1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Betrug

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von herzverstand, 8. November 2007.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    ... und es ist doch ein Betrug (ätsch), weil es nur darauf ankommt, ob man sich durchsetzen kann oder nicht. Es ist bloß eine Pseudo-Harmonie, die nur den Wünschen derjenigen entspricht, die sich durchsetzen/durchgesetzt haben. Von Harmonie zu sprechen ist ein Betrug.

    Laut Martin Boot in "das Horoskop" habe ich es aufgrund Steinbock im 7. Haus wegen meiner Erziehung schwer mich durchzusetzen. Ergebnis: Ich bin zwar sehr intelligent und habe auch eine ausgezeichnete Ausbildung, nur fehlt mir das Durchstetzungsvermögen. Und das zählt mehr als alles andere zusammen, sonst wäre ich nicht so weit abseits der Erfolgsschiene.

    Doch ihr könnt euch auf was gefasst machen, ich lasse mich nicht länger von weniger begabten Arschlöchern unterdrücken. Ich werde alles was ich habe, für dieses Ziel einsetzen, dann werden wir ja sehen. Wenn es sein muss, werfe ich auch moralische Bedenken über Bord.:eviltongu:firedevil
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ja das ist doch schon mal ein Anfang.

    Sag mal, hier kommt eine unverhoffte Frage, die mir aus heiterem Himmel heraus wie einfällt: wie setzt man sich denn durch, hm? Erzähl ma. Ist das ein leidensvoller Weg, oder ist das eher etwas Aufheiterndes?

    :liebe1:
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Ach, das ist ja ein harmonischer Entschluss, der dich deinen Mitmenschen bestimmt näherbringen wird! Berichte später doch mal, wie deine neue Gesinnung der Umwelt gefallen hat.....

    :ironie: :weihna1



    LG
    Urajup
     
  4. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Hi triximaus,

    ich denke, ich kann zum Beispiel durch Bücher lernen, wie ich mich durchsetzen kann, zumindest ist das ein erster Schritt.

    Es ist ein unhaltbarer Zustand, wenn ich (Universitätsabschluss, IQ ca. 120) Leuten mit IQ von 90 oder weniger im Beruf den Vortritt lassen muss. Oft sind das Leute, welche sich um moralische Fragen überhaupt nicht scheren, sondern tumb naiv über so was drüberfahren. Und solchen Leuten soll ich mich unterordnen? Nein danke.

    Ja, ich werde mich befreien, vor allem von den idiotischen Werten meiner Erziehung. Und außerdem werde ich mir Einkunftsquellen neben einer möglichen Erwerbstätigkeit erschließen. Har har har har.:firedevil
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Wer das Spiel der anderen spielt,
    wird schon bald wie sie sein.
    Betrüger zu betrügen ist auch Betrug.
    Wenn ich die Wahl habe zwischen MIR und meinen Zielen, wähle ich MICH.
    Das hat mit Selbstlosigkeit in erster Linie nichts zu tun, sondern damit
    sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und nicht zum Schatten zu werden.

    Für Selbst- und nicht Fremdverwirklichung.
     
  6. Werbung:
    Lieber Günther!

    Wieso interessieren dich die anderen Leute? Wieso sollen wir uns auf was gefasst machen?
    Mach du dich doch auf was gefaßt, indem du es nur dir zeigst. Was kümmern dich die anderen?
    Aber ich kenn diese Wut, die du im Bauch hast. Deswegen muss aber die Moral keine Einbussen hinnehmen. Hau mal die Ängste, die dir Saturn in 7 reinknallt, über Bord und hör nur auf dich.

    Lieben Gruß! :)
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zusatz:

    Zweifellos gibt es Situationen, wo man sich wirklich verteidigen MUSS.
    Aber dies muss eine Ausnahmesituation sein, und nicht normales Verhalten,
    was man gewöhnlich an den Tag legt.
    Ich würde von niemandem, eingeschlossen mir selbst die Opferrolle erwarten,
    aber wenn man schon kämpft, dann gegen den Strom,
    Spielverderber sein:D
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hm, wie bist Du denn mit einem Universitätsabschluß in den "Kreis der Neunziger" da hineingeraten? :clown: Bist Du überqualifiziert für das, was Du machst? Warum machst Du es dann und verkaufst Dich unter Wert, hör. Nützt ja nix. Die Leute sind unsensibel, gell, das ist ihr Problemchen. Kann man aber auch keinem vorwerfen, hm? Und ob es mit Intelligenz wirklich zu tun hat, oder doch eher mit Bildung und Sozialisation, hmhmhm, weiß nicht so recht.

    Aber gut ist zu sagen: ich bin anders. Ohne Frage. Wenn es denn so ist. :) Und es ist ja so, oder? :)

    Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, wie man sich durchsetzt. Aus Büchern kann man das nicht lernen, nein. So etwas lernt man im Gespräch, weil man sich ja auch im Gespräch durchsetzen will. Also jetzt sag endlich mal, wie man sich durchsetzt. Ist ja nicht zu ertragen, dieses Leid,mach, schneller, oder biste dazu auch nicht zu gebrauchen? :clown: Mußt Du erst lesen gehen= oooh. *bedauer*. Will lernen sich durchzusetzen und geht dann lesen, wie sinnig.

    Also nu mach, wie geht denn das jetzt, hier? :clown: Was braucht man dafür eigentlich alles? :dontknow:

    pffft...
     
  9. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Na, das Krebsaszendententum geht mir manchmal schon auf die Nerven: auf alles und jeden Rücksicht nehmen (müssen).

    Oder kommt das Problem von der Strahlenastrologie (API)?

    "2. Strahl
    Liebe und Weisheit
    Gefühlskörper
    Der 2. Strahl ist sehr liebenswürdig. Diese Menschen sind anziehend und sensibel und warten, bis sie um etwas gebeten werden. Sie machen selbst keinen Druck und sind im Kontaktleben sehr angenehm. Auch in Gruppen zeigen sie viel Sympathie, Ruhe und Verständnis."

    Ich hab es aber immer mehr satt zu warten bis ich um etwas gebeten werde, leider bin ich nicht sehr ideenreich oder traue es mir nicht zu Ideen zu realisieren oder glaube nicht daran dass sie wertvoll sind. Ja, es stimmt schon, ich glaube immer, mich zuerst einlesen zu müssen. Zumindest bemühe ich mich jetzt mehr, nicht erst auf die Meinung der anderen zu warten sondern arbeite nach meinen eigenen Vorstellungen ohne gleich nach Feedback zu schnappen.

    andererseits habe ich folgenden strahlenastrologischen Aspekt:

    "1. Strahl
    Wille und Macht
    Mentalkörper
    Der 1. Strahl im Mentalkörper verleiht ein dynamisches Denken. Es ist jemand, der seine Welt selbst kreiert nach dem Motto: Wie du denkst, so bist du. Der Erststrahl-Denker besitzt ein machtvolles Denken und erreicht fast immer das, was er will und worauf er sich konzentriert. Er kann alle Denkkräfte auf den Beginn einer Sache und auf das zu erreichende Ziel richten und alles abweisen, was nicht dazugehört. Oft übt er einen starken, fast unheimlichen Einfluss auf andere aus und kann diese zur Ausführung seiner Pläne anspannen. Ein Erststrahldenker ist man nur, wenn man seine Sonne in einem kardinalen Zeichen am AC, IC, DC oder MC hat.

    Das macht den Erststrahldenker willensbetont und auch autoritär. Er fühlt sich für alles, was geschieht, selbst verantwortlich. Mit einer dynamischen Zielorientiertheit leitet er die Dinge, die passieren, selbst ein. Er ist der Verursacher, der auch selber seine Probleme schafft, und auch alles dransetzt, sie zu meistern. Er entwickelt sich am schnellsten, weil die Intensität des ersten Strahls ihn vorantreibt, ihn auf den Pfad bringt und ihn durch alle Wandlungen hindurch siegreich hervorgehen lässt.

    Das können Schriftsteller oder politische Denker sein. Oft ist es ein politisch machtvoller Typ, der auch mit seinem Denken etwas bewegen kann, der gute Ziele verfolgt oder auch negative. Im negativen Fall ist er Diktator oder auch der Schwarzmagier, der bemerkt hat, dass er diese Macht besitzt und sie dann für sein Ego ausnützt. Der Erststrahldenker hat immer die Gefahren der Macht und des Magiers in sich. Wenn er auf Zerstörung eingestellt ist, ist der erste Strahl auch gefährlich, er kann seine Feinde vernichten oder Widerstände beseitigen. Im positiven Fall kann er alle Fehlleistungen sofort eliminieren und neue bessere Zustände schaffen. Der erste Strahl kann aufbauend oder zerstörend sein, je nachdem was er für Motive hat oder welche Veränderungen nötig sind."

    Leider habe ich noch keine Gelegenheit erhalten, meinen Willen direkt einzubringen, wovon ich auch etwas gehabt hätte. Bisher ist das so gelaufen, dass ich über magische Gedankeneinflüsse Sport und Politik beeinflusst habe, wovon Leute profitiert haben und Anerkennung geerntet haben, ich aber nicht. Ich habe auch eine Diplomarbeit geschrieben, die über magische Gedankenströme einflussreich war, nur ich habe keine Lorbeeren erhalten. Vielleicht ist es auch ein großes Problem, dass das, was ich unter Selbstverwirklichung verstehe, sich nur schwer in die gesellschaftlichen Formen pressen lässt.

    Ein weiterer Punkt ist, dass ich gerne in der Beobachterrolle bin, kommt wahrscheinlich von Mondknoten im 5. Haus, das ist komfortabler. Aber was mich dann aufregt, ist, wenn ich zuhören muss, wenn Leute wischi-waschi-Sprache reden, die zwar schön klingt, aber nur dazu da ist, dass das Mundwerk lauft und ich dann auch noch im Zuge dessen kritisiert werde, dass "Informationen aufnehmen zur Sucht werden kann". Das ist der Gipfel der Ironie (geschehen, als ich der Chefin vom Sozialverein, bei dem ich arbeite, zuhören musste - welche höchstens Matura hat und stolz behauptete, dass bei ihr schon doppelte Doktoren gearbeitet haben und ich mir mit meinem Studium deshalb nicht zu gut für 1,5 € Stundenlohn vorkommen müsste). Also, Sachen gibts.:3puke::4puke:.
    Wenn ich Gelegenheit bekomme, wird meine Rache furchtbar sein, das garantiere ich euch.:firedevil
     
  10. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    dass die anderen über magische Gedankenflüsse auf mich reagieren ist sogar eine Riesen-Gemeinheit, da sie mir die Gelegenheit entziehen, selbst aktiv und offen bestimmte Dinge in der Öffentlichkeit anzusprechen und dadurch an Anerkennung zu gewinnen.
    GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRROOOOOOOOOOOOOOOOAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRR
    :firedevil:firedevil:firedevil:firedevil:firedevil:firedevil:firedevil:firedevil
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen