1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beziehung beenden? Brauche euren Rat...bitte

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von floridita, 15. März 2009.

  1. floridita

    floridita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Werbung:
    Hallo!
    So schlimm das jetzt vielleicht klingt, aber ich habe zur Zeit keinen, mit dem ich über dieses Thema noch reden könnte.

    Ich bin mittlerweile so fertig und fertig, fühle mich mies und egoistisch zugleich.
    Seit 9 Monaten habe ich eine Beziehung geführt - bis jetzt. Vor ca. zwei Wochen habe ich an einem internationalen Projekt für angehende Lehrer mitgemacht. wir waren studenten aus verschiedenen europäischen ländern und hatten für 14 tage gemeinsames programm. ich bin niemals mit der absicht dorthin gefahren, jemanden kennenzulernen, aber genau das ist passiert. schon am 2. tag habe ich mich zu jemanden so intensiv hingezogen gefühlt. so intensiv habe ich das wirklich selten wenn überhaupt jemals zuvor gespürt. als ich mir meiner gefühle mehr und mehr bewusst geworden bin, hab ich versucht, diese zu unterdrücken und mich dafür gehasst, dass diese aufgekommen sind. aber mir ist es einfach nicht gelungen, diese zu unterdrücken. nach ca. 1 woche habe ich mit ihm gesprochen, und er hat mir davon berichtet, dass es ihm seit beginn der woche genau so geht, er sich aber mies fühlt, da er eine freundin hat. ihr könnt mir glauben, wir haben zusammen geweint, darüber dutzende male gesprochen, und schuldig gefühlt, aber trotzdem konnten wir sie nicht vermeiden. wir haben schon gedacht, dass wir verrückt sind. er lebt in madrid, ich in österreich. nur hürden, die im wege stehen. aber uns war und ist noch immer klar, dass das kein "abenteuer" oder so war, sondern diese gefühle so intensiv sind. von anfang an hat es so gepasst zwischen uns.... für uns war beide klar - unabhängig was mit uns geschieht - dass wir unsere beziehung beenden werden.
    als ich nach hause gekommen bin hab ich mich so schuldig gefühlt, denn mein freund hat mich in dieser zeit so sehr vermisst. ich fühlte mich so schlecht, dass ich ihn nicht so vermisst hatte.
    ich kann nichts schlechtes über meinen freund sagen. er ist zuvorkommend, unterstützt mich immer, hilft mir ohne zu zögern, wir haben viele gemeinsame interessen. aber ich habe mich oft gefragt, ob ich am anfang zb so verliebt war wie ich es jetzt in die andere person bin? ich hatte zwischendurch schon des öfteren mal zweifel, ob ich ihn tatsächlich so liebe, wie er mich. ich hatte ihn immer lieb, aber ich weiß nicht ob es die selbe liebe war. für ihn bin ich die frau, mit der er sein leben verbringen will, aber ich war mir dem nicht sicher.
    mit demjenigen aus madrid habe ich ständig kontakt. es ist einfach sehr intensiiv zwischen uns. seit ich zu hause angekommen war, konnte ich meinen freund nicht mehr küssen. ich fühlte mich so schlecht. dieses wochenende haben wir das ganze vorläufig mal beendet. zumindest brauche ich zeit für mich. aber seitdem fühle ich mich nur noch down. ich kann ihn doch nicht so weh tun? er hat alles richtig gemacht, aber kann man eine person so verletzten? was, wenn alles nur einbildung ist und diese beziehung so war wie es sein sollte? ich bin verzweifelt und am boden... ich hoffe, ich habe es so rüberbringen können, wie es ist.
    hat jemand ähnliche erfahrungen?

    lg floridita
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    ISt die Liebe glühende heiß muß es rinnen wie der Schweiß.
     
  3. Zauberin

    Zauberin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Im Grünen
    Liebe Floridita,

    ich kenne Gefühle wie die, die Du beschreibst. Es ist dies eine starke Anziehung, die erfahrungsgemäß sehr schnell auftauchen kann, aber nicht unbedingt heißen muss, dass das eine Voraussetzung für eine dauerhafte Beziehung ist.

    Ich denke, Du solltest Dich erst mit Deiner alten Beziehung auseinandersetzen. Was tun, wenn Du das aber nicht kannst, weil Du jemand Neuem begegnet bist?

    Erst einmal "Abstand" suchen zu dem, der Dich körperlich so stark anzieht, denn VORSICHT, eine so starke Anziehung ohne dass man jemanden kennt ist eine körperliche Anziehung, denn Liebe ist etwas das wachsen muss und "Liebe auf den ersten Blick" ist nichts anderes als sexuelle Anziehung. Ich denke, aber andererseits auch, dass man "etwas Neues" nur anzieht, wenn in der alten Beziehung etwas Wichtiges fehlt. Aber in die neue Beziehung "davonlaufen" bringt meistens nichts, denn man würde alte "Muster" nur mitnehmen und nicht wirklich etwas verändern. Schau Dir lieder Deine alte Beziehung an und erkenne, was Wichtiges Dir dort gefehlt hat, dass Du es (unbewusst) bei jemandem anderen suchst.

    Ich verstehe natürlich, dass es jetzt sehr schwierig sein wird, mit diesen starken Gefühlen der körperlichen Anziehung klarzukommen, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Je mehr Du den Abstand zu Deiner "neuen Flamme" (es ist wirklich eine Flamme, ein Strohfeuer) suchst, desto mehr wird es sich wieder beruhigen.

    Fühle Dich aber nicht schuldig, das alles ist nur deshalb passiert, weil Dir in Deiner derzeitigen Beziehung etwas fehlt, was der Mann repräsentiert, in den Du Dich jetzt verliebt hast.

    Das ist meine Erfahrung. Ich behaupte natürlich nicht, dass das, was ich geschrieben habe, die Weisheit schlechthin ist, aber vielleicht denkst Du einmal über meine Worte nach und schaust, was davon Dich anspricht.

    Solltest Du noch Fragen haben, dann melde Dich einfach.

    Alles Gute!

    Zauberin
     
  4. fluadl

    fluadl Guest

    du liebst deinen freund nicht.

    ja du kannst ihm das antun.

    ja, man fühlt sich wie ein arsch beim schlussmachen.

    lässt man die zu verlassende person zappeln, weil man man sich nicht wie ein arsch fühlen will, ist man ein arsch.

    da gibts nur das geringste übel wählen, und das ist ehrlich zu seinen gefühlen stehen.

    ollas imho
    :)

    ps:

    natürlich kanns gut sein, dass deine entflammung für nr 2. durch den unbewussten wunsch nach abhauen angefacht wurde, und die verliebtheit nach nicht gar so langer zeit wie eine seifenblase platzt.
    dann denkst du womöglich es war die falsche entscheidung, und sehnst dich nach der sicherheit und dem begehrt werden das dein ex dir gegeben hat.

    vielleicht nimmt er dich zurück und du bist eine zeit lang zufrieden in der alten ödnis auf sparflamme.
    solange bis ein anderer prinz dein feuer entfacht.
    same game.

    mein tipp.
    hör auf dein gefühl, und lern auch allein leben.

    äh, wacklige zukunftsprognosen von mir, man möge es überlesen..:D
     
  5. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Deine alte Beziehung solltest du auf keinen Fall wieder aufnehmen. Dieses Erlebnis bestätigt dovh deine schon länger gehegten Zweifel!!!!
    Vor allem- wie mein "Vorschreiber" schon meint: es wäre ja deinem Freund gegenüber nicht fair bei ihm nur aus Mitleid zu bleiben und ihm dadurch die Chance auf eine neue Beziehung zu nehmen- es wäre doch auch für ihn besser die "richtige" Partnerin suchen zu dürfen, oder?

    Liebe Grüße :trost:
     
  6. Cornflacks001

    Cornflacks001 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Salzkammergut
    Werbung:
    Also ich würde auch sagen dass du die alte Beziehung auf jeden Fall lassen sollst!

    Es hat doch keinen Sinn wenn du ihm die Liebe vorspielst, da wirst du nie glücklich und er auch nicht!

    Klar tut es weh schluss zu machen aber in deinem Fall ist es sicher besser so!

    LG
     
  7. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Wer nicht? Man lebt in einer Beziehung. Man lernt jemand anderes kennen, für den man Gefühle und Hormone entwickelt. Die alte Beziehung wird uninteressant.
    Da ist nichts besonderes oder schwieriges dabei, außer daß man je nach Mensch ein schlechtes Gewissen gegenüber dem hat, der zurückbleibt.
    Ob es sich bei deiner neuen Bekanntschaft um etwas handelt, in das zu Energie investieren solltest, kannst du nur selbst beantworten. Natürlich weisst du, daß es auch bei erwachsenen Menschen gelegentliche Anflüge von spontanem Verlieben ohne viel dauerhafte Substanz gibt. Sowas wie kurze Liebesblähungen. Aber das kannst du nur selbst beurteilen.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  8. floridita

    floridita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Ich danke euch wirklich für eure Antworten! ...und ihr habt Recht, dass man niemanden etwas vorspielen sollte. Das kann ich/ und will ich auch nicht.
    Danke noch mal an alle!
     
  9. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Es gibt aber auch Frauen, die sich sehr oft verlieben und glauben jedes Mal, dass es die richtige Liebe ist. Verliebtheit kann man von Liebe nicht leicht unterscheiden. Immerhin ist Verliebtheit eine starke Anziehung, nicht nur körperlich.

    Die Liebe kommt, die Liebe geht. So kommt es mir vor. Wenn man zu oft wechselt, hat man bald genug davon und sehnt sich nach etwas Bleibendem.
    Man ist älter geworden und lernt einen sehr jungen feschen und netten Mann kennen. Er will sogar heiraten. Man freut sich und willigt ein.

    Nach einiger Zeit muss man wieder bemerken, dass es dieses so herrliche Strohfeuer der Liebe nur eine Zeit lang gegeben hat.

    Eine sucht das nächste Strohfeuer, die andere will nun endlich bei einem lieben Menschen bleiben und versucht die Liebe wenigstens auf kleiner Flamme zu halten, schließlich will man ihn und sich selbst nicht enttäuschen.
    So hält diese Liebe schon 15 Jahre, obwohl man sich nicht mehr himmelhochjauchzend wie am Anfang fühlt.

    Ich kann dieses kleine Glück lieben.

    Liebe Grüße

    eva07
     
  10. Snake83

    Snake83 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bei Hildesheim
    Werbung:
    Du musst wohl überall den gleichen Senf schreibe!
    Das passt hier nicht hin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen