1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewertungssystem ...

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Damura, 25. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Damura

    Damura Guest

    Werbung:
    Ich habe mir so meine eigenen Gedanken gemacht.

    Walter betont doch immer wieder, dass die Software eine Abstellung des Bewertungssystems nicht hergibt.

    Wie wäre es denn, es einfach nicht mehr zu benutzen. Es liegt doch in der Macht der User, oder ?

    Wieso ist es hier so beliebt andere zu bewerten, bzw. deren Beiträge ? Ich versteh es nicht wirklich. Es scheint hier für einige vollkommen normal zu sein, einen Beitrag zu bewerten. Woher kommt das eigentlich ?

    Egal was ich esoterisch gesehen tue, ob ich Reiki gebe, ob ich Karten lege, ob ich Astrologie betreibe oder was es sonst noch alles gibt - überall geht es erst einmal darum zu lernen, nicht mehr zu bewerten.

    Gleich-gültigkeit ist also eine esoterische Disziplin. Oder seht ihr das anders ? Und sind wir so unmündig, dass wir einen Gott brauchen - in Form unseres Admin-San - der uns von oben unsere Entscheidung abnimmt ? Oder sind wir erwachsen genug, selbstverantwortlich mit so einem Thema umzugehen.

    Ich sehe die Bewertungen als einen enormen Unruheherd und Streitpunkt hier im Forum an und es ist für mich ein Symbol für die allgemeine Angewohnheit hier im Forum Menschen zu bewerten und zu be/verurteilen.

    Und wenn man mE diesen anonymen Schmierereien gar keine Beachtung mehr schenken würde (am besten weil man sein Bewertungsschema zugeklappt läßt), dann würden auch diese meiner Meinung nach aufhören.

    Ich setze das jetzt um und teile Euch hiermit mit, dass es weder was bringt mich positiv als auch negativ zu bewerten, weil ich von nun an nicht mehr in das Bewertungsfeld schauen werde

    Ich möchte auch mal den Gedanken hier artikulieren, dass es natürlich auch eine Art von Machtmißbrauch darstellt, wenn man unbequemen Leuten rote Punkte verteilt und somit viele bei der Stange hält. Es sind gerade die, die so gerne Bewerten - in den Postings - die mit diesem Verhalten sich selbst schützen, denn wehrt man sich - dann hagelt es rote Punkte. Ich glaube, dass die psychologische Wirkung nicht zu unterschätzen ist, oder ? Da hält doch manch einer lieber die Klappe und läßt sich verunglimpfen, damit er nu ja nicht als "rotgepunkteter" bewertet ist. "Beschämendes Verhalten", und diesen Hinweis lese ich gerade bei den Leuten, die einfach aus der Norm fallen.
    Die eigenwillig sind, die gegen die Strömung schwimmen.
     
    Albi Genser und Nithaiah gefällt das.
  2. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Damura,
    solange jede Stimme gleich zählt ist mir das gleich.
    Ich dachte nämlich Anfangs, daß die blauen,neutralen Bewertungen von rotbehafteten Usern sind, ist mir das gleich.
    Ich mache da sowieso nicht mit.
    Habe unlängst 10 minus Punkte bekommen, weil ich mich für den Job eines Henkers gemeldet habe..
    Waren höchstwahrscheinlich auch Wadelbeißer ;) dabei, die sich über Bewertung mokieren.
    Ich sag mir halt so:
    Die Leute die in der Schule in der ersten Reihe sitzen wollen, sterben nicht aus.
    Bewertungspunkte ändern weder mein Leben, noch deren.

    MfG

    Olga :daisy:
     
  3. Damura

    Damura Guest

    ... und ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass man für eine "grüne" Bewertung 1 oder 2 Punkte bekommt und für eine "rote" werden 10 Punkte abgezogen ?

    Das heißt es müssen 5 Leute meine Beiträge grünlich bewerten und es reicht einer um diese 5 Beiträge null und nichtig zu machen.

    Aber ich vermute mal, dass interessiert die Saubermänner hier im Forum nicht besonders, oder ?

    Mal ganz davon abgesehen, dass es völlig unverständlich ist, warum es möglich sein muss, hier "anonym" jemanden zu bewerten. Wenn jemand nicht in der Lage ist, eine PN zu schicken - zumal sich hier jeder hinter seinem Nick verstecken kann - sondern dass in so einem Bewertungssystem tun darf, ohne dass ich mich dazu äußern, verteidigen oder wehren kann.

    Und ihr findet das alle echt normal ? *seufz*
     
    Silberner Mond gefällt das.
  4. Damura

    Damura Guest

    Jaja. Und immer schön den Ball flach halten.

    ABER es ist total ungerecht !
     
  5. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Bewertungen gibt es nur für die, die sich bewerten lassen.
    lgJ
     
    Silberner Mond gefällt das.
  6. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.032
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    richtig!
     
  7. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.032
    Ort:
    Oberösterreich
    Das stimmt nicht, es kommt darauf an wer dich bewertet, bewertet dich ein User mit wenig Beiträgen negativ, wird er dir nur 1 oder 2 Punkte abziehen, bewertet dich ein User mit mehrere Beiträge bekommst du ungefähr 10 Punkte abgezogen!

    Das selbe mit den positiven Bewertungen...

    Ich weiss leider nicht ab wieviel Beiträge man wieviel Renommee-Punkte vergibt


    Ausserdem Damura, ich dachte du ignorierst jetzt die Bewertungen ;)

    LG
    Margit
     
  8. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    ich hab noch nie ein posting in hinblick auf eine mögliche bewertung formuliert ... und würde mich von einer möglichen negativ-bewertung nicht davon abhalten lassen. für mich sind diese ominösen puncto de facto nicht existent - ich steh zu dem, was ich sag, und ob ich da nun beifall krieg oder schimpfe, ist mir kreuzbuckerlweis wurscht :rolleyes:

    und wo bitte um alles in der welt soll GERECHTIGKEIT herkommen, wenn es um die bewertung von meinungen geht? hier zählen in der regel ja nicht mal argumente...

    alles liebe, jake
     
    Silberner Mond gefällt das.
  9. Damura

    Damura Guest


    So ein Mumpitz.

    Die meisten halten es bloß für ein zeichen höchster Spiritualität, wenn sie so tun, als ob sie da drüber stehen.

    Ich stehe da nicht drüber, konnte ich noch nie. Mir tut es weh, wenn man mich als Mensch bewertet - auf- oder ab - ist mir da völlig gleichgültig. Und genauso wie mir das wehtut, tun sich die weh, die es tun.

    Wir schwätzen doch hier immer von EINSSEIN, von einander lieben ... was ist denn nun damit. Hilft es irgendwem, wenn ich meine Klappe halte und so tue, als würde ich 10 Meter über der Erde schweben und nichts kann mich mehr berühren ?

    Wenn man liebt und wenn man an eine bessere Welt glaubt, dann TUT es weh. Ob ich das nun wegdrücke, heimlich rumweine oder es hier klar artikuliere.

    :megaphon: Mir tun Eure Bewertungen weh.

    Eure Bewertungen meiner Person, meiner Meinung, meiner Aussagen machen mir Angst, ziehen mich runter, machen mich mutlos ! Sie zeigen mir, dass es keine Hoffnung gibt, wenn nicht einmal hier, wo die Menschen unterwegs sind, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, nicht mal die grundlegenden Dinge begriffen haben.

    UND --> Ihr tut euch selbst weh damit, wenn ich andere BE-WERTET, weil ihr Euch damit selbst zur Wertung freigebt ... Wenn es für Euch normal ist, andere Menschen in ihrem Sein zu kritisieren, dann ist es für euch ebenso "normal" dass man Euch in Eurem natürlichen Sein wertet und somit werdet ihr euch nicht trauen, einfach ihr selbst zu sein.

    Ihr werdet immer versuchen so zu sein, damit niemand Anstoß an Euch nehmen kann. Ihr werdet nicht EUREN Weg gehen können.
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Damura :)

    werten und bewerten ist nicht dasselbe wie negative Kritik. Wenn eine Wertung bei dir als negative Bewertung ankommt, ist das schon dein Ding, weil du nämlich darüber entscheidest.

    Du entscheidest, wie du reagierst:

    Nennt dich jemand "Blöde Kuh", dann ist es deine Entscheidung

    - darüber zu lachen
    - beleidigt und verärgert zu sein
    - dich zutiefst getroffen und verletzt zu fühlen.

    Ich stehe zum Beispiel nicht drüber, wenn mich jemand von der Seite anmacht. Es gibt Tage, da stecke ich so etwas locker weg, es gibt Tage, da bin ich sauer. Aber das alles ist immer "selbstgemacht". Eine Einsicht, die verdammt schwer zu schlucken ist und wenig mit dem ewigen Licht & Liebe-Gebrabbel zu tun hat, aber ganz viel mit Selbstannahme und einem tiefen Verstehen.

    Liebe bedeutet nicht, jemanden immer die Hand vor den Hintern zu halten. Manchmal ist es auch ein Ausdruck von Liebe, jemanden fallen zu lassen oder ihm gehörig den Marsch zu blasen.

    Was dich - wie ich es verstehe - so sehr verletzt, ist dein Glaube an eine bessere Welt. Deren Erschafferin bist du selbst. Du erschaffst dir Höllen, du erschaffst dir die Himmel.

    Das ist Leben, und dies alles zu erkennen, das ist Spriritualität.

    Ich kann deinen Schmerz, deinen Kummer, deinen Zorn gut nachvollziehen. Eine Zeitlang bin ich schon bei einem Staubkörnchen vermeintlicher Kritik oder Wertung hochgegangen wie eine Rakete oder in Tränen ausgebrochen. Das kann auch sehr gut wieder mal der Fall sein, weiß ich jetzt eben noch nicht.

    Im Moment jedoch finde ich es prima, sagen zu können: Das tut mir gut, dahin lenke ich meine Aufmerksamkeit - und das da tut mir nicht gut, das bekommt keine Aufmerksamkeit mehr von mir.

    Und: Klar freue ich mich über positive Resonanz. Bin halt ein widersprüchliches Wesen. ;)

    Schöne Tage
    Rita
     
    Walter, Margit und Silberner Mond gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen