1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beziehung aufarbeiten mit REIKI ??

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von lilaengel1965, 30. Januar 2006.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi in die runde,

    also wisst ihr, wenn es um jemand anderen geht, da hab ich doch immer gleich den super rat parat !! weiß für (fast) alles die lösung.
    nun geht es um mich, und ich stehe komplett an ...

    ich wurde 1988 von meinem ersten mann geschieden. aus der ehe stammt mein sohn, der mittlerweile fast 20 ist.
    mein ex und ich sind damals sozusagen im bösen auseinandergegangen, da ich ihn belogen und betrogen habe. er ist mir draufgekommen, und hat sich scheiden lassen.
    am tag der scheidung ist er - wohl aus liebe - wieder zu mir gezogen.
    wir waren dann noch fast 1 jahr zusammen; dann hat er mich verlassen, mit den worten:

    "ich werde dich immer lieben, aber ich kann mit dir nicht leben" ...

    ich fiel in ein tiefes loch, wusste dann erst, was ich verloren hatte.
    habe mit meinem sohn dann alleine gelebt.

    nun, nach so vielen jahren, und nach 2 jahren reiki praxis (meister/lehrer) kommt mir die vergangenheit immer öfter hoch.
    da ist noch etwas, da gehört etwas aufgearbeitet, das spüre ich sehr intensiv.

    es vergeht fast kein tag, an dem ich nicht an meinen exmann denke. gar nicht im bösen, es fallen mir so viele dinge ein, und es tut mir so leid, dass ich ihn damals so verletzt habe.

    ... es gab immer so viele vorwürfe von seiner seite; dass ich die alimente für mich verwende, nur halbtags arbeiten gehe (konnte aber damals aufgrund meiner panikattacken nicht mehr als 20 stunden pro woche arbeiten gehen), dass der bub nix g´scheites zum anziehen hat ... etc.

    anrufen kann ich ihn nicht, das wäre wohl das beste; von aug zu aug darüber reden; aussprechen, sich die hand reichen können.

    unser kontakt war karg in den letzten jahren; er hat sich zwei jahre lang um seinen damals 5 jährigen sohn nicht gekümmert, ja er wollte sogar, dass mein 2. ehemann meinen sohn adoptiert, damit er frei von jeglicher pflicht ist.
    (seine 2. frau konnte es nicht akzeptieren, dass da ein kind ist ...)

    seit er von dieser frau getrennt ist, ist der kontakt zum buben wieder da.

    ich hatte vor etwa vier jahren einen megastreit mit dem ex; mein sohn war nach einem mopedunfall im krankenhaus, ein wort gab das andere, es ging soweit, dass mein ex zu mir sagte: "ich möchte dich nie wiedersehen! alles, was an dem buben nicht passt, hat er von dir geerbt!"

    es gab dann im jahr 2005 ein telefonat, in dem wir eigentlich normal miteinander reden konnten, ich dachte, fein, die sache findet ein ende.

    aber er geht mir nicht aus dem kopf. immer wieder denke ich über alles nach, was damals passiert ist.

    ich habe reiki auf die beziehung geschickt, habe eine karmaauflösung gemacht, ihn in licht und liebe aus meinem leben entlassen ...

    wenn ich an ihn denke, mich in ihn hineinfühle (was relativ schnell und gut funktioniert) spüre ich eine hass liebe; ein "mit der gebe ich mich nie wieder ab" ..

    muss noch dazu sagen, dass sowohl er als auch ich in einer absolut glücklichen beziehung leben; also es ist kein wunsch da, das ganze so zu kitten, dass wir wieder zueinander finden könnten!!!!

    ich würde am liebsten mit ihm einige stunden alleine reden, alles erklären, aufdröseln, um ihm schlussendlich die hand zur verzeihung zu reichen .....

    vielleicht hat ja jemand von euch einen tipp für mich ??

    merci im vorhinein,
    die lilaengel
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    hm...der erste Gedanke der mir zu deiner Geschichte kam, ist ein
    Liebeszauber.....vielleicht aus einem längst vergangem Leben....

    Ihr seid miteinander Verbunden und könnt euch nicht lösen...

    Vielleicht hilft ein Trennungsritual. Mehrfach bei Abnehmenden Mond
    durchführen.

    Oder spring über deinen Schatten und ruf ihn an zum klären und auflösen
    der Resonanz....folge deinem Gefühl...;)

    Willow
     
  3. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    Ich selbst nutze immer wieder regelmäßig Bindungslösungen ..von verschiedenen Menschen .. dafür stellt man mit dem HSZSN die direkte Verbindung zum Licht her.. benutzt CR um es in den Händen zu zentrieren ..bittet nun darum eine Bindungslösung von XY zu machen .. und wäscht sich dann mit den Händen am ganzen Körper..an jeder Stelle... das die 1. Woche 3 Tage am Stück ..und dann 3 Wochen 1x Mal ... das befreit mich zumindestens unheimlich ..

    hm.. ja ich würde auch sagen .. mach was du tun kannst.. und ansonsten musst du den anderen wohl auch ein Stück kommen lassen .. das ist natürlich schwer.. aber du kannst ja auch drum bitten .. das Reiki so fließt das es in naher Zukunft geklärt wird.. :)

    Ich wünsch dir alles Gute

    Reo
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi ihr zwei,

    erstmal danke für eure antworten.
    das mit dem liebeszauber, das leuchtet mir irgendwie ein.
    habe jedoch heute morgen ein mail einer lieben freundin erhalten, die auren lesen kann, farben sieht, etc.

    sie schrieb, dass der platz an meiner rechten seite (also die MANN seite) zwar nicht mehr von meinem ex besetzt ist, aber dass da eine menge grauer restschatten sind und vor allem viel trauer .....

    ich glaube, trennen ist genau das verkehrte, wenn ich mich emotional von ihm trenne, kann ich doch gar nichts aufarbeiten !!!!

    das mit dem anrufen, ja das war auch meine erste bauchidee; doch ich denke, er traut mir einfach nicht mehr über den weg. dazu ist zu viel passiert.

    wäre ich belogen und betrogen worden (wobei er ja auch kein unbeschriebenes blatt ist, also die alleinig schuldige bin ich sicher nicht gewesen) und der/die ruft mich nach so vielen jahren an um zu klären, weiß nicht, wie ich reagieren würde.

    gruß die lilaengel
     
  5. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Lilaengel!

    Wen du dich noch nicht traust mit ihm direkt zu sprechen.Versuch es mal anders.Setzt dich in Ruhe hin,visualsier dir einen Lichtkreis indem Du und er sitzt und dann rede mit ihm.Sag ihm alles was dir auf dem Herzen liegt,bitte ihn um Verzeihung,hör aber auch hin was er sagt.Was auch ganz wichtig wäre ist daß du dir selber verzeihst.Verzeihen hat ein große Heilkraft,aber nicht nur den anderen sondern eben auch sich selber,Du wirst dabei merken das grade das "sich selber verzeihen"viel schwieriger ist,als wen man jemand anderen was verzeihen soll.Mach es solange bis es sich für dich gut anfühlt.Ich brauch bei sowas meistens ein paar solcher sitzungen bis das ich es loslassen kann.
    Außerdem mit Reiki kannst du karmische Bänder auch heilen.Die engel können dich dabei unterstützen,wen du sie bittest.

    Licht und Liebe
    mairin
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo,

    danke für deine zeilen;
    es ist ja so, dass ich am liebsten mit ihm ein paar stunden persönlich sitzen würde, und das ganze aufdrösel. aber ich denke, dass er mir das telefon hinknallen würde, wenn ich ihm sagen würde, WARUM ich mich mit ihm treffen will. ich denke, ich würde mir an seiner stelle auch nicht mehr über den weg trauen.

    die idee mit dem lichtkreis, die gefällt mir sehr sehr gut, habe ein gutes gefühl, wenn ich daran denke, und werde das auch mal so machen !!!!!!!!!!

    mit hilfe meiner lieben engel ..... *lächel*

    danke dir,
    lg die lilaengel
     
  7. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    und bitte

    WIE verzeiht man sich selbst ?????????

    da steh ich leider an :confused:

    gruß die lilaengel

    ps.: habe gestern reiki/ bzw. licht und liebe und gegenseitiges verzeihen auf die beziehung geschickt.
    als ich mit seinem höheren selbst kommunizierte, sah ich ein feuer lodern, aber ein schönes ...

    gruß die lilaengel

    pps.: habe vorgestern versucht, ihn telefonisch zu erreichen, er hat aber leider nicht abgehoben ...
    (er wusste NICHT, dass ich dran war, da ich vom firmentelefon angerufen habe!)
     
  8. Reonarudo

    Reonarudo Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Hamburg
    @ lilaengel65...
    die Bindungslösung .. damit bekommt jeder seinen Anteil .. du wirst klarer für dich ..und er klarer für sich ..nix anderes :) .. also jeder kommt besser in seine eigene Energie und nimmt sich besser wahr :) ..
     
  9. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    ok, merci :kiss3: ich werde es versuchen !!!!
    gruß, die lilaengel
     
  10. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Sich selbst verzeihen ist wirklich sehr schwierig.Versuch mal in deine Schuldgefühle Licht und Liebe zu schicken um sie damit aufzulösen,oder eine andere Sichtweise für das zu bekommen was damals passiert ist.So völlig grundlos wirst deinen Mann ja nicht betrogen haben. Hat dir was gefehlt in der Ehe? Warst Du glücklich? Es gibt da sicher auch Gründe für dein Verhalten!
    Die Umstände damals waren halt so.Das Ganze läßt sich natürlich nicht ungeschehen machen und du hast sicher aus dieser Erfahrung gelernt.Aber du mußt dir auch nicht dein Leben lang Vorwürfe machen.Darum probier das Ganze neutraler anzusehen.Vielleicht kannst du dann auch leichter mit ihm reden.Außerdem,wie wäre es mit einem Brief,nur mit eine schlichten entschuldigung ohne Selbstanklage?

    viel Erfolg
    wünscht dir
    mairin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen