1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beziehungsradix

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von rosenherz, 23. Januar 2005.

  1. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Astrologieprofis !
    Ich hab mir vor längerer Zeit ein Radix von mir und meinem Liebsten erstellen lassen, basierend auf den jeweiligen Geburtsdaten. Zum Erstaunen der
    Astrologin sind unsere beiden Horoskope dermaßen ident, daß man sie
    beim "übereinanderlegen" nicht auseinanderhalten kann. Nun sind wir zwar im gleichen Monat geboren, es gibt 4 Jahre Altersunterschied.
    Ich habe nur sehr wenig Wissen über Astrologie, aber ist diese starke Übereinstimmung dahingehend zu interpretieren, daß wir
    a) die gleichen Lebensthemen haben
    b) diese in den jeweiligen gleichen Lebensabschnitten geschehen.
    Mein Gefühl - und die äußere Beobachtung - zeigt mir, ich könnte richtig liegen
    Z.B. haben wir im gleichen Lebensabschnitt massive Partnerschaftsänderungen gehabt, berufliche Themen/Probleme sind in den jeweils gleichen Alterszyklen aufgetaucht, etc...
    Ich freu mich auf Eure Nachrichten,
    Liebe und Licht
     
  2. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    hi rose,

    deine angaben genügen nicht, um wirklich triftige aussagen machen zu können. es wären die geburtsdaten von beiden nötig - sei dir aber bitte bewusst, das mit einer beantwortung deiner frage ein nicht unerheblicher arbeitsaufwand verbunden ist.

    bei 4 jahren altersunterschied ist es technisch schlicht nicht möglich, das 2 horoskope in weiten zügen identisch sein können. allein die langsamläufer ab jupiter sowie die mondknoten werden sich in euren horoskopen definitiv an unterschiedlichen positionen befinden.

    namoh
    spirit
     
  3. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Hi !
    hm... heißt das, Du würdest Dir anhand der Daten dieses Radix ansehen ... ?
    Liebe&Licht
     
  4. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    leider...

    heisst es das nicht - jedenfalls nicht in form verpflichtender zusage meinerseits. mag aber sein, das wer anders bereit ist - wer's auch immer machen möchte, braucht aber auf jeden fall eure daten dazu...
     
  5. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    vielen dank jedenfalls für deine nachricht - es hat mich in jedem fall neugierig gemacht.. vielleicht findet sich ja jemand, der sich das anschauen kann ?!
    Die genauen Geburtsdaten/Stunde sind vorhanden ...
    Liebe&Licht
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Für eine genauere Betrachtung wären die Daten auf jeden Fall notwendig.

    Grundsätzlich ist es aber so - jeder der beiden Partnerhälften sollte möglichst in ergänzender Form das Horoskop abdecken.

    Also was der Eine nicht hat - gibt der Andere und umgekehrt. Dies ist eine der Grundlagen um in der Partnerschaft wachsen zu können.

    Bei (fast) deckungsgleichen Radix´hast du - meiner Ansicht nach - diesen eineiigen Zwillingseffekt. Totale Übereinstimmung - aber kein Wachsen in sich selbst - oder eine Weiterentwicklung des eigenen Bewußtseins. Da scheint mir das Problem zu liegen.

    Es wäre wichtig für Euch im Bekanntenkreis - oder auch beruflich die entsprechenden Gegenpole zu finden um so diese "Schwachstellen" auszugleichen.

    Welche das sind müsste Dir die Astrologin schon gesagt haben?

    lg Dieter
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.976
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Rosenherz,

    Ohne Daten geht da leider nicht viel. Spiritchaser hat dir ja schon gesagt,dass
    bei vier Jahren Unterschied sich Jupiter & Co. schon merklich bewegen, also
    sind die beiden Horoskope auch sehr unterschiedlich zu bedeuten. Sobald du
    die Daten reinstellst, sage ich dir etwas näheres dazu!

    Mit lieben Gruß!

    Arnold
     
  8. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    hallo arnold,
    ich sende dir eine PN mit den daten...
    Danke für Deinen Input !
    Rosenherz
     
  9. rosenherz

    rosenherz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Hallo Ihr !
    Nun, es ist durchaus so, daß wir mit den Themen, die wir in unserem
    Leben haben, unterschiedlichst umgehen und aus dieser Art und Weise, WIE
    wir unsere Aufgaben lösen, voneinander lernen können. Spannend ist
    allerdings, daß die Themen, die auf uns zukommen, scheinbar "ident" sind.
    Wir erhalten offenbar ähnliche Impulse von außen, die wir durchaus als
    "Wendepunkte" in unserem Leben betrachten können - und die passieren -
    umgelegt auf unser Alter zum fast gleichen Zeitpunkt...
    So gibt es z.B. Situationen, in denen ich bereits (nämlich vor genau 4 Jahren) war, die mir ermöglicht haben, meine Werte und Einstellungen positiv zu veränderen, JETZT in seinem Leben. Das erscheint mir doch sehr
    ungewöhnlich..

    Liebe & Licht für Euch
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    dem mag ich nicht so ganz grundsätzlich zustimmen. liz greene zum beispiel sagt irgendwo ganz deutlich, dass es zumindest zwei sehr unterschiedliche beziehungskonzepte geben kann: das eine, das auf ergänzung angelegt ist, und aber auch ein anderes, das auf gleichklang und harmonie beruht. du kannst zwar im horoskop erkennen, ob eher die ergänzenden oder die gleich gestimmten faktoren überwiegen, aber wie sich das nun in der gelebten beziehungsrealität anfühlt, verrät das horoskop nicht. womöglich erleben die "gleichgestimmten" das als pure langeweile, womöglich erleben die "ergänzten" das nervige herausforderung, dass der partner immer genau anders ist...

    womit ich nichts gegen den horoskopvergleich sagen will - nur gewinnt er in einer ganz konkreten astrologischen beratung ein völlig anderes gewicht als im blindversuch einer oberflächlichen online-"diagnose". ich würde sagen, eine beziehung durch schlecht angelegtes kaffeesudlesen im horoskop zu befrachten, wirft immer einen schatten aufs miteinander. schon deswegen, weil gegenüber dem partner (sofern der nicht ganz offen bei der frage an der seite steht und mitzieht) der wunsch da ist, sozusagen "geheiminformationen" zu rate zu ziehen und die beziehungspflege nicht im leben selbst festzumachen, sondern (in den allermeisten fällen) die hoffnung auf ein wunder aus den sternen zu legen. wer fragt schon, wenn es einem gut geht...

    alles liebe, jake
     

Diese Seite empfehlen