1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ich denn so falsch in meiner Annahme...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ios78, 3. Juni 2011.

  1. Ios78

    Ios78 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    ... das der Vater meiner Kinder auch finanziell seinen Beitrag reglemäßig leisten sollte???
    Folgende Situation:
    Wir haben seit 8 Jahren einen Lebensgemeinschaft - 2 Kinder ( 3 und 1 Jahr alt).
    Ich bin in Karenz und arbeite nebenbei ein paar Stunden um die Haushaltskasse etwas aufzustocken!
    Wir sind in der "glücklichen" Situation bei seinen Eltern im Haus wohnen zu können- das heißt keinerlei große Fixkosten!

    Er trägt folgende Leistungen:
    Seine Versicherungen, Kredit - Internetkosten - Versicherung für das 2. Auto

    Ich: den Rest
    also meine Versicherungen u. die der Kinder, Kredit, alle Haushaltskosten und alle Kosten, die für die Kinder anfallen - Arzt, Kleidung, Essen, Windeln, Spielsachen usw.

    Die ersten 2 Jahre bekam ich bis auf gelegentliches Einkaufen seinerseits und ab und zu mal Essen oder Fortgehn - keinen Cent von ihm.
    Die Erstbeschaffungskosten ( rund 3000,- ) für die Kinder hab auch ich bezahlt!

    Bei großen Anschaffungen zahl ich auch immer mit!

    So, seit mein 2 Kind da ist, hab ich ihn gebeten etwas dazuzugeben! " Ja, Schatz" mach dir keine Sorgen das machen wir schon"

    Denkste, Monat für Monat die selbe Diskussion wegen 300 Euro - ich soll mehr sparen - mit den Kindern nicht wegfahren - nur damit ich mit meinem Geld auskomme und er nichts dazugeben soll!

    Arbeitet aber rund um die Uhr, mit der Begründung " Es muß ja Geld ins Haus kommen" - Wohin? Ich seh keines bis wenig - und dann immer mit Diskussionen verbunden! Er sorgt ja dafür das ich bei ihm wohnen kann und nichts zahlen muß - Ja er aber auch nicht!!!

    Bin ich auf dem Holzweg oder was? Ist es zuviel verlangt, daß ich ihn Bitte etwas zuzusteuern, das ich wohlgemerkt eh hauptsächlich für Essen ausgebe, da der gnädige Herr ja gut essen will!
    Wie seht ihr das? Bin echt schon am verzweifeln, weil er mir ständig ein schlechtes Gewissen macht, wenn ich mal mit den Kindern Baden fahr oder ihnen mal was Kleines Kauf - dann werf ich ja das Geld mit vollen Händen raus!

    ich weiß echt nicht mehr weiter.......
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    versteh dich schon, weiss natürlich nichts genaueres was mich auch gar nichts angeht...da du sowas aber hier schreibst dürftest du aber auf ihn wenig einfluss haben...sprich er ist der macher, er diktiert was passiert.
    ansonsten würdest du all dies ja ihm selbst unterbreiten und auch fordern... den so weiss er das mit dir machen kann, den einzigen weg für dich sehe ich...du musst dir ein herz fassen und dich mehr durchsetzten, ihn vor tatsachen stellen die er akzeptieren muss...klingt hart, seh ich aber als den einzigen weg.

    also nicht so :guru:sondern so :nudelwalk..den ein macher geht immer so weit wie es der andere mit sich machen lässt.
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    gebe marlon recht, dein partner muss auch seinen beitrag leisten.....setzt dich durch!
     
  4. Ios78

    Ios78 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Niederösterreich
    Erstmal danke für deine Antwort - Hab ihm dasselbe schon zig-Mal gesagt - Führen diese Diskussion immer wieder - bekomme dann von ihm wiedermal eine Teilzusage - die dann beim nächsten Mal widerrufen wird!
    Einmal sagt er, er verstehts - dann wieder nicht - und täglich grüßt das Murmeltier! Bin einfach der Diskussion leid.
    Sollte das nicht selbstverständlich sein, wenn man in einer Beziehung ist , sich liebt , Kiddies hat und einen gemeinsamen Haushalt ??

    Dann kommt wieder so ein lieber Freund von ihm -der ihn ( wobei ich mir sicher bin, das mein Lebensgefährte nicht die volle Situation klarlegt! ) wieder bestärkt in seiner Meinung - er sei ja so arm, daß er zuhause Geld abdrücken muß!

    Könnte kotzen! Ich kann mich durchsetzen, will aber nicht mehr jedesmal die selbe Leier ausreden müßen! Es regt mich über die Maßen auf und nimmt mir zuviel Kraft -die ich für meine Kinder brauche!
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien
    Wenn reden nicht hilft, dann musst du handeln. Es gibt halt mal eine Woche lang nur Kartoffel und Reis.

    Sag ihm für mehr reicht das Geld nicht. Die Kinder gehen vor ...



    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    Liebesentzug wirkt bei manchen angeblich auch Wunder;)...bei grossen Kinder muss man wie bei den kleinen vorgehn, wenn du dies nicht machst...ist das andere auch gestrichen.

    Dazu liebe Ios78...gebrauche die Fantasie der Frau, wo reden nichts bringt wirkt eine Mimmik oder grundlegende Verhaltensänderung auf Zeit oft Wunder....weil der Blick bekanntlich mehr als tausend Worte zu sagen vermag...zeig ihm die Schauspielerin in dir.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ich kann da keine Frau sehen, die sich durchsetzen kann.
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien

    Ich hab mir das jetzt nochmal genau angeschaut. Du trägst alle Haushaltskosten? Heisst das, du bist auch für die Energie- und Heizkosten zuständig?


    Die Kreditrückzahlungen von denen du schreibst, sind das zwei Kredite, also jeder den seinen oder ist das ein Kredit - womöglich für Umbauarbeiten für das Haus, das ja eigentlich seinen Eltern gehört?


    :confused:
    Frl.Zizipe
     
  9. Etceterah

    Etceterah Guest


    das ist blöd wenn er sich von aussenstehenden beeinflussen lässt...

    sind das eure gemeinsamen kinder oder deine oder wie?
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    das würde ich auch sagen. Wenn er keinen Beitrag für seine Kinder leisten will, dann wird eben da gekürzt, wo auch er es zu spüren bekommt....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen