beste Wünsche dafür!

    herzlich
    K.S.
     
  9. Amazonee

    Amazonee Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Bochum - Wattenscheid
    Werbung:
    Hallo,

    die Meditation über die zwei Herzen ist die "Standardmeditation" beim Pranaheilen. Es gíbt sie auch auf CD. Wenn jemand daran interessiert ist, einfach mal googlen.

    Liebe Grüße

    Amazonee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen