1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beziehung

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von pisces, 9. Mai 2006.

  1. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    Werbung:
    ich habe eine zweier-beziehungsaufstellung gemacht, das war sehr interessant.
    ich stand hinter dem mann, er konnte mich nicht wahrnehmen. ich fühlte mich irgendwie sehr klein und unbedeutend.

    dann ging er und zwar geradewegs auf ein fenster zu und verliess durch das fenster den raum.

    als er gegangen war, fühlte ich mich freier und kam in bewegung. ích selbst ging eine strecke, die jedoch geradewegs vor einer wand endete. ich drehte mich um, es waren noch weitere paare im raum, deren männer ich mir anschaute, aber nicht wirklich interessiert.

    schliesslich folgte ich dem mann und kletterte auch aus dem fenster. draussen fand mich der mann und fragte: wo warst du? und wir sind arm in arm wieder in den raum zurückgegangen.

    leider hat das niemand so richtig mit mir besprochen, was es bedeuten könnte. wer kann mir hier beim interpretieren helfen?

    liebe grüße
    pisces
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    ich habe nicht die spur einer idee, was für eine art von aufstellung das gewesen sein könnte - jedenfalls eine, die nur mit parterre-räumen möglich ist. in "etablierteren" formen von aufstellung bietet sich schon eine hypothese an, wenn jemand den aufstellungsraum verlassen möchte ... das ist aber nichts, was ich unverbindlich online diskutiere.

    "was es bedeutet", ist eh nicht mit worten zu erklären - unter anderem deswegen macht jemand ja eine aufstellung, um über die möglichkeiten der sprache hinaus ganzheitliche erfahrungen zu machen. was hast du denn empfunden, als du dem mann quasi über die grenze gefolgt bist? wie war es, als er dich empfangen hat? und wie fühlte sich die rückkehr an?

    alles liebe,
    jake
     
  3. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    hallo jake,

    im rahmen eines workshops haben ich bzw. haben die gruppenmitglieder jeweils zu zweit eine beziehungsaufstellung gemacht.

    in der tat war es ein parterre-raum, mit offenen fenstern und einer ebenfalls offenen terrassentür, drumherum eine wiese mit blumen.

    anfänglich, als ich hinter dem mann stand, hat mich seine gegewart an der bewegung gehindert. als er gegangen ist, war ich erleichtert. mein aufstellungspartner sagte hinterher, er habe mich garnicht wahrgenommen, nur die sonne draussen, die auf die blumen schien und das war verlockend.

    als ich ihm über die grenze gefolgt bin, wollte ich die erfahrung von freiheit machen, die er mir vorgemacht hat. habe ihn aber andererseits auch gesucht.

    und - dass er mich draussen auch vermisst und gesucht hatte, war sehr beruhigend für mich.

    die hypothese, welche sich beim verlassen eines raumes anbietet, ist mir bekannt. ich finde es entscheidend, dass wir beide, der mann und ich, uns wiederfanden und arm in arm den raum durch die tür wieder betreten haben.

    lg
    pisces
     
  4. Merkur_Uranus

    Merkur_Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Hauptstadt
    :lachen:
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hallo pisces!

    okay, diese form von aufstellung kenne ich ... meistens als "aufwärmübung" bei seminaren. und es blieb immer auch beim austausch zwischen den beiden, die da aufstellten. allerdings gehört in der variante, die ich kenne, dazu, dass jeder der beiden die aufstellung auch mit einem anliegen, einer frage verbindet (ohne diese auszusprechen, also verdeckt). kann mir aber vorstellen, dass es auch ohne geht ... dann halt auch mit einem eher beliebigen ergebnis. und ich finde, da hat sich für dich doch eh einiges gezeigt ... oder sieht du das nicht so?

    alles liebe,
    jake
     
  6. mikulasek claud

    mikulasek claud Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    57
    Ort:
    wien
    Werbung:
    liebe pisces!
    ich würde auch sagen es geht nicht um WAS war es, sondern WAS hat es in dir ausgelöst. wie ist dein gefühl dazu seither? wurde alles gesagt, oder hättest du gerne noch was gesagt, gehört? :stickout2
    lg claudia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen