1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bewaffnet von kopf bis fuss

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von esperanto, 4. März 2005.

  1. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    sechs uhr, mein wecker klingelt!
    ein lautes piepsen, ohne rücksicht dringt es in mein ohr ein, ich komme nicht drum-herum aufzuwachen...
    noch liegen bleibe ich - so zehn minuten, dann verhilft die dusche mir, zum glänzen...

    die fahrt zum arbeitplatz - oder - man könnte sagen: die vorbereitung auf den feldzug

    was soll das, denk'ich mir?
    hexen? zaubern? schwarze magie? weisse magie? channeln? g-rücken? astrologie? engel? geister? ...

    nun dann...
    ...die tastatur zum kampfe bereit, in den fingern kribbelts schon...
    ...ich schreite fort - die offensive naht, der kreuzzug beginnt:

    ihr hexen, alt und hässlich, ja! ...grässlich, mit buckel, katzte und besen...
    denkt ihr könnt zaubern: schwarz wie auch weiss!
    doch der beweis - bleibt aus! greise sind der krankheit erlegen, junge kommen nach!
    die revolution naht: hübsch, ja fast herzlich! nein! ...zierlich! die katze fehlt.....die hoffnung auf 'nen frosch kommt auf: ihn küssen, der prinz ist traum!
    doch bei solch guter aussicht, ihr hexen! was bleibt der revolution fern?
    ganz klar, die krankheit muss es sein! welch zauber zaubert ihr zauberInnen?

    der astrolge gedeiht, bei sternen-klarem himmel!
    nun siehe dort, mein freund, der grosse wagen, die sterne zeichnen!
    ...doch mehr, so woll'n sie sagen: was in deinem leben, du sollst wagen!
    du bist der - aufgrund dessen du warst!

    von beginn bis jetzt: astrologie ist pseudo-psychologie!
    ein zeitungspapier: 20minuten, so wirds genannt - bei mir zuhaus - tag ein, tag aus....FISCHE, darunter steht das wort des astrologen, esperanto nimmt es sich zur brust: er lächelt, ein schmunzeln: wie wahr, wie wahr...

    ihr pfeifen! erwacht aus eurem traum und erkennt ihn als solchen!
    ihr schwachen grossen! kehrt auf den boden der tatsachen zurück!
    zum kampfe, so seid ihr nicht bereit! denn sonst müsstet ihr euren verstand ein klein wenig anstrengen - eurer ohnmacht bewusst, würdet ihr der angst erliegen!


    nun dann...

    liebe grüsse, esperanto
     
  2. esperanto

    esperanto Guest

    ja, IHR! verzeiht sei unser einer!
    ein ja. ein nein. eine gerade linie. ein ziel!
    ...so würde nietzsche des glückes weges beschreiben!

    ahnt ihr was es meint?
     
  3. esperanto

    esperanto Guest

    wenn sich einer die frage stellt:
    wer bin ich?

    dann strengt man sich genial unüberlegt an:
    alles ist EINS!

    man denkt weiter:
    ich bin das problem meiner müdigkeit!
    ich bin der schöne gedanke an die sommer'stund!
    ich bin der schmerz in meiner brust, die zigarette im mundwinkel, der kleine zeh, welchen ich an der tür anstiess!
    ich bin das glück, das leben und die wahrheit - keiner weiss bescheid denn ich!
    ich..........lese hier! und ich..........finde es abartig!

    ich weiss.....um die frage bescheid!
    nichts ist leichterer!

    aber weit gefehlt, hold/e...
    ...verfehlt das ziel!

    ...verfehlt das ziel des möglichen!


    der schwache versuchts nun mit magie!
    ...seis sternelesen oder zauber! fiese trickst oder ungerechtigkeit...

    ...SCHWACH!
     
  4. Dionysus

    Dionysus Guest

    Hallo Esperanto,

    das ist ja interessant, Deine Zeilen *ggg*

    glaube sie jedenfalls verstanden zu haben

    danke und Gruß
    Dionysus
     
  5. esperanto

    esperanto Guest

    es nervt - der schwache!
    zurückhaltung pur: "der gescheitere gibt nach"

    was ist mut?
    ---> kopflose wut?

    NEIN! ...es ist not! ...notwändigkeit! ---> ein fremdwort deinerseits!

    dinge sehen wie sie sind! ...sein!
    wie sind die dinge?
    so wie du sie siehst, mein schwacher freund!
    nun flüchte dich - in deine sicht!

    das gesicht ehh schon lange verloren - maske tragend.....schon das ganze leben lang! ...ein verstecken...

    verweile nicht für meine worte!
    leute deiner sorte.........müssten weinen!
    ...sie könntens nie ertragen!

    die wahrheit ist wie kunst!
    so würdest du nie verstehn was ich damit gemeint...
    ...sonst wären wir vereint, darin!

    was ist tugend?
     
  6. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    es ist der weg der selbst-erkenntnis
    die preis-gebung eines geheimnis's
    die antwort auf die plagende frage

    er ist maler, dichter, schauspieler...in einem!
    es ist die sprache eines künstlers

    pure wahrheit, gepinselt mit poesie, vielen farben - es ist farbig, bezaubernd...schön - dann hässlich, stehlend...!
    wie will ichs haben?

    wie gesagt:
    es kann schön sein - verliebt, liebend...verwöhnend...
    es kann schrecklich sein - verhasst, hassend...verhöhnend...
    wie will ichs haben?

    immer eine geschichte, ist es...
    vergessen?
    ...ein bild vielleicht nur, hast du behalten?
    suche und du wirst finden, was ganz oben genannt!

    doch vergiss dem nicht: es ist kunst!
     
  7. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    mit suchendem eifer, so begebe ich mich auf den weg.

    die sonne neigt sich mehr schnell als langsam dem fernen horizont zu.
    ein farbenprächtiges schauspiel zeigt sich meinen staunenden augen.
    die sichel des mondes ist jetzt schon - nur schwach zwar - sichtbar.

    wohin wohl, mag mich mein suchender eifer, nun gestärkt durch die pracht der natur lenken?

    es scheint, dass sich diese antwort weit versteckt hält, weil mich nun die frage quält: welch künstlerischer gott ist autor diesem mir zeigenden schauspiel?
    welch wertvoller maler er sein muss, welch brillanter komponist, welch dichter der wohl höchsten poesie.......gott sein muss?!

    ich wende mich mit meinen ohnmächtigen worte an die sonne:
    sonne! ...du lichtgebender stern, ich bewundere deine pracht - doch quält mich meine unwissenheit: wer hat dich geschaffen?

    die sonne gab mir zur antwort: ohh gescheiter mensch, ich habe keinen willen, ich tue was zu tun ist...

    wie darf ich versteh'n? sonne...

    was heisst verstehn, mensch?

    wissen will ich, sonne, was du meintest mit: "ich tue, was zu tun ist" und "ich habe keinen willen" ...beantworte meine frage!

    nein mensch, ich sagte nicht, du hättest keinen willen...

    auf was du hinaus bist, sonne, sags mir!

    auf nichts! du stellst die fragen!

    ich verstehe, du hast mir keine antwort...

    und ob, mein freund! du aber willst nicht verstehen...

    doch, ich will verstehen, sonne!

    nun freund, da haben wir das problem! so, ich muss nun geh, hinterm horizont, ganz fern von dir - bis morgen! ;)

    und verschwunden war sie...die antwort blieb mir schuldig...


    comprende?
     

Diese Seite empfehlen