1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewustsein

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 28. August 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,
    ich habe da einige Fragen an euch und hoffe das Ihr mir diese so beantwortet das man was damit anfangen kann :) und das es hilfreich ist.

    -Was ist Bewusstsein?
    -Wie viele Ebenen des Bewusstseins gibt es?
    -Was ist das Unterbewusstsein?
    -Wo sitzt unser Unterbewusstsein?
    -Wie können wir unserer Bewusstsein erweitern?
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Wenn du's weisst, sag's mir. Dann lach ich drüber.
    Je nach Schule werden 1, 3, 9, 12 oder 88000 Ebenen unterschieden. Such dir die Schule aus.
    Der Grund, warum du Kartoffeln mit Sauerkraut lieber magst als Curry-Gerichte.
    Weiss ich nicht, aber das Bewusstsein sitzt m.E. im Bauch.
    Durch Aufmerksamkeit.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Ihrs,

    also ich würds genau anders rum sagen :roll:

    das Bewusstsein sitzt im Kopf
    das Unbewusste sitzt im Bauch

    rein gefühslmässig intuitiv - so ausm Bauch raus :banane:
     
  4. agbah

    agbah Guest

    Namaste

    soweit ich weiß gibt es drei unterschiedliche Bewusstseinsebenen

    die erste ist das körperliche Bewusstsein
    die zweite ist das Irdische Bewusstsein
    die dritte ist das Kosmische Bewusstseín

    und die 88000 ist dann wahrscheinlich das göttliche Bewusstsein :)

    Bewusstsein das sagt der Name schon ist Bewusst Seien
    unter Unterbewusstsein sind vieleicht die instinktiven Überbleibsel deines vorherigen Lebens.

    Ich hatte mal eine Psychose ( psychische Krankheit, bereich Schizophrenie)
    und lag für ein paar wochen in einer Art KOMA, was die Ärzte jedoch nicht betsätigen konnten. Ich besaß ein Bewusstsein das sich über das ganze Universum ausdehnte und drüber hinaus.

    Stell dir vor du seist ne Kugel und du empfindest eine unidentifizierbare Kraft in Dir , die auf das Volumen der Kugel beschränkt ist. Das ist körperliches Bewusstsein.

    Und nun stell dir Mal vor du hättest einen Körper der keine Grösse besizt, sondern unendlich wäre (eigentlich nicht Körper sondern die relative Zeit), welche Kraft würdest du spüren ? ( vieleicht die 880000000 ) ?
     
  5. Andreana

    Andreana Guest

    Das, was uns eben bewusst ist: bewusst-sein.
    Der jeweilige Bewusstseinspunkt ist recht verschieden, es kommt halt drauf an, auf was man sich von wo konzentriert. Auch können wir das, was uns bewusst ist, besser er-innern.

    Auf jeder Dimension eine Menge - zum Zählen gibts da auch keine Grenzen dazwischen, zumindest keine starren.
    Nu kommtsa wieder drauf an, wie viele Dimensionenman zwischen der physischen und den Göttlichen Ebene zählt - und wieviele 'Unterteilungen usw....

    Nunja - bitzli haarig, die Frage.
    Im Grunde das, was unter dem bewusst-Sein liegt, jenseits der Schleier. Und das Unter-bewusst-Sein ist um ein Vielfaches größer als das bewusst-Sein, denn wirklich bewusst ist uns von unserem ganzen Dasein wirklich nur ein winziges Teil - bevor wir erwachen und bewusster werden eben

    Wenn ich nu Bewusstsein mit Denken gleichsetze (was nur stimmt, wenn ich von physischem Bewusstsein rede), ist es zu einem großen Teil im und um den Kopf. Aber letztendlich ist das Unter-Bewusstsein eine feinstoffliche Angelegenheit und somit nicht unbedingt an Grenzen (weder räumlich noch zeitlich) gebunden.

    Indem wir die Schleier heben und uns bewusst werden
     
  6. Namo

    Namo Guest

    Werbung:
    Hi Prana,
    ich denke, das sind sehr interessante Fragen.

    Wenn man versucht das zu verstehen, was das Bewusstsein ist, dann stellt man fest, daß es nicht vergleichbar ist mit etwas, das wir in der sichtbaren Natur außer uns wahrnehmen können, wie Erde, Wasser, Luft, oder Feuer, und das wir im Raum und Zeit unterscheiden können, sondern daß es keine materielle Existenz hat.

    Gibt es etwas, das eine Existenz hat, aber keine Materie ist, und keinen Ort hat und keine Zeit?

    Ich denke, Ja.

    Natürlich kann man argumentieren, daß in einem physischen Körper ein Bewusstsein sein muß, und das ist wohl auch richtig, aber es hat noch niemand physikalisch nachweisen können. Das Denken, das ja ein physischer Prozess ist, und das je nach der Modalität (Bilder, Sprache, Musik, Emotionen, Sex) eindeutig in bestimmten Regionen im Gehirn lokalisiert werden kann, ist nicht dieses Bewußtsein. Es ist verbunden mit den physischen Organen, aber ist selbst nicht physisch. Das kann man daran erkennen, daß alles das, was materieller Natur ist, nur physikalische Kräfte sind, aber daß das Bewußtsein selbst wahr und falsch unterscheiden kann, oder Ordnung erkennen kann, z.B. in der Mathematik, oder Qualitäten wie Musik, Gerechtigkeit oder Liebe wahr_nehmen kann, welche wohl unstrittig in einer wie auch immer gearteten Form existieren und keine Illusion sind.

    Wenn man nun anerkennt, daß diese Dimensionen eine Existenz haben, dann ist es leicht zu erkennen, daß es sinnlos ist eine 13 in Japan oder im Gehirn vom Bundeskanzler zu suchen, oder anders, daß es notwendig ist die gewohnte Sichtweise des Äußeren (Raum, Zeit, Materie) als unbrauchbar zu erkennen um die genannten Qualitäten zu 'messen' oder zu verstehen und eine neue Sichtweise zu entwickeln, welche mächtig ist die widerspruchsfreie Ordnung und die Gesetze in gleicher Weise wie in der physischen
    Naturwissenschaft zu studieren und zu wissen. Ebenso, wie es notwendig ist die makroskopische und mikroskopische Natur zu studieren um sie zu verstehen in ihrer widerspruchsfreien Ordnung, ist es notwendig, die Natur der inneren Ordnung zu studieren um sie zu verstehen.

    So ist z.B. die Einsicht, das etwas nicht zugleich wahr und falsch sein kann eine Ebene des Bewußtseins, welche in ihrer Qualität größer ist, als eine Ebene des Bewußtseins, das dies nicht unterscheidet, oder die Einsicht, daß das, was wahr ist, nicht durch Demokratie, nicht durch Religionen und nicht durch Autoritäten bestimmbar ist, eine Ebene des Bewußtseins ist, welche in ihrer Qualität größer ist, als eine Ebene des Bewußtseins, das in der Überzeugung lebt, daß das, was wahr ist, nur durch Demokratie, Religionen, oder Autoritäten bestimmt wird.

    Hieraus kann man auch schon erkennen, daß nicht die Zahl der Ebenen (zu wissen) wichtig ist, sondern allein die Qualität des Unterschiedes.

    Ich weiß nicht was ein Unterbewußtsein sein soll. Die Organe kümmern sich selbstbewußt um ihren Job. Ich habe nicht viel damit zu tun, Puls, Temperatur oder Blutdruck zu steuern. Ich denke aber, daß es in jedem Menschen eine Ebene gibt, in der exakt die nichtphysischen Qualitäten mehr oder minder bewußt sind, und daß nur der Grad der Aufmerksamkeit auf diese Qualitäten etwas ist, das man vielleicht mit einer Erweiterung des Bewußtseins in Verbindung bringen kann.

    Aber alles dies ist nichts, das durch das Verstandes-Denken in der Äußeren (exoterischen) Sichtweise in das Bewußtsein gelangt, sondern nur über die eigene innere individuelle bewußte Wahrnehmung.

    Der Schlüssel ist immer das Erkennen des eigenen Selbst - das sucht und wissen will, und das Sehen darauf: 'Wer ist der, der sucht was ein Bewußtsein ist?'.

    LG

    Namo
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté,
    ich habe mich natürlich weiter Informiert und habe meine Prana Bücher und Arhatic Yoga unterlagen zu hilfe genommen und bin auf das gestoßen was ich suchte ich werde nun mein Bewusstsein ausdehenen.
    Und es gibt kein Unterbewusstsein es gibt nur das Überbewusstsein.
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Hallo Prana,
    denkst Du, daß Du darüber sprechen darfst?

    LG

    Namo
     
  9. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Ihr sagt alle(!) die Wahrheit bezogen auf euer jeweilig begrenztes Bewußtsein, daher handelt es sich dabei nicht um die All-umfassende, unbegrenzte Wahrheit.

    Hierzu ein Beispiel:
    Unsere begrenzten Sinne sagen uns, die Erde ist flach und nicht rund. Unter dieser begrenzten Wahrnehmung und dem damit verbundenen begrenzten Bewußtsein ist diese Aussage zweifelsohne WAHR! Aus einer größeren, umfassenderen Sicht heraus ist sie jedoch nichtmehr wahr, woraus folgt, daß sie nur innerhalb eines begrenzten Rahmens Gültigkeit besitzt! Somit entsprechen, je nach Sichweite, BEIDE Aussagen der Wahrheit und beschreiben Gesetzmäßigkeiten, die innerhalb des jeweiligen (begrenzten) Rahmen ihre Gültigkeit haben.


    Nun zu den Fragen:

    - Was ist Bewusstsein?
    Wissen, also Gefühle

    -Wie viele Ebenen des Bewusstseins gibt es?
    Man kann es besser mit "Ausdehnung" oder "Weite" des Bewußtseins beschreiben, wobei es vorkommen kann, daß jemand gen Norden weitsichtiger ist, als gen Süden. Da gibt es viele Zwischenstufen.

    -Was ist das Unterbewusstsein?
    All jenes Wissen, das unser begrenztes Bewußtsein nicht beinhaltet

    -Wo sitzt unser Unterbewusstsein?
    Überall und Nirgendwo

    -Wie können wir unserer Bewusstsein erweitern?
    Durch Wissen, sprich: durch ablegen unserer geistigen Begrenzungen


    Meinem momentanen Bewußtsein nach, ist dies meine momentane Wahrheit wohlbemerkt.


    Liebe Grüße,
    Marco
     
  10. Augen

    Augen Guest

    Werbung:
    jetzt wird der auch noch witzig.

    ;->
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen