1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin auf der Suche nach Hilfe

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von AIRWOLF, 18. Juni 2007.

  1. AIRWOLF

    AIRWOLF Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Am 3.6. - also vor ca. 2 Wochen verstab meine Frau mit 32 Jahren ganz plötzlich und unerwartet. Sie schlief friedlich zuhause ein. Darmverschluß, so die Gerichtsmedizin.

    Zurück bleiben 2 Kinder (4, 11), Mutter, Vater und 2 Geschwister, viele Verwandte und noch viel mehr Freunde. Ja und natürlich ich - mit all meinem Schmerz, Hass und Angst. Wenn ich schreibe Angst dann meine ich jene vor der Zukunft.

    Ja und genau aus diesem Grunde möchte ich mich Heute an das Forum hier wenden. Was kann ich tun, um all dies besser zu verarbeiten?
    Eine gute Freundin von mir hilft mir den Tod aus einer anderen Sicht zu sehen und ich merke auch, daß ich dafür zugängig bin. Ich weiß auch genau, daß ich noch am Anfang dieser Zugängigkeit stehe. Bin also eher ein "Neuling" auf diesem Gebiet - will aber unbedingt noch mehr wissen ........
    Ich glaube an einen Seelenvertrag zwischen meiner verstorbenen Frau und mir - aber genau das belastet mich auch ..... Kann mir BITTE wer helfen?


    :danke:






    mfg
    AIRWOLF
    (Wolfgang)
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Wir werden dir zuhören. Soviel kann ich dir versprechen. Und ich kann dir auch versprechen, daß du bei uns auf Verständnis und Mitgefühl triffst.

    Hier sind viele Menschen mit vielen Sichtweisen, jeder Blickwinkel kann dir helfen. Das wird sich langsam entwickeln, es braucht Zeit. Die haben wir hier.

    Alles Liebe
    Kinnarih
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Wolfgang,

    erstmal ganz viel :trost: - vielleicht hilft es ein klein wenig. Ich weiß, dass dir das nicht den Schmerz nehmen kann, aber du sollst dich gut aufgehoben fühlen dürfen - hier bei uns im Forum.
    Es gibt Dinge in der Welt, die sind für uns Menschen nicht zu verstehen und lösen Gefühle aus, die du beschrieben hast.
    Du schreibst, dass du zugängig bist für "die andere Sichtweise". Welche ist das? Und was meinst du mit Seelenvertrag zwischen deiner Frau und dir?
    Weißt du, ich könnte dir hier jetzt ganz viel aus Seelenebenen-Sicht schreiben, aber ich möchte dich "Neuling" damit nicht überfordern. Ich möchte behutsam mit dir umgehen, stehe aber für deine Fragen gerne zur Verfügung - wie all die anderen hier auch :) Also frage, was du fragen möchtest, du findest sicher hier einige Antworten - und auch Trost und Verständnis / Erkenntnis.

    LG
    Esofrau :weihna3:
     
  4. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    @ Lieber Wolfgang

    Zuerst möchte ich Dir mein Beileid aussprechen!

    Plötzlich und unerwartet mit 32 Jahren aus dem Leben zu gehen...finde ich verdammt hart...
    für Dich und Deine Frau
    für Eure Kinder
    für die Eltern Deiner Frau
    für die Schwiegereltern
    ...eben für ALLE

    Du sagst, das eine gute Freundin Dich seit dem Tod Deiner Freundin begleitet und Dir auch eine andere Sichtweise erklärt hat...Schön, das jemand in Deinem Umfeld ist, der Dir zur Seite steht...

    Du schreibst das Wort "Seelenvertrag"

    Magst Du Deine Sichtweise über den Seelenvertrag erläutern?

    Herzlichst, Antenne
     
  5. lilyofthevalley

    lilyofthevalley Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    215
    Ort:
    NRW
    Lieber Wolfgang,
    ich wünsche Dir viel Kraft für Dich selbst, Deine Kinder und viel Kraft für die Familie die mit Dir zusammen versuchen wird die Trauer und den Verlust zu verarbeiten.
    Wichtig ist, dass Du Halt bekommst von allen Seiten.
    Ich denke manchmal wird von einem Mann viel mehr Kraft und Selbstbeherrschung erwartet, als von einer Frau.
    Nehme Dir aber bitte auch die Freiheit, um Deine Frau zu weinen.
    Es ist keine Schwäche sondern eine innere Erlösung all die Wut, den Schmerz und Angst die Du hegst heraus zu lassen.
    Fühle Dich hier im Forum gut aufgehoben und vor allen Dingen verstanden.
    Das Wichtigste im Forum hier für Dich vielleicht: Man hört Dir zu!!!
    Alles Liebe für Dich und Eure Kinder ...
    LG
    LilyoftheValley
     
  6. 1rikki1

    1rikki1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Lieber Wolfgang,
    lass dich erstmal ganz fest drücken. Es kommt eine schwierige Zeit auf euch alle zu. Du bist hier im Forum aber gut aufgehoben. Ich - uns viele andere hier -wissen wie es ist, wenn jemand gehen muss und dieses riesige Loch zurücklässt. Es ist wichtig, dass du deine Trauer zulässt. Zeige sie auch deinen Kindern. Für sie musst du jetzt da sein!!! Für Kinder in dem Alter bricht eine Welt zusammen. Es wird schwierig sein, dass du sie tröstest, wenn dir gar nicht dazu zu Mute ist, Sprecht darüber, nehmt euch in die Arme und weint zusammen.


    Ich wünsch dir so viel Kraft, dass ihr das zusammen schaffen könnt!!!!!!
    lg
    rikki
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    hello,

    fürchte dich nicht ...
    "angst ist die schlimmste geissel der menschheit" ...ja mein spruch :weihna1

    und da ist was dran ...
    fürchte dich nicht hat auch der engel gabriel gesagt...

    fürchte dich nicht vor veränderung... kein bischen
    und willst du besserung lass es zu ...
    schmerz ist ok ...
    schmerzmit hingabe ist das herbeiwünschen der veränderung und deren akzeptanz
    schmerz mit leid ist die verweigerung der veränderung!!!
    (warum soll sich dann auch was ändern)

    lg vom liber
     
  8. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ich dir auch. stell ruhig deine fragen. ich wünsche dir viel kraft.

    und sie hat nichts davon gemerkt? fast unglaublich, sie muss doch schmerzen gehabt haben?

    ich drück dich:liebe1: pia
     
  9. AIRWOLF

    AIRWOLF Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wien
    Zuersteinmal - vielen Dank für all die netten (aufbauenden) Worte. Bin total weg! ............... DANKE!

    Möchte gerne auch auf die angefallenen Fragen eingehen:

    Esofrau & antenne29:
    Nun - wie ich schon erwähnt habe, bin ich ein absoluter Neuling, was das alles betrifft. Es geht um den Begriff "Seelenvertrag". Ich möchte kurz erklären, was ICH darunter verstehe.
    Durch eine liebe Freundin bin ich auf eine solche Erkenntnis oder vielmehr Ansichtsweise gekommen. Für mich war jedoch immer schon klar, daß der Tod kein Ende ist. Als Kind dachte ich da an den Himmel, Engel, Wolken usw. .....
    Etaws später schon an Seelen, die um uns herum schwirren und uns mitbeeinflussen - natürlich positiv.
    Ja und seit kurzem (Tod meiner Frau) habe ich diese Ansichten einfach nur erweitert. Ich glaube daran, daß wir uns unser dasein auf Erden schon vor der Geburt aussuchen und hier auf Erden ganz einfach einen Lernprozess durchmachen. Jede Seele bestimmt im Vorhinein, was sie lernen will, wieviel sie lernen will - wann sie kommt und wann sie geht - und natürlich in welche "Rolle" sie schlüpfen will.
    Ich bin davon überzeugt, daß ich nicht zum ersten mal auf dieser Welt bin - und ganz sicher auch nicht das letze mal. Im laufe meiner vielen Leben habe ich sicher einige liebe Seelen kennengelernt, die mir in einem anderen Leben wieder begegnen. So eine Seele war meine Frau.
    Und ich bin davon überzeugt, daß ihr "gehen" einen Sinn hatte. Und dieser war vorher zwischen uns ausgemacht. So etwas nenne ich jetzt Seelenvertrag.


    zadorra125
    Meine Frau war Tags zuvor im Krankenhaus und wurde schlampig untersucht. Sie wurde trotz Schmerzen, die sie auch bekannt gab wieder nach Hause geschickt. Ich hatte das Privileg die letzen Stunden rund um die Uhr bei ihr sein zu dürfen (und können).
    Wie groß ihre Schmerzen sein mußten kann ich nur erahnen ......
    Patientenanwalt ist übrigens eingeschaltet.







    :trost: :trost: :trost: :trost: :trost:


    DANKE noch einmal an Euch alle!

    :trost: :trost: :trost: :trost: :trost:
     
  10. papacha

    papacha Guest

    Werbung:
    Hallo Wolfgang,

    auch ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft, denn die brauchst Du sicherlich derzeit am meisten, für Dich und deine Kinder und auch für die rechtlichen Schritte, die mit dem Tod Deiner Frau einhergehen.

    Ich finde es bemerkenswert, dass Du so "positiv" über den Tod denkst, wo er "Dir" ja erst vor kurzer Zeit begegnet ist.

    Schmerz, Hass, Angst und Wut musst Du auch zulassen, um sie wieder loslassen zu können.

    Alles erdenklich Gute für Deine Kinder und Dich:liebe1:

    LG manu

    P.S. vielleicht solltest Du Deine Gedanken zu Deiner Version des "Seelenvertrages" auch noch in "Seelenverwandschaft" posten, dort lesen daran Interessierte m.E. eher als in diesem Bereich?!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen