1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich ein Kristallkind?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Raphael, 6. Januar 2010.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Bei Shiva-TV sagt eine Astrologin immer wieder, man könne Kristall- und Indigo-Kinder im Horoskop erkennen. Nun möchte ich wissen, ob ich so ein Kristall- oder Indigo-Kind bin, denn ich habe Grund zur Annahme. Diese Astrologin hat nämlich kürzlich die Erkennungszeichen für Kristallkinder genannt und da traf es mich wie ein Schlag, weil mich noch nie jemand so perfekt beschrieben hat! Sie sagte, Kristallkinder hätten die Gabe, die Stimmungen von Menschen innerhalb kürzester Zeit (ohne die Personen grossartig anzuschauen oder mit ihnen zu reden) wahrzunehmen und sie würden die Gefühle auch leicht aufnehmen, seien in der Lage, feinste Schwingungen aufzunehmen...Und genau das ist meine Gabe, die aber in den letzten Jahren immer ausgeprägter wurde.

    Auch im Negativen, denn ich habe eine sehr starke energetische Verbindung zu einer jungen Frau in meiner Schulklasse und als sie von ihrem Freund nach nur 2 Monaten Beziehung betrogen wurde, habe ich all ihren Schmerz ungefiltert aufgenommen und das war extrem krass. Wahrscheinlich ging es mir fast genauso mies wie ihr. Ich musste sie gar nicht grossartig anschauen, ich fühlte sofort, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung war und bekam dann auch zufällig mit, dass sie betrogen wurde. Im Internet werden Kristallkinder auch noch mit grossen Augen beschrieben, die einen grossen Magnetismus ausüben. Genau das haben mir mehrere Astrologen auch gesagt, dass ich sehr spezielle Augen habe und sich meinem Blick niemand entziehen könne, weil dieser so magnetisch sei (hat mit Pluto zu tun).

    Auch wird im Netz geschrieben, dass Kristallkinder immer anders als alle anderen waren, rebellieren und sich für die (unterdrückte) Wahrheit dieser Welt enorm einsetzen und passender könnte man mich eigentlich gar nicht mehr beschreiben! Von allen Punkten, die im Netz als Erkennungsmerkmale aufgelistet sind, stimmt mein Wesen zu mindestens 95 % überein. Nun möchte ich von euch wissen, ob auch die astrologischen Erkennungsmerkmale eines Kristallkindes in meinem Horoskop gegeben sind. Meine Daten schicke ich per PN, danke im Voraus.
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Das würde mich interessieren,
    ich glaube auch eins zu sein und mir ist aufgefallen dass ich zu jedem der äußeren Planeten mittelmäßig bis vermehrt Aspekte habe, allerdings weiss ich nicht ob es daran liegt, aber ich kann mich mit jeder Art von Energie gut identifizieren und habe daher ein umfassenderes Verständnis von der vielfältigkeit der versichiedenen Erlebnisebenen wenn man es so nennen will, glaube aber da gibt es keine Regel,

    aber da Kristallkinder als revoluzionierend und rebellisch beschrieben werden und gleichzeitig sehr empfindsam, passt das sehr gut vor allem zu Uranus, Neptun, Pluto und auch zu Chiron und Lilith in wichtigen Aspekten und Stellungen,

    ich beachte auch Nebenaspekte wie Quinkunx und halb und anderthalbquadrat...
    Allzu konservative Leute haben eher viel Saturn drin und weniger von dem anderen Zeug, also von den Aspekten her, aber die Zeichen sind auch zu beachten...

    Aber wenn es sowas wie kristallkinder wirklich gibt und ich denke schon, dann bist du sicher einer, wenn du dich so damit identifizieren kannst, denn sonst würderst du es nicht tun, dich noch nichtmal dafür interessieren

    Lg Smaragdengel
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das einzige, was nicht zusammenpasst ist, dass behauptet wird, Kristallkinder würde es erst seit den 90er-Jahren geben...Und ich bin ja Mitte der 80er geboren! Von dem her kann das nicht stimmen und Kristallkinder gibt es schon wesentlich länger...

    Den Pluto habe ich sowieso sehr stark im Radix stehen und auch Neptun soviel ich weiss.
     
  4. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    *gääääääääääähn*!

    Ich bin auch ein Kristallkind oder so ein anderes Ding, ähm, ein Indigo-Child. Will mich überall rausnehmen und am liebsten nur mein Leben verspinnen. Es wäre so schön, wenn das möglich wäre...

    Anderssein als Ausrede. Das kenn ich so gut. Nur hat es keinen Sinn. Viel Glück mit dem Kristall-Stempel. :)

    v-p
     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940

    Besser sich selber nen "Stempel" aufzudrücken als anderen sarkastisch-arrogant ihre angeblichen Motivationen aufzustempeln, die man glaubt erkannt zu haben :tomate:

    Du sagst Stempel, ich sag : Es ist wie es ist ;)

    ...ach ja..
    ....und jedem das seine... :umarmen:
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo,

    also ich halte den ganzen Aufstand um diese "besonderen" Kinder für eine einzige Masche - erfunden und ausgedacht von einer Buchautorin.
    Und es ist in der Tat so, dass die beschriebenen Merkmale dermaßen allgemein sind, dass sich jeder halbwegs sensible Mensch darin wiederfindet.
    Und sensible Menschen gabs schon, bevor diese "Kristallkinder" 1982 "erfunden" wurden.

    Raphael, deine emotionale Durchlässigkeit und Feinfühligkeit in Bezug auf Stimmungen anderer Menschen, könnte auf eine besondere Mond und Pluto-Stellung hinweisen, das gabs aber immer schon und ist auch in einem Horoskop ersichtlich.

    lg
    Gabi
     
  7. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ja du bist ein kristallkind und ich bin die reinkarnation von mutter teresa
     
  8. Jenny2204

    Jenny2204 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland NrW
    Was eine bescheuerte Aussage!!


    Kristallkinder sind NICHT von einer Buchautorin erfunden worden.Die meisten ANgaben sind sehr allgemein das stimmt wohl aber mit ein wenig Forschung findet man genaue Beiträge etc. Ich habe ein Kristallkind meine kleine. Man sagt ein Kristallkind habe sehr weise große Augen. Dass man reinsieht und merkt die haben "eine sehr alte Seele" ein ausgeprägtes Bewußtsein für richtig und falsch und eigentlich jeder Mensch mag diese besonderen Menschen. Sie strahlen viel Wärme und Freude aus. Ich wußte bis zu dem Zeitpunkt nichts über Kristallkinder oder Indigokinder. Bis mir eine Frau den Hinweis gab,mir bewußt zu werden,dass ich ein besonderes Kind habe.Ich finde der HYPE dass jetzt jeder zweite denkt er wäre so ein besonderes KInd übertreibt schon aber es heisst nicht,dass es sowas gar nicht gibt :) Jede Mutter sieht ihr Kind wohl als Geschenk Gottes an,aber ich kann mit gutem Gewissen sagen durch meine Vorgeschichte,dass sie wirklich ein Geschenk Gottes ist und ein kleiner Engel :D hihi


    ob du ein Kristallkind bist kannst nur du selber rausfinden und ob das wirklich was mit den Monden und Planten zu tun hat? na ich weiß nicht ;)


    Liebe Grüße
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
     
  10. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Ich habe drei Kinder.

    Und sie SIND etwas Besonderes.

    Und ich hätte jedem Menschen, der meinen Kindern versucht hätte, einen Stempel aufzudrücken oder sie in eine Schublade zu stecken, die Ohren abgeschnitten. :tomate:

    Denn ein Kind als Kristallkind oder Indigo-Kind oder sonstwas zu bezeichnen, entspringt höchstens der Eitelkeit der Eltern und befriedigt damit nur ihr Geltungsbedürfnis. Arme Kinder.

    Und die ganzen Wesensmerkmale, die Kristallkinder oder Indigokinder haben sollen, treffen auf fast alle Kinder dieser Welt zu - und auch auf die Kinder vor tausenden von Jahren. Und auch auf meine Kinder - aber ich würde mich schämen, sie als Kristallkinder oder Indigos zu bezeichnen.

    Denn das würde auch heißen, dass ich so leichtgläubig und eitel bin, auf so eine plumpe Verkaufsmasche hereinzufallen.;)

    Liebe Grüße
    Suena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen