1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beweisbarkeit Gottes

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Alfheri, 8. August 2012.

  1. Alfheri

    Alfheri Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    226
    Werbung:
    Hallo an alle.

    Mir kam die Eingebung das Gott nicht durch Physikalische mittel beweisbar sein könnte, da man mit der gleichen Schwingung etwas Zerstören kann siehe Nikola Tesla. Z.b wenn Gott die Schwingung 999 hätte und man wurde versuchen Gott zu zerstören brauchte man nur die gleiche Schwingung von 999 meine Ich und daher kann und darf man meiner Meinung Gott nicht beweisen, nicht mit Physikalischen grobstoffliche mittel.

    Was sagt und denkt ihr dazu ?

    Freue mich auf eure Antworten.

    MFG

    Alfheri
     
  2. zenko

    zenko Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    196
    "Selig sind die reines Herzens sind, sie werden Gott schauen"
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    is richtig gott ist innen und nicht messbar...
    denn wenn er messbar wäre ...dann wäre er ja was aber er ist das nichts...aus dem du geworden bist...
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    schau dir einfach mal den spruch an...
    ich bin der ich bin ...du bist aus dem ich bin ...geworden...
    du bist aus der existenz des ich bin geworden ...und was geworden ist ...ist aus dem wort geworden ...wie willst das messen?:)
    du bist aber auf jeden fall eins mit gott...also wozu brauchst du da ne messung? ..schau einfach nach innen...und finde dich selbst ...erkenne dich selbst dann haste gott erkannt ...nicht als zahl oder so ...sondern..als dein tiefstes inneres...
     
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    "Gott" lässt sich schon allein daher nicht mit physikalischen Methoden beweisen, da "Gott" nicht als ein physikalisches Wesen verstanden wird.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    an welchen gott glaubst du eigentlich? gott ist alles was ist und alles was nicht ist. wie willst du ihn messen?

    lg winnetou
     
  7. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Aus epistemologischen Gründen kann es eine absolute Verifizierbarkeit prinzipiell nicht geben. Das gilt sowohl für Gottheiten als auch für andere Komponenten der Existenz. Die Stabilität der Indizienlagen ist entscheidend. Man muss stets das Pro und Contra erwägen.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ich hab gott gemessen ...er ist ...1:D
    alles was ist...und alles in liebe verbunden ...auch all die messungen wäre er...:D
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    selbst ducki die olle intelligenzbestie ist er auch:lachen:oder sie...weiss der geier...:rolleyes:
     
  10. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Nein, im mathematischen Koordinatensystem wird Gott durch die 0, den Ursprung, repräsentiert! Die 1 stellt Jesus Christus, Gottes Erstgeburt, dar. Das ist doch klar.^^.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen