1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bibelcode

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sitanka, 3. September 2008.

  1. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    liebe foris,

    ich weiß zwar, dass viele deutsche kein österreichisches fernsehen haben, aber mich würde interessieren, wer von euch den zweiteiler "der bibelcode" gesehen hat?

    ich muss sagen mir hat er sehr gut gefallen, er war durch und durch spannend.
    in dem film ging es darum, dass ein mann quasi den ursprung und die urschrift der bibel entziffern konnte, nein eigentlich kurz davor war und dann ermordet wurde, also ist seine tochter widerwillen an seine stelle getreten (das war die kürzeste kurzfassung :D)

    ich würde mich über meinungen von euch freuen!
     
  2. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    guten morgen sitanka
    ich habe den Film gesehen und fand ihn recht spannend...da wahr mal wieder klar zu erkennen, was machtspiele so bezwecken..
    mir gefiehl aber wie cosma shiva hagen diese rolle meisterte..
    das es einen Bibelcode gibt, kann ich mir gut vorstellen, aber eines deckt sich nicht mit meinem Gefühl und Wissen, das Jesus mit Maria Magdalena zusammen war und Kinder hatte..aber das ist nebensächlich! Was faszinierte dich an diesem Film am meisten ? LG Angelwoman :zauberer1
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Moment, der kam auch im deutschen fernsehen, bei sat1 glaub ich...gestern und vorgestern um 20 uhr 15.da war ich aber arbeiten
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    guten morgen angelwoman,

    ja ich kann mir auch gut vorstellen, dass es da durchaus noch was gibt, wo wir "normalos" wahrscheinlich keine ahnung haben, aber als laie ist es wahrscheinlich nicht ganz einfach zu verstehen.
    die machtspielchen in unserer gesellschaft sind ja eh nix neues mehr, aber wie sich eine seiter der katholischen kirche dabei aufgeführt hat, war einfach der hammer, ich meine das sie so über leichen gehn (ich meine natürlich im film) das ist schon sehr heftig rüber gekommen.
    da musste ich einfach an die missionierungen denken in anderen ländern, wie es wohl da abgelaufen ist. ein fünkchen wahrheit ist bekanntlich überall dabei.
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest


    wirklich, ich habe keine ahnung, ich hab kein deutsches fernsehen.

    hast du ihn gesehen, was denkst du darüber?
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Ja wirklich
    Ich hab bis heute spätschicht und ich halte den Bibelcode für quatsch
     
  7. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ..ja es ist echt krass, was sich die kath. kirche alles so angemaßt hat....es wurden ja auch unzählige frauen als hexen verbrannt, weil sie Wissen hatten...und das paßte der männerdomäne rein gar nicht in deren kram...auch im heutigen zeitalter, haben noch einige männliche wesen, probleme damit, das sich die Frauen entwickeln, und sich ihrer "Ketten berfeien..!" :banane:
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.450
    Ort:
    Wien
    Ich hab mir das auch angesehen, war recht nett und unterhaltsam anzusehen.

    Spannend hab ich es nicht wirklich gefunden, weil alles ein bisschen sehr aufgesetzt war, haufenweise Ungereimtheiten vorkamen und man sowieso ab der ersten Minute gewusst hat wie´s ausgeht.


    Rosamund Pilcher mal ein bisschen anders sozusagen ....., so wies es die deutsche Filmindustrie halt gerne hat :D


    ;)
    Mandy
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    natürlich war alles ein wenig aufgesetzt, das ist ja glaub ich auch absicht, aber ich denke mir mal, warum machen sich menschen die mühe so einen film zu drehen, da muss doch vielleicht doch ein wenig was dran sein? ich meine, vor einigen jahren war es der da vinci code, oder wie der film geheißen hat, jetzt dieser hier, also solche filme mehren sich und ich denke schon, dass das durchaus was heißen kann.
    man fängt einfach an nicht mehr alles was sich die kirche angemaßt hat, hinzunehmen, sondern man wird kritisch. vielleicht ist es aus der luft gegriffen, aber spannend finde ich solche theorien trotzdem.
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.450
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Ja, natürlich ist das was dran, wieso sie solche Filme machen - sie wissen, dass alle drauf anspringen und das bringt gehörig den Rubel ins Rollen.

    Sozusagen, was die da drüben mit dem Da Vinci Code können, das können wir hier auch - wenn auch nicht ganz soviel ein ein kleines Sümmchen lässt sich damit schon verdienen.

    Und damit setzen sie dem Volke zusätzlich noch ein paar Flausen in den Kopf und die sind schon wieder beschäftigt für ein paar Wochen .....
    Da kann man dann vielleich gleich noch eine Talkshow drauf machen, eine kleine Doku und vielleicht noch ein Protrait der Schauspieler .... bis das Interesse dann wieder abflaut und kein Mensch mehr drüber spricht ..... bis zum nächsten Mal.


    ;)
    Mandy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen