1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Biete kostenlose Legungen mit den Crowley-Karten

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von TarotStern, 8. Mai 2008.

  1. TarotStern

    TarotStern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Tarot-Freunde/innen,
    ich mache seit fast zwei Jahren eine Ausbildung bei Armin Denner (Autor von "Der Tarot-Lehrgang - Wenn der Tarot ins Leben springt").
    Wie heißt es so schön: Die Mutter der Meisterschaft ist die Übung. Gern lege ich euch gratis die Karten, ihr benötigt aber die Crowley-Karten (manche sagen Thoth-Karten). (Ohne die geht's leider nicht. Evlt. günstig bei amazon zu haben). Wenn ihr im Besitz der Crowley-Karten seid und Interesse habt, schreibt mir einfach eine private Nachricht, dann ergibt sich alles Weitere.

    Liebe Grüße an alle
    TarotStern
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Warum braucht man selbst Tarotkarten wenn du für einen legst:confused:

    LG,
    Anakra
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.565
    Ort:
    Wien
    Zum Karten ziehen !!!!


    :)
    Mandy
     
  4. TarotStern

    TarotStern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Anakra,

    wie Mandy schon angedeutet hat, benötigst du die Karten, weil du diese selbst mischen und auslegen sollst, denn nur so kann dein Unterbewusstes sich klar äußern. Manche Kartenleger sind zwar der Meinung, dass auch Ziehungen am Computer eine zuverlässige Auskunft geben. Zum einen bin ich persönlich nicht dieser Meinung, zum anderen wähle ich je nach der persönlichen Frage die entsprechende Legeart aus, was man am Computer nicht tun kann.

    Grüße
    TarotStern
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Das ist aber umständlich... wenn man keine Karten hat muss man erstmal 10 bis 20 Euro ausgeben?... und dann bekommt man günstig gebrauchte und da liegen dann irgendwelche Energien drin die das Ergebnis auch nochmal verfälschen etc.
    Dann hat man die zuhause und braucht die nie wieder nur weil man einmal gelegt bekommen haben wollte:confused:

    Sicher ist das jetzt mal wieder das negativste vom negativen, bitte nicht zu ernst nehmen (obwohl das ja gar nichts so abwegig sein könnte...) Für mich klingt das nur einfach etwas seltsam.

    Das Unbewusste ist weitaus größer und freier als wir uns das je Vorstellen könnten. Das weiß ganz genau was der andere da für Karten hat. Die frage ist dabei nur durch wieviele Filter man die Infos schickt. Es gibt den Frager, der seine Sicht der Dinge hat und damit natürlich auch seinen eigenen Bewusstseinsfilter, dann gibt es den Deuter der nicht nur beim mischen seinen Filter einsetzen kann sondern auch bei der Deutung.
    Wichtig ist doch nur das der Frager die Informationen bekommt die er "braucht" und da bin ich mir sicher, genau das passiert egal mit wem man das macht oder wie.

    Meine Erfahrung beim Mischen ist eher die "umso weniger der Frager macht umso mehr kommt dabei zum Vorschein". Wenn der Frager selbst mischt liegen wesentlich mehr wünsche und Ängste drin (die auch das Bild verwischen), wenn der Kartenleger mischt ist davon schon weniger zu sehen und per Computer kaum noch etwas.
    Da sind einfach weniger wischiwaschi drin und mehr von dem worum es wirklich geht (was auch immer das gerade sein mag).
    Gut funktionierten tut aber auch die "ich mische du fühlst in dich hinein denkst an deine Frage und sagst dann stopp" Methode... egal ob persönlich, per chat oder Telefon. :)
    (die "du sagst stopp" Methode ist auch nicht immer notwendig, kommt drauf an wie gut der eigene Draht zu dieser Person ist)

    Ich bevorzuge übrigens die letztere, am Computer fehlt mir meistens der ganz persönliche Draht zu den Karten, obwohl die Informationen meistens wesentlich klarer hervorkommen (dafür aber auch abstrakter sind).

    Aber soll natürlich jeder machen wie er meint... ist nur meine Erfahrung und war nur irgendwie seltsam für mich das zu lesen...

    LG,
    Anakra
     
  6. TarotStern

    TarotStern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Anakra,

    Natürlich sollst/musst du keine 10 oder 20 Euro für Crowley-Tarotkarten ausgeben, wenn du diese nicht hast. In diesem Forum bieten auch andere Deutungen an, vielleicht macht es dort jemand so wie du es dir vorstellst und als richtig empfindest, das ist doch gar kein Problem. :)

    Da ich mit Crowleykarten arbeite und eine gute Arbeit machen möchte, gehe ich den Weg, den ich als richtig empfinde und arbeite nur mit den Karten, die ich kenne. Viele Wege führen nach Rom und jeder kann den Weg wählen, der für ihn richtig ist.

    Mein Angebot ist für diejenigen gedacht, die es annehmen möchten, nicht mehr und nicht weniger.

    Alles Gute
    TarotStern
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Es ist gut dass du es so siehst, sehe ich ähnlich.

    LG,
    Anakra
     
  8. Berenike0419

    Berenike0419 Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    87
    Hallo zusammen,

    kann Tarotsterns Deutung nur empfehlen. Sehr einfühlsam und professionell!!:liebe1:

    In dem Fall lohnt sich die Anschaffung der Karten wirklich!!

    Weiter so!!

    Vielen Dank und liebe Grüsse

    Berenike
     
  9. Aphrodite60

    Aphrodite60 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Dithmarschen/Schleswig-Holstein
    Liebe Tarotstern

    Vielen Danke für deine schnelle Antwort.

    Ich habe es mir jetzt mehrmals durchgelesen. Du hast mit deiner Deutung mich auf vieles Aufmerksam gemacht und ich muß sagen das du mich und meine Zweifel sehr gut erkannt hast. Deiner Erklärungen bezüglich der Ausbildung haben mir sehr geholfen.

    Auch deine Hinweise in bezug auf meinen Expartner werde ich mir zu Herzen nehmen.

    Ich kann dich nur weiter empfehlen.
    Nun weiß ich das ich mich mit der Ausbildung auf dem Richtigen Weg befinde.

    Liebe Grüße
    Rita:kiss4:
     
  10. Kat69

    Kat69 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo TarotStern,

    danke für die sehr schnelle Bearbeitung und Hilfestellung. Du hast eine sehr klare, deutliche Ausdrucksweise, die der Leser sehr gut annehmen kann.
    Auch die von Dir geschriebenen Möglichkeiten zeigen mir, dass Du die Interpretation gut beherrschst. Dabei bemühst Du Dich um eine neutrale Ausdrucksweise und gehst auf mögliche auftretende Gefühle seitens des Beratenen im Vorfeld ein, so dass dieser die Empfehlung oder Interpretation besser für sich annehmen kann.
    Du hast in der Ausbildung viel gelernt, das kommt deutlich heraus.
    Ich wünsche Dir alles Gute für Deinen weiteren Weg,

    Kat
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen