1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewusstseinsrevolution

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von urany, 16. April 2010.

  1. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111
    Werbung:
    Das ist es also, was mein zur Zeit ziemlich ereignisloses Leben so bewegt. Klingt dramatisch...:rolleyes:

    Was sagt ihr Astrologen dazu? Was habt Ihr für Erfahrungen damit? (eigene, das dürften ja nur ältere Jahrgänge als ich sein...oder bei andern HE).

    Am meisten beschäftigt mich, dass man während dieses Transites (Neptun Oppostion Uranus) mit dem Aufbau fester Strukturen warten sollte - spricht das etwa gegen das Eingehen einer Partnerschaft?
    Uranus steht übrigens bei mir in Haus 12. Sonne und Venus in Fische (Haus 7), Venus Trigon zu Mond in Skorpion. Mond Konjunktion Neptun.

    Bewußtseinsrevolution ***
    Während vieler Monate gültig: Dieser Einfluß steht für eine ungeheure Bewußtseinsrevolution, durch die Sie mit ungeahnten Aspekten des Lebens konfrontiert werden. (anm. ich muss einfach grinsen) Wenn Sie diese Aspekte verstehen, wird sich Ihr Bild von der Wirklichkeit grundlegend verändern. Die Wirkung könnte so gravierend sein, daß Sie sich Philosophien oder Bewegungen zuwenden, deren Ziel es ist, die Welt Ihren neuen Erkenntnissen entsprechend zu verändern. Dabei kann es sich um okkulte, metaphysische, astrologische oder magische Gedankenbereiche handeln. (anm. hmm, oder vielleicht die Physik/Chemie)? :D) Sie könnten auch eine Bewußtseinsveränderung durch Drogen oder Meditation anstreben oder sich einer Gemeinschaft mit extrem idealistischen oder radikalen Ideen anschließen.

    Da Sie sich zu dieser Zeit inmitten großer innerer Veränderungen befinden, erkennen Sie möglicherweise keinerlei Zusammenhang zwischen Ihrem alten und Ihrem neuen Bewußtseinszustand - (anm. Vielleicht ein Schlüsselsatz?) und doch sind sie eng miteinander verknüpft, was Sie beim Abklingen dieses Einflusses zu verstehen beginnen. Erst dann vermögen Sie die nötigen Schritte zu tun, um die neuen Einsichten in Ihr Alltagsleben zu integrieren.

    Sie befinden sich jetzt in einer Periode ungeheuerer psychischer Erkenntnisse und Wandlungen, aber nur geringer Stabilität. Deshalb sollten Sie sich in Ihrem Leben genügend Bewegungsfreiheit erhalten, um nötige Veränderungen unbehindert vornehmen zu können. Dagegen sollten Sie auf den Aufbau fester Strukturen verzichten, denn diese müßten Sie im jetzigen Stadium doch immer wieder ändern.

    Bei allem, was Sie jetzt tun und an Ideen vertreten, könnten Ihre Mitmenschen meinen, Sie haben den Verstand verloren (anm.: find ich nicht schlecht:lachen:) Das sollte Sie nicht kümmern, denn die jetzt stattfindende Revolutionierung Ihres Bewußtseins ist ein fundamentaler Bestandteil Ihres Lebens. Dieser Revolution müssen Sie freie Bahn lassen.

    Die obige Deutung ist für Ihren heute ausgewählten Transit:
    Neptun Opposition Uranus, , exakt um 03:42
     
  2. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Malve,

    der Rat, das Ende des Transits abzuwarten, bevor man sich in irgendeiner Weise festlegt, ist wohl der Erfahrung entsprungen, dass man in dieser Zeit zu plötzlichen inneren Veränderungen neigt und sich ausbremsen würde, wenn man voreilige Bindungen wieder auflösen muss, weil sie nicht mehr zu einem passen. Und wie jeder anständige gute Rat wird er ignoriert, bis man die Erfahrung, die dahintersteht, selbst gemacht hat... :D

    Thema ist es zur Zeit (denke ich), dass Du daran arbeitest, Deine Sensibilität in Intuition zu transformieren und weniger launisch zu sein, Dich emotional besser abzugrenzen und Dich nicht als Opfer der Stimmungen anderer Menschen zu fühlen? Ein Partner, der eigenständig und emotional unabhängig wirkt, könnte jetzt attraktiv für Dich sein, aber Du solltest unbedingt prüfen, ob der Mann tatsächlich selbstbewußt und unabhängig ist oder einfach nur selbstbezogen und wenig empathisch.

    Das war ein Anfänger-Deutungsversuch: Korrigiert mich bitte.

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  3. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111

    Liebe Syndra

    Vielen Dank für Deinen Deutungsversuch.

    Es ist so, dass ich eigentlich, ganz allgemein und intuitiv, schon spüre, was los ist. Doch sind mir Gedanken und Anregungen willkommen. Vermutlich will ich da noch meinen Wassermannplaneten auch ein bisschen gerecht werden...

    Ich muss wohl auch kaum voreilige Bindungen befürchten, denn das entspricht mir heute nicht mehr. Meine Erfahrung geht eher in die Richtung, kleine Schritte machen zu können.
    Und natürlich, meinen Blick nicht allzu sehr auf mögliche Partnerschaft zu richten.

    Über das launisch sein, muss ich mal nachdenken.

    Liebe Grüsse
    Malve
     
  4. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Malve,

    ich habe Dir wie gewünscht, meine subjektiven Empfindungen zu dem Transit beschrieben und so ein WidderAC neigt zu voreiligen Taten, um die kleinen Schritte bemühe ich mich auch, aber die mache ich immer ganz, ganz schnell hintereinander, dann kann ich so tun, als ob es kein Losstürmen wäre... :lachen: Und die Sensibilität und schnell wechselnden Launen verdanke ich meiner Fischesonne, denke ich. Vielleicht bietet Dir ja noch jemand eine passendere Deutung an?

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  5. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111

    *lach* gute Taktik! Das Problem mit dem Losstürmen hab ich mit meinem Jungfrau-Aszendenten eigentlich nicht, nur gefühlsmässig halt, und dann muss das halt irgendwie zusammen passend kommen, innen und aussen...


    Also: Neptun Opposition Uranus, sonst noch Erfahrungen? :)
     
  6. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Malve,

    die Auswirkungen entsprechen Neptun im Wassermann und Uranus in den Fischen.

    Man gibt sich unkonventionellen Ideen und Zukunftsprojekten hin,
    träumt von der heilen Welt und wacht in einem Luftschloss wieder auf.

    Friede, Freude, Eierkuchen? Nein! Alles nur Theater.
    Der Zeitgeist weist vermehrt in die innere, irrationale Welt der Träume und Phantasien.
    Neuerungen scheinen am soliden Fundament der materiellen Wirklichkeit zu rütteln.
    Eine Blase nach der anderen baut sich auf. Wenn sie platzen, stellen wir enttäuscht fest,
    dass alle Versprechungen der Politiker und Banker nur heiße Luft waren.
    Heimlich, still und leise werden wir überwacht und unserer Freiheit scheibchenweise beraubt.

    http://www.youtube.com/watch?v=aVIw5axKze8

    Liebe Grüße
    Christel

    PS: Wenn Du die Möglichkeit hast, befrage 70-Jährige ± 1
    Sie haben gleichzeitig Uranus/Neptun-Opposition und Neptun/Uranus-Quadrat.
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Malve :)

    Es spricht gar nichts gegen das Eingehen einer Partnerschaft unter tNE Opposition rUR. Meinen Herzallerliebsten habe ich während dieses Transits kennengelernt und wir turteln immer noch herum wie vor Jahren. UR steht bei mir auch in 12 als Herrscher von 7, und der NE kurvte damals ausdauernd am DC herum. MO/NE ist bei mir auch mehrfach gegeben, nicht als Konjunktion, aber ansonsten reichlich.

    Es gibt zwei Transite, die ich gern noch einmal erleben würde. UR/NE gehört dazu. :zauberer1

    Was die Bewusstseinsrevolution angeht: Ja, die gab es. Glücklicherweise. Davor war vieles Mist, jetzt nicht mehr. In mir hat sich sehr viel getan in dieser Zeit; das als Re-Inkarnation zu bezeichnen, trifft es ganz gut. Ich bin viel mehr bei mir, viel besser im Körper als vorher (inkarniernieren - Fleisch werden, sich verkörpern). Und das, obwohl ich zeitweise Lady Durchainanda war. Besser ausgedrückt: Gerade dieses "Durcheinander" war gut, weil es Verfestigtes auflöste. Das fühlte sich zunächst sehr "wackelig" an, aber es schaffte Platz und Raum.

    Genieß' die Zeit.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Hallo Malve,

    Ich habe diesen Transit auch schon hinter mir, ich kann nur sagen, schlecht war er nicht und doch habe ich feste Strukturen in dieser Zeit aufbauen können.

    Du hast AC-Jungfrau/DC Fisch
    Der Uranus steht bei dir im 12. Haus (Löwe)und ist möglicherweise Herrscher deines 6.Hauses. Die Sonne (Herrscher von 12) steht in 7 im Fisch.
    Der Neptun ist Herrscher von 7 und steht mit deinem Mond in Konjunktion im Skorpion.
    Ich hoffe ich habe das erstmal so richtig wiedergegeben.

    Du bist eigentlich ein Mensch der genau überlegt was er tut, erkennst sehr schnell Schwingungen und für dich sind tiefe emotionale Übereinstimmungen in der Partnerschaft/Begegnungen wichtig. Es muss nicht geredet werden, sondern man sollte sich eins fühlen. Du willst und kannst dich durchaus verlieren in den Armen eines Partners.
    Mit Uranus kann es sein, das du öfters den Rückzug benötigst um deine Seele zu erkunden, im Inneren scheinst du unkonventionel zu sein, was andere vielleicht nicht so gleich merken.
    Jetzt ist der Neptun in deinem 6.Haus im Transit, du hast mit ihm aber auch (da du Mond/Neptun hast) die Hingabefähigkeit dich voll und ganz einem Partner zu widmen.
    Klar sollte nur sein, das du damit ein Stück deines Freiheitsbestrebens verlieren könntest. Ebenso dein Traum einer Partnerschaft /Begegnung auch immer zu hoch gesteckt ist, doch hättest du jetzt die Möglichkeit, ein kleines Stück davon in deinen Alltag zu integrieren. TJupiter ist immerhin auch in deinem 7.Haus und TUranus selbst sicher auch noch.
    Die Gefahr besteht eigentlich nur darin, du könntest die Zeit verträumen, es besteht mit diesem Transit /UR-Nep / auch die Sehnsucht nach dem Ganzen , doch scheust dich hinein zugehen.
    Man ist zu der Zeit auch ein wenig schusselig;)
    Mit Neptun Opp Uranus, verlierst du erstmal ein Stück weit deine Individualität, doch baut sich doch gleichzeitig ein neues auf dem spirituelleren Ganzen näher.
    Ich hoffe dein Jungfrau-AC lässt sich ein wenig darauf ein.

    Wenn du in beruflichen Bereich Veränderungen oder Träume hast, dann sind diese jetzt durchaus stückweise erreichbar.
    Doch Neptun ist ja ein langsamer Planet, dauert halt alles ein wenig:)

    Also, wieder eine Deutung eines Nichtastrologen, vielleicht kannst ja was davon gebrauchen:umarmen:

    LG
    flimm

    Und ja, diese Opp ist eine Bewußtseinserweiterung - und veränderung :zauberer1
     
  9. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111
    Hallo Christel und Green Tara!

    Interessant Eure ganz verschiedenen Beiträge/Betrachtungen. Vielen Dank Euch!

    @ Christel: Katja Ebstein hab ich schon ewig lange nicht mehr gehört - gefällt mir gut das Lied zum Thema:). Den ersten Satz versteh ich nicht wirklich, weshalb entsprechen die Auswirkungen Neptun in Wassermann und Uranus in den Fischen? Und ist mit Uranus in den Fischen ist ein Aufwachen in einem Luftschloss gemeint?


    @Green Tara: Na, das ist ja richtig ermutigend, dass Du Deinen Herzallerliebsten unter diesem Transit kennengelernt hast!:) Und schön zu hören erst recht, dass Ihr noch immer turtelt wie vor Jahren!

    Und so ein Durcheinander und wackeliges Gefühl :D nehm ich auch wahr -Du beschreibst es gut. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das bei mir auch in Richtung "Reinkarnation" geht. Na mal schauen, ob ich den Transit auch in so guter Erinnerung behalte wie Du. Hört sich jedenfalls insgesamt sehr gut an, was Du beschreibst.
    Gut vorstellen kann ich mir auch, dass einem alles erst hinterher so richtig bewusst wird, was sich da an Verfestigtem aufgelöst hat und Platz und Raum schuf.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit Deinem Herzallerliebsten!:kiss4:


    Liebe Grüsse Euch
    Malve
     
  10. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.111
    Werbung:
    hallo flimm,

    Ja, das ist richtig.

    Damit liegst Du goldrichtig!

    Diese Gefahr besteht allerdings...:)

    Schusselig und wackelig...dann weiss ich jetzt wenigstens woran es liegt!

    In der Tat!:D

    Ja das kann ich, dankeschön!:kiss4: Ich muss das mal sich-setzen lassen, mehr fällt mir nämlich hier und jetzt grade nicht ein dazu, doch das kann ja noch kommen.:)

    Liebe Grüsse
    Malve
     

Diese Seite empfehlen