1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewusstseinserweiterung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Frederik, 9. August 2007.

  1. Frederik

    Frederik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hi,

    wie ja bekanntlich die meisten von euch wissen, kann man wenn man sich ein wenig konzentriert und auf einen Punkt starrt, die Energie die uns alle umgibt wahrnehmen.
    Am einfachsten fällt mir das, wenn es dunkel ist. Wenn ich mich also schlafen lege kann ich schon nach kurzer Zeit die Energie sehen. Nach einiger Zeit kann ich immer mehr sehen, ich sehe die Energie aufeinmal immer klarer und irgendwann ist sie so dicht, dass ich den Raum dahinter kaum noch erkenne.
    Ich merke wie alles vor meinen Augen schwingt und kann sogar Farben erkennen und die einzelnen Lichtblitze sehen. Wenn ich puste, sehe ich richtig wie die Energie sich verwirbelt und von mir beeinflusst wird.

    Eines Nachts war ich quasi schon fast eingeschlafen, aber hatte dann doch nochmal die Augen aufgemacht... und aufeinmal sah ich die Energie so klar wie nie zuvor. Ich sah einen Energieball in lila, welcher von kleineren Energiebällen, eine Art krankenarmigen Verbindungen umgeben war.
    Alles war ständig in Bewegung, war schon faszinierend.

    Wenn ich dann die Augen schliesse, kann ich die Energie trotzdem noch sehen und auch wieder meinen Atem der diese beeinflusst.
    Diese rotierenden Farben habe ich schon oft beim Meditieren gesehen, auch wenn ich das noch nicht oft gemacht habe, aber dass ich sowas auch mit offenen Augen wahrnehmen kann war mir neu.

    Nun frage ich mich wo das noch hinführt, wie weit kann so eine Bewusstseinserweiterung gehen und habt ihr schon ähnliche bzw. weitreichendere Erfahrungen gemacht?

    Gruss Frederik
     
  2. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    @Frederik
    Wahrscheinlich wolltest du "kranarmig" sagen!(?):)
    Wenn du NICHT "starrst" (starren = Starre), sondern voller Hingabe und ganz entspannten Gesichts- und anderen Muskeln diesen Punkt auf dich einwirken lässt, wirst du zunehmend (auch) in der sichtbaren, äußeren Welt ...Dinge, Menschen, Situationen "wahrnehmen", die zwar immer da waren, aber du/man bisher NIE wahrgenommen hast/hat!

    Alles Glück dieser Erde ist plötzlich nicht mehr nur "am anderen Ende der Welt", sozusagen nicht mehr immer nur "weit weg von dir" anzutreffen sein, sondern, GANZ in unmittelbarer Nähe von dir ...und in weiterer Form "...IN DIR SELBST"! Auf den Fernreisen rund um den Erdball, so du denn welche machst, kannst dich künftig zunehmend auf was anderes konzentrieren, weil "das", was du bisher "gesucht" hast, ....längst (seit IMMER) IN DIR selbst zu finden ist!:) LG, Vagabondo:)
     
  3. Frederik

    Frederik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    29
    ich meinte krakenarmig^^

    aber könntest du nochmal genauer ausführen, was man so wahrnehmen kann?
    mir fällt es aber noch sehr schwer am tag diese dinge so gut wahrzunehmen.
    Energie sehen kann ich, also die Schwingungen und diese weissen Energiekugeln aber Farben oder andere Dinge sehe ich nur Nachts.
     
  4. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Frederik

    kürzlich erlebte ich bei einer Klangmeditation, die ich zu Hause im weitgehend dunklen Raum machte (tiefe Dämmerung), folgendes:

    Also ich machte die Chakrasounds von Karunesh und summte die entsprechenden Töne mit, während ich gleichzeitig in meditativer Versenkung saß. Da geht man drei mal in aller Ruhe durch alle Chakras... In der Mitte der zweiten Runde öffnete ich absichtslos die Augen etwas und wurde von einem wunderbaren Schauspiel überrascht: Ich sah die Energiebewegungen, wie sie um mich waren, sah meinen Klang sich im Raum ausbreiten... und ich sah Licht aus meinen geöffneten Handflächen strömen... In dieser Deutlichkeit war mir das früher noch nicht begegnet, wenngleich ich immer öfter Energie auch optisch wahrnehme.

    Wohin das führt und wie weit das irgendwann geht wird sich zeigen. Das lässt sich ja auch nicht planen. Es ist einfach Nebenprodukt der spirituellen Praxis. Konsequenzen gibt es mittlerweile. Ich suche immer mehr die Ruhe, fühle mich bei Menschenansammlungen eher unbehaglich und setze mich stattdessen lieber irgendwo in die Landschaft... Intensivere Wahrnehmung bedeutet die Möglichkeit einer umfassenderen Bewusstheit und Aufmerksamkeit. Das Leben fühlt sich sehr intensiv an und ich spüre die direkte Verbindung von innerem und äußerem Leben. Spüre, welche Gestaltungskraft uns als Menschen gegeben ist, was dann übrigens auch die Frage nach Verantwortlichkeit unvermeidlich macht...

    Gruß
    K.S.
     
  5. quellenzauber

    quellenzauber Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    77
    Hallo Frederik,

    besorge dir das kleine buch ,die Violette Flamme oder sieh im internet unter saint germain -oder violette flamme nach.
    Ich arbeite schon lange damit und bin begeistert.

    Liebe grüsse
    Quellenzauber
     
  6. Frederik

    Frederik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    violette flamme trifft es sehr gut was ich beim meditieren sehe, die erste farbe ist immer violet und wechselt dann immer mit gelb oder mal sind auch beide da. Ich werd mal nachschauen, danke für die info!
     
  7. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    @Frederik
    Antwort: DAS, WAS DU SUCHST!

    DAS, WAS DU SUCHST!
    DAS, WAS DU SUCHST!
    DAS, WAS DU SUCHST!
    DAS, WAS DU SUCHST!

    Lies diesen Satz 4 Mal und betone (und halte dabei inne) jedesmal das andere Wort. Deine Wünsche bzw. Wunschvorstellungen sollen Heiterkeit, Ernsthaftigkeit und Klarheit ausdrücken.

    Der Großteil der (fast alle...) Menschen beteuert sehr oft, daß sich ihre Wunschvorstellungen trotz Konsequenz und Systematik einfach nicht einstellen! Meine Antwort: Dann ist es nicht ehrlich genug gemeint! Es ist meist nicht leicht, ehrlich zu sein, nicht einmal sich selbst gegenüber. Denn, es bedeutet Konsequenzen.

    Sei dazu entschlossen ...und die Sache ist getan.

    Alles, was mit "Mühe" (schwerer Mühe) und Überwindung/Qual verbunden ist, kannst' vergessen! Heitere, gelassene Zuversicht bedarf schon eines Reifungsprozesses, ein vertrauenswürdiger Mensch an Deiner Seite kann da u.U. ganz förderlich sein. Mit "Gelassenheit" ist NICHT Passivität gemeint, sondern Zuversicht und eine Art Gewissheit!

    Unfertig..., LG, Vagabondo:)
     
  8. Frederik

    Frederik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    letzte Nacht habe ich wieder wieder ganz unvoreingenommen eine Energie beobachtet, diesmal war sie rot. Doch aufeinmal wurde mir das ganze echt unheimlich, denn diese Energie die ich beobachtet hatte, von der ich dachte, dass es einfach nur die normale Energie im Raum war, verwandelte sich in einen Geist? Aufeinmal konnte ich ein Gesicht sehen und auch noch den Oberkörper, und dann zog er über mir weg und das passierte immer wieder er zog einfach über mir weg und es war egal wo ich hingeguckt habe.
    Ich war ehrlich gesagt sehr erschrocken und habe versucht mich wegzudrehen und die Augen zuzumachen, wobei mein ganzer Körper zitterte und ich wie wild schwitzte. Also hab ich meinen Augen zugemacht, aber ich konnte ihn sofort wieder vor meinem inneren Auge sehen, wie er genau in der gleichen Art immer aus dem Sichtfeld schwebte. Er sah aus wie der Geist der das Universumim Film "The Secret" verkörpert, dies war zumindest dass erste was mir in den Sinn kam. Ich spürte auch seine Energie an meiner Bettdecke.
    Es ging dann soweit, dass ich aufeinmal dass Gefühl hatte, dass ich vor meinem inneren Auge in einen Raum schweben würde, da habe ich jedoch schlagartig die Augen aufgemacht, da mir das halt alles noch zu unbekannt war und vorallem unerklärlich. Ich habe auch versucht mit ihm zu kommunizieren, aber ich habe nichts erhalten.
    Heute morgen bin ich recht früh aufgewacht und aufeinmal transformieren sich die gelben und lilanen Energien vor meinem inneren Auge in Gesichter. Ich konnte alle möglichen menschlichen Gesichter sehen.

    Was war das bitte? Und wieso kann ich aufeinmal Gesichter vor meinem inneren Auge sehen? Es wäre schön wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet, da es mich schon ein wenig beunruhigt.
     
  9. Frederik

    Frederik Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    29
    Ich bin ebend nochmal in mich gegangen und sehe eindeutig ein Baby meistens, welches aber wie eine Art Puppe aussieht. Aber auch dieses Baby schwebt weg sobald ich es angucke. Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass ich mich selber sehe. Und all diese Dinge werden durch die Farben Lila,Blau und Gelb dargestellt.
     
  10. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    Werbung:
    ...das Baby/Kind in Dir, symbolisiert Deine Verbindung zum Wesenskern, ...wie Du Dich selbst annimmst und wie sehr (oder wenig) Du Deine Bedürfnisse wahrnimmst! Dein "Inneres Kind" verkörpert Deinen Wesenskern, aus dem Du hervorgegangen bist, damals, ...Deine Wurzel allen Kindseins, allen Menschseins.

    Es will eigentlich "nur" geliebt werden, anerkannt, berücksichtigt werden, einfach "GEHÖRT" und angenommen sein! Das Innere Kind ist SEHR weise und ist & bleibt unverfälscht von den äußeren Geschehnissen und besitzt dadurch sehr viel Lebensweisheit FÜR DICH! NIEMAND kennt Dich besser als Dein Inneres Kind und es ist IMMER für Dich da!

    Wenn Du es bisher in Deinem Leben ausgegrenzt hattest, weil Du anderen Irrtümern auf den Leim gegangen bist, dann wird es Zeit, diese Verbindung wieder bewußt aufzunehmen, zu pflegen ...und es gibt nix, worauf Dir das Innere Kind keine Antwort geben könnte. Nämlich eine Antwort, die ZU DIR gehört und NUR FÜR DICH vorbehalten ist!

    Liebe Grüße, Vagabondo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen