1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beziehungsspiel

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von lebensfreude, 19. Februar 2007.

  1. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    ich hab auch mal ein beziehungsspiel gemacht zu einer bestimmten person,
    links bin ich, rechts der andere, in der mitte ist worum es geht in der beziehung.

    Gedankenwelt.....8 Schwerter.................................Liebende
    Gefühlswelt........Herrrscher.........As der Stäbe..........2 Kelche
    Auftreten..........Sonne..........................................5 Kelche
     
  2. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Viel Arbeit notwendig,
    eher ein gequältes Bild
    entweder eine Beziehung am Ende oder eine, wleche man nicht anfangen sollte.
    oder ist es eine Arbeitsplatz-Beziehung? ... dann ist es nicht das beste Betriebsklima

    aber dennoch ist ein zusammenleben möglich.
    Es ist kein beiderseits zu destruktiv gestörtes oder aggressives Verhältnis.
    Auch ist es nicht zu giftig (oder vergiftet) das man sich nicht kommunizieren oder sogar mehr als arrangieren kann.

    Du bist dabei eher die Gefahr im Sinne daß Du härter und verletztender bist

    Interessant ist eben vor allem das Ass-Stab in der Mitte,
    gerade hier verbirgt sich das Potential, welches sich positiv nützen läßt,
    damit man nicht kündigen muß oder wegen der Kinder gut zusammenbleiben kann.

    Es ist ja auch kein Hass dabei, sondern ""nur"" Verletzung.
    Klingt blöd, .. soll aber den konstruktiven Unterschied hervorheben.

    Du kannst entscheiden, ob Du einen Aufbau wagst,
    Als Tipp: Du solltest dabei nicht so auf Deinen Prinzipien verharren,
    In der Summe blockieren/bremsen Dich dabei Deine eigen Verstandesprizipien selber.
    ... und den Gegenpart machst Du nur noch mehr innerlich zermürbisch kaputt.
    (So sehr Du das auch oft nicht einsehen magst ;-> )

    Der Gegenpart ist hinter der Fassade zu gemeinsamen Schritten bereit
    Wahrscheinlich aber ist das eine (notwendige) Schutzmaßnahmen gegen Dich.
    Sagen wir mal, Du mußt wie mit einem scheuen Eichhörnchen Dich bemühen.

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo lebensfreude,

    es geht um einen energievollen Neuanfang. Es ist sehr viel Kraft und Stärke vorhanden, die auch eingesetzt werden will. Stäbe kann auch bedeuten, dass Erotik im spiel ist.

    Du selbst bist sehr selbstbewusst dem anderen gegenüber. Du handelst wie ein kleines Kind, das voller Enthusiasmus und Begeisterung auf Neues zugeht, dabei offen und völlig unvoreingenommen. Vom Gefühl her willst du wie ein Herrscher behandelt werden: ernstgenommen und als Autoritätsperson. Du fühlst dich in bekannten Strukturen sicher. Das heißt zwischen handeln und fühlen besteht bei dir ein Widerspruch: du gibst dich völlig anders als du innerlich empfindest. Dein Denken über den anderen ist sehr, sehr zugeknöpft: nur nich hinsehen und hinhören wollen, was der andere sagt oder von sich gibt, um nicht wieder neu verletzt zu werden. Um dies zu verhindern, sprichst du ein wenig mehr, als dem anderen gut tut. Dabei merkst du nicht, wie sehr du den anderen in die Enge treibst.

    Der andere ist sehr traurig, evtl. depressiv bzw. deprimiert und niedergeschlagen. Es könnte sein, dass er gerade eine Beziehung hinter sich hat und abwägt, ob er jemals wieder einen Menschen lieben kann. Er ist gefühlsmäßig offen und empfindet dich als etwas zugeknöpft. Er würde ganz gerne auf dich zugehen, merkt aber deine Bedenken. Er fühlt, dass du eher abwartest und darauf wartest, dass er den ersten Schritt auf dich zu macht. (Wird wahrscheinlich wegen seiner Trauer über einen Verlust eher schwierig für ihn sein). Der andere hat Entscheidungsschwierigkeiten und fragt immer wieder jemanden (evtl. auch die Karten), was er tun soll. Je nachdem wie dieser Rat dann ausfällt entscheidet er sich für eure Beziehung oder dagegen. Das kann Schwankungen unterliegen, heute ist er zugewandt und morgen schon kann er wieder Zweifel haben.

    Liebe Grüße pluto
     
  4. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    ich hab das so gesehen, weil Gedanken und Gefühle bei ihm 2 karten der Liebe liegen, dass er in mich verliebt haben könnte. eigtl. liegt das ja auch deutlich drin. naja das ich unbefangen und selbstbewusst bin/ihn gegenüber trete, stimmt leider nicht :escape:
    das gefühl ist sehr gut beschrieben, ich will ernstgenommen werden!
    dsa ist gut beschrieben, aber ich spreche nicht mehr als nötig, ich wäre froh wenn ich mehr reden würde :schnl:

    ja er wurde mal enttäuscht, und er ist deswegen sehr vorsichtig.
    ich weiß jetzt aber auch dass er genauso empfindet wie ich :)
    ich war mir erst unsicher, auch wenn er in seinem verhalten das zeigte,
    das bei ihm mehr ist.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen