1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beweisbarkeit von Magie und Telepathie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Karlimering, 8. Juni 2013.

  1. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Werbung:
    Ich habe da etwas interessantes für Euch, da hatte sich jemand
    vor ein paar Jahren bemüht die Magie bzw. Telepathie zu
    beweisen.

    Jemand wollte beweisen das Magie und Telepathie existiert und funktioniert. Er fand eine erfundene story, die angeblich auf realen begebenheiten basiert. Er war so begeistert davon, dass er jemanden der auch den Autor kannte, beauftragte die Szene nachzuspielen. Für den Autor wirkte das dann so wirklich, das er dachte seine magischen
    kräfte hätten gewirkt. Aber Andre hatte ein anderen Plan um damit
    das grosse Geld zu verdienen, indem er beweist das Magie auch
    funktioniert. So kam Reinhard zum Einsatz, ein Esoteriker der
    auch im Forum des Magiers ist. Reinhard traf den angeblichen
    Magier auf ein Bier in München, und redete mit ihm weil das
    Thema grössere Kreise gezogen hat.

    Was meint Ihr? gibt es oder kennt Ihr noch andere Lösungen um Magie oder Telepathie zu beweisen?
     
  2. Ayli

    Ayli Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2013
    Beiträge:
    190
    Frage: Warum sollte ich das beweisen?
    Finde das es reicht wenn ich und andere die es praktizieren wissen das es klappt.
    Und wenn jemand unbedingt beweise braucht, sollte er sich mit der Thematik
    auseinander setzen und üben üben üben!:zauberer1
     
  3. padma8

    padma8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    204
    Magie: Veränderungen in Übereinstimmung mit dem Willen bewirken (meiner Meinung nach die beste Defintion). Jede Person, die das selbst zustande gebracht hat, braucht dafür keinen Beweis, dass es geht. Das ganze Thema ist eher nicht dafür gedacht, es jemanden zu "beweisen". Unter Magie werden tausende Dinge verstanden, um hier etwas zu beweisen, müsste man das Thema stark eingrenzen

    Telepathie: Fernübertragung von Gedanken. Trotz vieler Versuche von Leuten, die behaupten, das zu können, bis zum heutigen Tag ohne Beweis im naturwissenschaftlichen Sinn. Für eine Person, die Telepathie unter Laborbedingungen demonstrieren kann, ist seit vielen Jahren ein Preis von einer Million Dollar ausgesetzt:

    JREF Challenge FAQ

    Hat sich noch niemand abgeholt - beweist zumindest, dass unter den Leuten, die es können, niemand eine Million Dollar haben will :roll:
     
  4. spirit8008

    spirit8008 Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    39
    Sollte jemand das zweifelsfrei beweisen können, wäre er spätestens 2 Tage später tot.

    spirit8008
     
  5. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    Grundgütiger! Der bezaubernde Randi! Die Nummer ist doch schon Jahrzehnte alt!
     
  6. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Werbung:
    Magie ist für mich das telepathische Einwirken auf eine bestimmte Person.

    Die Frage kam mir auf da ich eine Person kenne welche sich sicher ist das Magie klappt und es einer Person versucht het zu beweisen. Er sagte mal zu jemand das er doch weis das Telepathie funktioniert. Hintergrund war das was diese Person mal geschrieben hat in die Tat umsetzte. Er war sich so sicher das er davon anderen erzählte.

    Deshalb würden mich andere Beweismöglichkeiten interessieren.
     
  7. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Wenn man "Magie" mit Telepathie gleich setzt, wäre es mMn. wohl besser, sich auf die Beweisbarkeit von zweiterem zu konzentrieren. Da gibt es ja auch schon seit Jahrzehnten immer wieder Untersuchungen.
     
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -

    Wenn man die Bedingungen kennt, wie es tatsächlich abläuft und was dabei eigentlich "bewiesen" werden soll, ist es kein Wunder.
     
  9. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    wie läuft das denn ab und was soll dabei bewiesen werden ?

    Ich glaube ja, dass wenn man bestimmte dinge wirklich kann (wie magie zB) es einem egal ist , ob man es anderen beweisen kann oder nicht.
    man "zaubert" sich die million selbst herbei ;)
     
  10. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Werbung:
    Laut dem Vertrag, den man da unterschreiben soll, räumt man Randy alle legalen Mittel ein (und sich keine) und er allein entscheidet, wer jeweils weiter kommt. Zeitweise wurde die "Zulassung" auch auf "in der Öffentlichkeit stehende Personen" beschränkt, um an bekanntere Medien etc. heran zu kommen. Randy hat ne Menge Geld mit Pseudoskeptikern und Teenies verdient, so daß er sich die Million leisten kann. Kritisches Material gibt es aber eher auf Englisch. Ihm geht es wohl auch darum, zu beweisen, daß das alles Humbug sei- und dafür hat er in der Vergangenheit auch Dinge zurecht gebogen oder direkt gelogen.

    Also ich muß keinem etwas beweisen und verliere keinen Schlaf darüber :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen