1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin ein Neuling,wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mondscheinlady, 24. Juli 2006.

  1. Mondscheinlady

    Mondscheinlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Guten Abend. Als esrtes möchte ich mich als neues Forummitglied vorstellen. Ich interessiere mich schon lange für das Kartenlegen und habe mich nun dazu entschlossen damit anzufangen. Ich habe mich für die Lenormand Karten entschieden,weil sie mich persönlivh am meisten angesprochen und fasziniert haben. <nun mein Frage,als Anfänger ist es wichtig viel zu üben. Meine Frage daher,kann man in der Übungsphase das große Blatt öfter Legen? In dem Buch steht nämlich dass man es nur einmal im halben Jahr machen soll. Meine zweite Frage ist,darf man wirklich nur Diagonal,senkrecht und waagerecht von der Personenkarte aus deuten? Oder darf man auch so deuten wie man die Themen am besten erkennt und wie das Bauchgefühl ist?
    Danke schon mal im Vorraus für eine Antwort!
    Libe Grüße Mondscheinlady
     
  2. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mondscheinlady,

    ich würde zu Beginn mit Tageskarten legen anfangen und mich dann langsam hocharbeiten. So bekommst du auch am Besten ein Gefühl für die Karten...

    Ich persönlich finde, das man nicht so häufig für sich selbst das große Blatt legen sollte, erst wenn sich die "Deutungen" erfüllt haben, dann sollte man wieder erneut legen. Aber es gibt auch Leute, die für jede erdenkliche Frage das große Blatt nutzen und dass alle paar Wochen oder Monate.
    Da musst du schauen was für dich das Richtige ist.

    Ich handhabe es lieber so, das ich dann auf kleinere Legungen zurückgreife, es gibt ja auch spezielle Berufs-oder Finanzlegungen, oder auch Legungen zum Thema Beziehungen/Freundschaft/Liebe. Man muss nicht immer das große Blatt legen...aber wie gesagt, fange doch einfach an, ich denke irgendwann spürst du schon was dir mehr liegt.

    Und ich deute meistens nach Bauchgefühl, das ist noch am Besten.
    Es gibt auch Anleitungen in Büchern oder auch übers Internet, wie man das große Blatt deutet, da kannst du dich zum Anfang auch dran halten...

    ich wünsche dir viel Spaß beim Üben ;)

    liebe Grüße
    Emma
     
  3. Mondscheinlady

    Mondscheinlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Vielen Vielen Dank schonmal. Ich wollte auch eidentlich mit den Tageskarten anfangen,aber ich weiß nicht wie ich eine einzelne Karte auf einen ganzen Tag deuten soll! :(
     
  4. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mondscheinlady,

    nein du kannst auch 3 Karten ziehen, und dann noch die Quersumme ausrechnen ;) Jede Karte hat eine Zahl. Man addiert die Zahlen der 3 Karten zusammen,das ist die Zwischensumme. Alles was gr&#246;&#223;er als 36 ist, teilst du dann nochmal z.B. wenn 38 rauskommt 3+8 w&#228;ren 11 das sind die Ruten, und diese Karte kannst du dann zur Deutung dazu nehmen.

    Dann hast du am Ende vier Karten, ich lege &#246;fters Tageskarten und bei mir stimmen die immer ;)

    Liebe Gr&#252;&#223;e
    Emma
     
  5. Mondscheinlady

    Mondscheinlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Danke Emma dass ist sehr nett von dir! eine Frage habe ich noch (entschukdigt bitte dass ich euch so mit Fragen bomberdiere) und zwar,stimmt es dass man sich am anfan die Tageskarten morgens ziehen soll und dann abends erst nachschauen soll was sie aussagen damit man gleich ein Fazit ziehen kann?
     
  6. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ob du die Karten sofort deutest oder später ist eigentlich egal...

    Ich ziehe sie immer Morgens, du kannst sie aber auch am Abend, für den nächsten Tag ziehen, das geht auch.
    Ich hatte neulich Karten gezogen, die aussagten das ein Freund, sich bei mir melden würde, ich hatte da gar nicht mehr dran gedacht und dann hat er tatsächlich angerufen. Und in dem Moment, wie er anrief ,habe ich gleich an die Karten denken müssen.

    Aber wenn du dich erst am Abend intensiv mit den Karten auseinanderssetzt ist das auch vollkommen in Ordnung...
    Da kannst du ja auch erkennen ,ob sich was davon bewahrheitet hat...


    liebe Grüße
    Emma
     
  7. Granger

    Granger Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Mondscheinlady!

    Das mit den Tageskarten ist schonmal ein guter Tipp! Große Legungen kannst Du aber auch hier üben, Du guckst Dir dann die Fragestellung dazu an und versuchst, zu deuten. Da brauchst Du nicht immer für Dich legen, das mache ich auch nicht. Finde das auch immer schweirig, weil man nicht genügend Abstand zu sich selbst hat. Du kannst auch für andere legen, aber nur mit derem Einverständnis. Sehr gut sind auch spezielle Kartenlegeforen wie lilith oder das Wahrsageforum. Da kann man sehr viele Legungen üben, Kombinationen nachschlagen usw. Gerade als Anfänger muß man sich halt noch etwas durchwuseln, aber mir haben auch schon ne´Menge netter Leute geholfen.

    Liebe Grüße,
    die Granger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen