1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

betrügen u. verfolgen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von flamingo63, 14. Juli 2006.

  1. flamingo63

    flamingo63 Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Im schönen BW
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    seit ich heute morgen aufgewacht bin, geht es mir wegen eines Traumes schlecht.
    Ich habe die Augen aufgemacht u. fühlte mich traurig, benommen u. bin noch immer regelrecht sprachlos.

    Bitte helft mir folgenden Traum zu verstehen:

    ich wollte meinen Freund in einer mir fremden Wohnung besuchen, aber er ließ mich nicht in seine Wohnung. Stellte sich mit seinem Körper zwischen mich u. die Tür.
    Irgendwie war ich dann doch in einem unrenovierten, halb dunklen u. leeren Raum, in dem nur ein Bett stand, so wie Krankenhausbetten aussehen.
    In diesem Bett lag eine nackte Frau, nur mit einer dünnen Decke zugedeckt.
    Sie trug den Namen seiner Ex Freundin, dessen Beziehung aber fast 15 Jahre zurück liegt.
    Ich stellte meinen Freund zur Rede, es kam zum Streit, bei dem ich alleine am schreien war u. gab ihm eine Ohrfeige.Er schlug nicht zurück, nahm mein toben noch sehr ruhig hin.
    Dann habe ich die Frau angeschrien u. er stellte sich schützend vor sie, verteidigte sie lautstark.
    Als ich auch ihr eine Ohrfeige gab, da wollte mein Freund auf mich los gehen.
    Ich rannte weg, mein Freund verfolgte mich wutentbrannt u. ich befand mich auf einmal in einem mir ebenfalls fremden Haus, in dem mein Bruder arbeitete.
    Ich konnte mich in einen wieder halb dunklen, leeren u. unrenovierten Raum flüchten u. rief in Panik meinen Bruder.

    Dann bin ich endlich aufgewacht.
    Seitdem fühle ich mich bedrückt u. wirklich sprachlos.
    Konnte vor Schock nicht einmal ans Telefon gehen, weil ich nicht sprechen konnte.

    Vielleicht ist es von Bedeutung, das mein Freund unter Beziehungsangst leidet u. wir auch erst kurz zusammen sind.
    Wir kennen uns schon über 20 Jahre u. ich weis, das er ein genauso treuer Mensch ist wie ich.
    Außerdem leben wir in einer Fernbeziehung u. können uns nicht so oft sehen.

    Bitte erklärt mir, was dieser Traum, der mir immer noch zu schaffen macht, bedeutet.

    Ich habe Angst, ihn wieder zu verlieren.

    Danke schon mal für Eure Hilfe

    Lg
    flamingo
     
  2. Odin

    Odin Guest

    Das naheliegendste wäre das du Angst hast,
    das er dich betrügen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen