1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beziehung - Endpartner

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Sodalis, 20. September 2011.

  1. Sodalis

    Sodalis Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    wäre es bitte möglich die karten betreffend meiner beziehung zu legen?
    was hat es mit der bezeichnung endpartner auf sich? ist es überhaupt empfehlenswert, zu legen ob es sich beim lebensgefährten um einen endpartner handelt?

    vielen dank im voraus!

    lg nina
     
  2. gloria66

    gloria66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    1.235
    ob irgendwas gut ist musst du selbst entscheiden.glaub nicht das er dein endpartner ist,find ich aber nicht schlimm,geniess die zeit.
     
  3. Sodalis

    Sodalis Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    55
    hab ich ja auch gemacht, hat zwar nicht immer alles so funktioniert aber trotzdem und dann ging es ums heiraten und kinder und dann liess ich mir das erste mal die karten legen und dann hat sie mir gesagt dass es sich nicht um meinen endpartner handelt.
    jetzt bin ich ratlos und weiss nicht was ich tun soll.
     
  4. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Nicht auf so einen Mist hören vielleicht?
     
  5. selene26

    selene26 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2011
    Beiträge:
    3.306
    Ort:
    Tirol
    was ist ein endpartner?
     
  6. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Werbung:
    GANZ GENAU DAS solltest Du tun, liebe Sodalis!
    Karten können Dir nicht die Entscheidung abnehmen. Karten zeigen Dir evtl. Lösungsmöglichkeiten, Änderungsansätze usw., aber die Entscheidung und Dein Leben MUSST DU SELBST IN DIE HAND NEHMEN!
    Wenn Du auf einen 100m hohen Turm stehst und Dir die Karten sagen, dass Du nicht sterben wirst, wenn Du (ohne Schutz) runterspringst, wirst Du es tun? Wirst den Karten mehr Glauben schenken als Deinem eigenen Gefühl, Deinem logischen Denken? Wahrscheinlich nicht. Hier sollst Du genau so handeln und nicht irgendeiner doofen Aussage folgen und Dich davon noch verunsichern lassen. Kümmere Dich um Deine Beziehung und nicht um die Karten.
    Echt unglaublich wie dumm manche Kartenleger/innen sind! :rolleyes:
    Von solchen Aussagen sollte man grundsätzlich Abstand nehmen, denn auch Kartenleger/innen können/dürfen nicht so weit in die Zukunft schauen.

    Alles Gute!
    nufaro13
     
  7. gegado

    gegado Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    942
    sehe ich genauso wie Nufaro.
    Höre auf Dein Gefühl, höre in Dich hinein das ist wichtig.
    Es ist nicht immer gut, alles und jedes aus den Karten zu erfahren, glaube es mir.
    Im Leben läuft es nicht imemr geradeaus wie nach einer Schnur, ehrlich gesagt wäre es auch langweilig.
    Wenn Du meinst es ist nicht der richtige Partner wird sich das schon zeigen, mein Gott Éndpartner, wer kann so etwas schon sagen.
    Du wirst von niemanden eine Garantie bekommen fürs Leben für die Partnerschaft für den Beruf ect. auch nicht von den Kartenlegern, denn alles ist jederzeit änderbar, und weißt Du was....das ist gut so!
    Mach Dich frei und genieße Dein Leben, das ist wichtig,
    wer weíß wie lange wir auf diesen Planeten verweilen dürfen.
    Ich wünsche Dir alles Gute, höre auf Dich selber auf Deine Intuition, dann wist Du das richtige machen.
    lg gegado:)
     
  8. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Sodalis,

    die Bezeichnung "Endpartner" trifft es nicht, oder? Wer hat sich das ausgedacht? Ich würde einen Partner eher "Lebensabschnittsgefährte" nennen.

    Das Leben ist wirklich gefährlich. Wir haben keine Garantie für nichts. Wir wollen aber immer Sicherheit haben, am Liebsten soll sich nichts verändern. Das funktioniert nicht. Je mehr wir versuchen, Menschen, Umstände, Gefühle festzuhalten, um so schwieriger ist es für uns, sich auf neue, veränderte Situationen einzulassen. Das macht es oftmals komplizierter.

    Wenn du einen Menschen triffst, den du magst, den du attraktiv findest, sympatisch findest, dann genieß es. Sei offen für das, was dich erwartet, bzw. was du erlebst. Wir ziehen den Menschen an, der gerade gut zu unserer Energie passt. Ob das den Rest des Lebens dann so bleibt? Wir wissen es nicht. Ist das wichtig? Für wen? Unser Verstand möchte die Sicherheit haben, dass es so bleibt, dass er in Sicherheit ist.

    Das ganze Leben unterzieht sich ständig Veränderungen, es IST Veränderung. Wir sind da nicht ausgeschlossen, sondern mitten drin. Anders geht es nicht.

    Wenn du heiraten möchtest, dann tu es. Du bekommst Kinder? Kein Problem. Wenn du das einfach lebst, ohne Gedanken an die Zukunft, ob der Partner bleibt etc. dann hast du kein Problem. Wenn du alles nach Sicherheit hinterfragst, dann wird es ein Problem, noch bevor es begonnen hat.

    Genieße jetzt mit dem, was sich dir bietet. Es ist alles in Ordnung. Fühlen ist wichtig, was fühlst du in Bezug auf das, was das Leben dir bietet? Fühlt es sich gut an? Dann ist es gut. Fühlt es sich nicht gut an, dann lass es. Aber es geht nicht um Gedanken, weder im jetzt noch für die Zukunft. Einzig und allein das, was du gerade fühlst, ist dein Leitfaden.

    Endpartner gibt es nicht. Das ist quatsch. Also halte dich nicht daran fest. Wir haben einen Gefährten, der uns ein Stück durch's Leben begleitet. Der Eine länger, der Andere kürzer, manche bis zum Lebensende. Die Länge ist nicht entscheidend.

    Du allein entscheidest, was du möchtest. Keine Karten, keine anderen Menschen. Du erhältst Botschaften und Impulse von anderen Menschen, aber du hast jederzeit die Möglichkeit, in dich zu gehen und zu fühlen, was gut und richtig für dich ist.

    Sicherheit gibt es nicht und für immer glücklich bis in alle Tage nicht in dem Sinne, wie du es vielleicht verstehst. Natürlich ist das Leben ein Auf und Ab, Hoch und Tief. Da kannst du sicher sein. Das ist nicht schlimm, das IST einfach.

    Aber bei einem kannst du sicher sein: egal, wie du dich entscheidest, für was auch immer, du wirst dich immer stetig weiterentwickeln und jedes Mal etwas für dich mitnehmen, was dich ein Stück dir selber näher bringt.

    Ich wünsche dir alles Liebe :umarmen:
     
  9. Sodalis

    Sodalis Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    55
    vielen dank für eure antworten.

    ich muss mich auch auf mein bauchgefühl verlassen das stimmt. wäre ich mir sicher, hätt ich mir die karten nicht legen lassen. ich werde alles auf mich zukommen lassen. die schöne zeit geniessen, sollte es sich zum schlechten entwickeln die konsequenzen ziehen.

    momentan bin ich sowieso zu wirr im kopf, um entscheidungen treffen zu können.

    lg sodalis
     
  10. DE18881

    DE18881 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hainburg/Donau
    Werbung:
    Ich finde hier wieder sehr passend das Sprichwort:
    "Die Karten sind ein guter Diener, aber ein schlechter Herr!"
    In diesem Sinne möchte ich Dir sagen, dass wir die Karten des Lebens immer in unseren Händen halten und jederzeit neu mischen können!!!
    Lass Dich nicht verunsichern und hör auf Dein Herz!
    L.G.
    Daniela
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen