1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bildung von Pickeln nach Schulterstand

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von milana, 6. Januar 2008.

  1. milana

    milana Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    hatte vor einigen Monaten mal angefangen mit leichten Yoga-Übungen und dabei auch regelmäßig den Schulterstand ausgeübt, es tat mir auch sehr gut, nur hatte ich plötzlich im Schulterbereich ständig dicke fette häßliche Pickel, die überhaupt nicht weggehen wollten
    anfangs habe ich noch gar nicht den Zusammengang erkannt, aber da ich dann einige Wochen mit Yoga ausgesetzt habe, (meine Pickel verschwanden langsam), und weil ich kürzlich wieder auf die Idee kam, wieder aktiv meine Yoga-Übungen zu machen (die Pickel sprossen wieder wie die Pilze nach dem Regen), sehe ich eindeutig einen Zusammenhang

    hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder eine Erklärung dafür?
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Da gibt es viele Möglichkeiten und ich würde dir raten,in einem Yogazentrum vorbeizuschauen und den Mitarbeitern deinen Sarvangasana vorzuführen.Sie werden dir sagen können,ob deine Yogaübung richtig ausgeführt ist

    Die Pickel können sich durch falsche Wiederholungen der Bewegungsabläufe ebenso bilden,wie durch die korrekte Ausführung,nur das sie dadurch durch entsprechende Drüsen angeregt werden.Erst muß die Häßlichkeit zum Vorschein kommen,bevor die Schönheit erblühen kann.

    Kann auch sein,das die Unterlage nicht gut gewählt ist und die Pickel durch Quetschungen entstehen.

    Es ist auch wichtig vorher vorbereitende Übungen gemacht zu haben,um langsam den ganzen Organismus sachte an den Extremübungen heranzuführen und Flexibilität u.a. zu bekommen.Ich empfehle vorher sogar noch Stretching und Studium von Drüsen,Organen und Meridianen.

    Dann empfehle ich dir noch deine Frage im http://www.workout.de/31-yoga-forum/ zu stellen.

    Wird schon alles bestens,habe Vertrauen.

    Liebe Grüße
    Tariel
     
  3. Mr.B.Rasta

    Mr.B.Rasta Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Ort:
    München
    Hey,

    ich hatte das selbe Problem, die Pickel waren bei mir am Rücken entlang der Wirbelsäule. Groß und Rotglühend und eigentlich immer auf Chakrenhöhe(Sogar am Scheitel:weihna1)
    Nach etwa einem Jahr war es vorbei.
    Mein Yogalehrer, hat nie meine Asanas beanstandet und ich hab es als Teil des Reinigungsprozesses interpretiert.
    Ich glaub du brauchst dir keine Sorgen machen.

    LG,
    Mr.B.Rasta
     
  4. LaurenCH

    LaurenCH Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    128
    Werbung:
    Sind sie inzwischen weg? :) Andernfalls solltest du vielleicht mehr auf die Reinigungsübungen achten bevor du intensiv Asana machst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen