1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bibel - was bringt sie?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von basileia, 2. Mai 2011.

  1. basileia

    basileia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe hier im Forum schon ein paar Zitate aus der Bibel gesehen und wollte daher einmal fragen: Wer kennt die Bibel und was haltet ihr davon?

    Ich meine jetzt nicht: Was haltet ihr von der Kirche? Noch nicht enmal: Was haltet hr von Gott?

    Was haltet ihr von der Bibel? Wieweit hat sie heute einen Sinn? Wo kann sie heute helfen? Gibt es Gebete darin, die ihr schon verwendet habt - mit Erfolg?

    Und: Bitte keine dummen Kommentare über die einzelnen Meinungen!

    Alles Gute!
    Basileia
     
  2. maria45

    maria45 Guest

    Jedes Zeichen der Bibel ist schon ein Gebet.
    ja, ich sollte die Bibel doch ein wenig kennen, jedenfalls lese ich sie in hebräisch und griechisch.

    Was ich von der Bibel halte?
    Da schließe ich mich ganz den alten Rosenkreuzern an, die die Bibel als das wertvollste aller Bücher erachten.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Ich denke, dass man die Bibel (meist) nicht wörtlich nehmen kann/sollte, wenn man was damit anfangen will. Mit Ausnahme von einigen Gebeten z.B. Ich mag "Der Herr ist mein Hirte" irgendwie :engel: aber selbst dies wird mMn. nicht immer richtig verstanden.

    Gruß
    Diana
     
  4. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Die Bibel ist von Menschen geschrieben, manipuliert und verändert worden.
    Sie ist nicht mal die Tinte wert mit der sie geschrieben wurde. Ein menschenverblödendes Buch, zum Wohle der Pfaffen...
     
  5. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    nun muß sagen kann mit der bibel nicht soviel anfangen , da man eben die eher bildlich nehmen soll,
    außerdem wird so einiges verändert worden sein da menschen gerne ihre persönlichen interpretationen reinlegen,

    ich kann mehr mit den themenhefte von bertha dudde anfangen es ist leichter zuverstehen, sie hat das wort Gottes eempfangen und niedergeschrieben ,



    lieben gruß gilla
     
  6. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Die Bibel ist ein Buch, für die es ein Übersetzungsprogramm geben sollte, damit man dort geschriebenes auch verstehen kann im ganzen Sinn, der Wahrheit entsprechend.
     
  7. basileia

    basileia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Unabhängig davon, was ich von einer anderen Religion oder Philosophie halte - ich muss sie respektieren, solange sie für eine bessere Welt wirken will. Dass die Bibel missbraucht wurde/wird, ist klar. Aber ein Buch, das für die einen heilig ist, darf ich nicht enfach so als menschenverbrlödend bezeichnen.

    Ich bin hier kein Administrator, aber das ist nicht ok. In den Forumsregeln ist von einem repsektvollen und freundlichen Gesprächsklima die Rede...

    Das ist als Bitte gemeint.
     
  8. basileia

    basileia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Kannst Du die beiden Sprachen?! Alle Achtung! Kommst Du da viele Sachen, die in einer Übersetzung nicht stehen? Mich würde vor allem die Botschaft hinter bzw. zwischen den Zeilen interessieren.

    Alles Gute!
    Basileia
     
  9. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    für die meisten würde ich behaupten - bibel ins feuer -, da das was dort steht auch ohne schriftform decouvrierbar ist.

    auf der anderen seite halte ich recht viel von der bibel, da sie einige witzige bilder enthält, die eine angenehm plastische formulierungen enthält.
    die sprachvarianten halte ich für secundär, bzw lediglich für spitzfindigkeiten relevant.
    (subjektive sicht!)


    gebete?
    worte?

    genau deswegen - bibel ins feuer
     
  10. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    ich kenne die bibel nicht,von daher kann ich mir vielleicht auch kein urteil erlauben.aber mir reicht es schon,wenn ich hier zitate oder beiträge daraus lese.ich kann damit absolut nichts anfangen.
    mein einziger kontakt damit war, sie 2x kurz durchgeblättert zu haben.ich habe intuitiv eine abneigung dagegen ,mich damit zu befassen. ausserdem wäre mir mein zeit zu schade dafür.
    also , es geht auch ohne....:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen