1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bewusstseinserweiterung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ausgleich, 8. Januar 2018.

  1. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    hallo liebe esoterik fans.

    Ich bin neu hier und das hat auch einen grund. Seit einigen tagen hat sich wie aus dem nichts wissen in meinen kopf implantiert. Besser gesagt, es war schon immer da. Ich habe es nur wiedergefunden. Das meiste ist nicht in worte zu fassen irgendwie. Aber man kann es so sehen das mir total klar vor aufen liegt was der sinn des seins ist woher wir kommen. Wohin wir gehen was unsere aufgabe in dieser unsrer realität ist und viele andere kausale zusammengänge die mit übergeordneten sturkturellen dingen verbunden sind. Ich würde es energie nennen. Das zusammenspiel von emotionen und schicksal. Die gesamtheit in unserem sein nöhmlich das ich du bin und du ich und das wir alle nur gegenseitig unsere positiven und negativen energien ausgleichen im ying yang prinzip hab ich herausgefunden. Zeit ist relativ da wo die quelle ist und alles was je passiert ist und passieren wird ubd gerade passiert passiert dort in einem kleinem moment, der grund ist um zu reifen. Ich könnte tagelang weiter reden. Und jedes kleine detail bis ins unendliche beschreiben. Die sache ist die, bis vor 2 tagen hab ich überhaupt keinwissen über diese dinge gehabt. Ich habe mich für esoterik gar nicht interessiert. Ich hab nur ein paar beiträge gelesen hier aber seit dem weiss ich alle antworten. Alles was ihr hier erlebt bzw an fähigkeiten spürt oder erahnt oder als fähigkeit intepretiert in eurer realität bzw in meiner. Wisst ihr wir sind nähmlich alle ein und das selbe ding. Und was auch immer du jetzt über mich denkst das bist nur du selbst was du siehst. Entweder was du mal warst. Oder was du mal sein wirst. Oder du wirst deine ängste oder andre gefühle sehen. Aber niemals mich. Ich will nicht wissen wer ich bin denn seit neuestem weiss uch endlich was ich bin. Gefühle und andre realitäts bezogene dinge verbergen dein wahres wesen. Alles was du erlebst wrlebst du nur um deinen eigenen gefühlen und ängsten zu begegnen und immer wieder vom gegenteil überzeugt zu werden. Bist du realisierst was du wirklich bist. Jede reinkanation hat seinen eigenen weg der vorbestimmt ist. Keine religion kann dir den weg zeigen nur inspirieren. Ich hoffe einfach das ich hier jemand finde der versteht wovon ich rede undmit mir quatschen will. Ich weiss schon das ich nicht allein bin. Es gibt millionen die schon erwacht sind.
     
  2. Happynezz

    Happynezz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    6.720
    :flower2:Willkommen Ausgleich! Hier im Forum gibt es einen Kurs im Wundern , auch wenn Dir schon alles klar ist und Du klar siehst , vlt ist es trotzdem interessant für Dich:flower2:
     
    Leopold o7 gefällt das.
  3. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.286
    Ort:
    Wald und Wiese
    In der Meditation?
     
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    9.653
    Ort:
    ------
    Ist dir der "Implanteur" - oder die Quelle deines Wissens denn auch bekannt ? Und woran erkennst
    du für dich den tatsächlichen Wahrheitsgehalt an Wahrheit und schliesst eine Fehlinformation
    definitiv für dich aus ?

    Auch in der geistigen Welt sind schliesslich nicht nur die "Guten" als Informationsgeber
    unterwegs....

    ...und deine gewählte Beschreibung von "in den Kopf implantiert" lässt doch
    aufhorchen...
     
    DeeCee, Abandonero und Inti gefällt das.
  5. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    10.535
    Mir fehlt momentan die Zeit, werde später ausführlicher hier noch antworten. Interessantes Thema und herzlich willkommen, @Ausgleich. :) Du bist jetzt der/die Zweite hier im Forum, von dem ich höre, dass er selbst erkannt hat, erwacht zu sein.

    Gleich vorweg will noch gesagt sein (weil ich schon wieder Missverständnisse kommen sehe) …

    Du hast übersehen, dass sie schrieb:
    ;)
     
  6. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    9.653
    Ort:
    ------
    Werbung:
    nein habe ich nicht - sie selbst hat es im für sie selbst"danach" hier dennoch
    mit "wie in den Kopf implantiert" in den Thread geschrieben...

    Besser gesagt war auch nicht fett geschrieben und sie hätte es doch auch
    sofort korrigieren können - wie implantiert blieb aber stehen ...

    Und vllt. darf die TE auch selbst für sich antworten - das wäre mir in diesem
    Fall lieber @Arcturin
     
  7. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    10.535
    Natürlich darf er/sie das, ich habe ja nicht für ihn/sie geantwortet (auf deine Fragen bin ich auch gar nicht eingegangen), nur geschrieben, was mir sofort auffiel.
    "Besser gesagt" heißt für mich, dass die folgende Beschreibung eben "besser" bzw. "treffender" ist. :dontknow:
     
  8. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    475
    Kurz und knap: Nö.
     
    KassandrasRuf, Abandonero und Urania02 gefällt das.
  9. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    792
    Wenn wir alle das selbe Ding sind, wie kann es sein, dass man dich nicht erkennen kann?
    LG
    Mondage
     
    Urania02 gefällt das.
  10. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    10.535
    Werbung:
    Man merkt, dass diese Entwicklung bei dir tatsächlich erst vor einigen Tagen geschah. Deine Begriffswahl ist noch wenig gerichtet und daher leicht missverständlich. Was in einem ist, muss erst gelernt werden auszudrücken, lass dir ruhig Zeit damit. Dieses Wissen ist in uns alle Zeit, doch Wissen heißt noch nicht Verstehen.
    Vieles, was du heute so oder so interpretieren magst, wird sich erst noch in Zukunft korrigieren, denn bei all dem plötzlichen Wissen fehlen noch die Zusammenhänge und Anhaltspunkte, um eine tatsächliche stabile Interpretation zu gewährleisten. Mit der Zeit lässt sich mehr und mehr in Worte fassen und womöglich kann es helfen, sich mit anderen Religionen und Kulturen zu beschäftigen, denn in vielen anderen Sprachen gibt es Wörter, die etwas ausdrücken, was unsere Sprache nicht vermag.
    Doch egal, wie effizient du deinen Ausdruck gestaltest, es wird stets nur wenige geben, die umfassend verstehen werden, was du meinst. Millionen Erwachte? Selbst bei all dem "neuen" Wissen kannst du dies allerdings nicht klar wissen (denn es ist nicht zu verwechseln mit Hellsehen), und selbst wenn es so wäre, sind das nicht viele in Relation zur gesamten Menschheit.
    Auch dass du auf alles Antworten weißt, ist natürlich richtig, doch das bedeutet nicht, dass diese Antworten wahr sind. Ich weiß das schlicht und ergreifend aus Erfahrung, denn dieses unerwartete Erwachen und plötzliche Wissen, was du hier beschreibst, habe ich vor Jahren selbst erlebt, was wahrscheinlich auch der einzige Grund ist, weshalb ich dich sehr gut nachvollziehen kann. Aber es muss nicht bei jedem so sein. Jedenfalls kann nur sagen: es ist erst der Anfang.

    Denn all dies Wissen wird nur darauf hinauslaufen, zu erkennen, dass du dennoch nichts weißt. Es ist wie ein Schöpfen aus einem Brunnen, und zwar magst du dieser Brunnen sein und zugleich die- oder derjenige, der schöpft, aber nur eine sehr begrenzte Menge Wissen kannst du in deinen schöpfenden Händen halten und nur einen winzigen Bruchteil davon verstehst du anfangs.

    Da gibts unterschiedliche Realitäten, und wenn etwas auch in allen Realitäten präsent ist, ist es doch auch in allen Realitäten anders.
    Klingt, als gäbe es Schwierigkeiten, klar zu benennen, was du bist.
    Das macht keinen Sinn, würde ich nicht empfehlen. Wenn man von so viel Neuem regelrecht erschlagen wird, ist es wirklich am besten, sich zunächst nur auf das Wesentlichste zu konzentrieren, auch wenn ich deine Begeisterung verstehen kann.
     
    Mondauge gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen