1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewusster träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von andrea3010, 18. August 2003.

  1. andrea3010

    andrea3010 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Leoben
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Wie kann ich bewusster träumen?
    Ich hab in einem Buch gelesen, man soll am Abend ein halbes Glas Wasser trinken, und nach dem Munterwerden den Rest austrinken und den Traum aufschreiben.
    Denkt ihr, dass dies gelingt?

    Liebe Grüße Andrea
     
  2. Filippo

    Filippo Guest

    Hallo Andrea!

    Ob das mit dem Glas klappt? Hmm, wer weiß...

    Probier doch mal Folgendes:
    Stell Dich am Abend vor dem Schlafengehen vor Dein Bett und sage Dir. "Ich weiß, ich gehe jetzt ins Bett und werde dann träumen. Diese Träume werde ich absolut intensiv erleben und morgen werde ich mich an alle Einzelheiten lebhaft erinnern." Du musst es Dir so fest einprägen, dass Du fest davon überzeugt bist. Dann geh ins Bett, schließe die Augen und stelle Dir vor, wie schön es sein wird, zu träumen, freu Dich drauf! Es wird Spaß machen!

    Und dann genieße!

    Liebe Grüße und angenehme Träume,

    Phil :)
     
  3. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hi liebe Andrea

    >>>Andrea@ Wie kann ich bewusster träumen?
    Ich hab in einem Buch gelesen, man soll am Abend ein halbes Glas Wasser trinken, und nach dem Munterwerden den Rest austrinken und den Traum aufschreiben.
    Denkt ihr, dass dies gelingt?

    Ich bin zwar keine Traumexpertin...erst in den Anfägen...ich hab's auch schon mit Affirmationen für dem Schlafen versucht, wie Phil es beschrieben hat. Sich quasi mit solchen Sätzen in den Schlaf zu reden ;)

    Eine Wirkung mit einem Glas Wasser habe ich in bisschen anders schon gehört. Wasser soll sozusagen Gedanken-Schwingungen aufnehmen können. Ich nehme also ein Glas Wasser und während ich dieses Wasser im Glas langsam kreise, spreche ich gedankliche Affirmationen aus...natürlich nicht nur im Kopf, sondern auch im Gefühl. Dann trinkt man die erste Hälfte des Glases und über den Tag verteilt immer wieder ein paar Schlucke bis es leer ist. Diese Affirmationen können sämtliche Wünsche oder Ziele beinhalten, nicht nur das träumen. Ob's wirklich das Wasser ist, welches nützt...ich weiss es nicht...ich denke es geht auch um die symbolische Handlung und dass man sich tagsüber immerwieder seinen Wunsch bewusst macht.

    Ich mache mir übrigens Zettelchen mit meinen Wünschen und klebe diese überall hin, wo ich oft hinschaue über den Tag. An den PC, auf den Spiegel, Kühlschrank...irgendwo hin. Es geht einfach darum, sich tagsüber immer wieder auf seine Wünsche und Ziele zu fokussieren. Sätze in der Gegenwartsform geschrieben: Ich habe diese Nacht einen Traum und ich erinnere mich morgens daran z.B.

    Liebe Grüsse
    rhyannon :winken5:
     
  4. anubis

    anubis Guest

    eine frage der suggestion

    sag es dir vorm einschlafen was du möchtest ,oder bitte sie darum ,sie werden dir helfen

    wenn du alltagsschwierigkeiten hast und in einer zwickmühle zwischen wahrheit und lügen gefangen bist ,werden sie kommen und dir etwas beim träumen unter die arme greifen

    versuchs...............aber das mit dem glas geht auch
     
  5. roxanna

    roxanna Guest

    Werbung:
    Hallo

    Zu all den super guten Informationen, von mir noch ein paar kleine Tricks, die mir sehr helfen den Traum auch im Bewußtsein zu behalten .
    1. Lege dir Zettel und Stift schon abends ans Bett.
    2. Wenn möglich drehe dich nicht herrum ;) falls das geht das du auf dieser Seite aufwachst wo dein Zettel ist.

    Um den Traum dann auch wirklich richtig deuten zu können.
    1. Das Gefühl des Traumes merken und in die Deutung einbeziehen.
    2. Farben und Formen große Beachtung schenken.

    Liebe Grüße Roxanna :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen