1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

BEWEISE – Neues Testament und Altes Testament

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 5. April 2014.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Hallo anadi!



    Jetzt habe ich für Dich etwas gefunden.


    Das Neue vom Neuesten, wollte ich Dir nicht vorenthalten.

    Damit wirst Du bestimmt sehr viel Unterhaltung, Spannung und Freude haben.


    von Univ. Prof. Dr Karl Janos.





    Mit freundlichen Grüßen,

    und ein ;)
     
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Interessant
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2014
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at


    Upps! Naja, was soll's? Fast so billig wie die jährliche Autobahnvignette.



    und ein :morgen:
     
  5. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    das ist witzig^^

    denn tatsächlich kann nur einer den beweis erbringen, das ist jesus selber, wenn er denn wieder auf erden wandelt^^
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Hnoss,

    welchen Beweis sollte Jesus denn zu den Handschriften erbringen können, da diese erst lange nach seinem Tod geschrieben wurden? Zur Apostelgeschichte wird er zum Beispiel kaum etwas sagen können, höchstens etwas zu seinem Wirken und seiner Vorstellung zur Lehre. Es geht in diesem Buch jedoch zunächst nicht um diese Dinge, sondern um die Handschriften an sich.


    Merlin
     
  7. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Hallo Merlin

    also uns muss doch klar sein, das unsere bisherigen interpretationen bezüglich Jesus, leben oder tod, noch nicht ganz schlüssig sind.
    schaumal j.Razinger hat dazu ein bisschen was geschrieben.
    Über Tochter Zion.
    jesus hat ja angeblich zu jemandem gesagt> die toten ihre toten begraben, oder nicht...schon mal darüber nachgedacht was das denn eigentlich heißt?

    es stimmt schon, es ist anzuzweifeln das es Jesus war vor 2000 jahren, denn wenn, dann hätte deutlich etwas passieren müssen, das ewige leben und die befreiung, war aber bisher noch nicht.

    und natürlich muss da noch einiges bewiesen werden, meinst Du die ganze arbeit war umsonst gewesen? nee...jetzt fehlt nur noch der beweis, und der beweis ist die auferstehung.



    durch das Lamm, alles andere sind nur beschreibungen, aber keine beweise
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2014
  8. anadi

    anadi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Das ist kein Beweis. Das ist ein alter Hut (bearbeitete Edition).
    http://www.boehlau-verlag.com/978-3-412-22215-4.html
    Die christliche Apologeten haben schon immer behauptet sie hätte Schriften aus NT die im 1. Jahrhundert datiert sind, ohne Beweise zu liefern
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2014
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Anadi,

    ehe Du in die Tasten greifst und zum Rundumschlag ansetzt, solltest Du einmal das Vorwort aus der Leseprobe lesen. Es ist halt ein Unterschied, ob ich ein Buch von 1899 nochmals unbesehen auflege oder ein bestehendes Werk aus dem Jahr 2006 überarbeite, um es auf den neuesten Stand von 2013 zu bringen. Wie man aus der Leseprobe entnehmen kann, geht es da nicht um eine oberflächliche Betrachtungsweise, sondern um eine ernsthafte Befassung mit diesen Schriften und deren Inhalt.
    http://www.boehlau-verlag.com/download/163783/978-3-412-22215-4_Leseprobe.pdf


    Merlin
     
  10. anadi

    anadi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Werbung:
    1. Es ist kein 2014 neues Buch, sondern ein 8 Jahren altes Buch.
    2. Wenn unbekannten, außerordentlichen Daten darin presentiert wären, hätten sie die fleißigen Christlichen Apologeten schon lange über das Netz verteilt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen