1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Betonung 6.Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Löwenherz, 3. Januar 2015.

  1. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    Hallo miteinander,
    ich bin zwar astrologisch sehr interessiert, dennoch ein Neuling. Da ich gerade mein Wissen zu vertiefen suche, wende ich mich an euch. Vielleicht kann mir jemand ein, zwei Sätze schreiben, wenn das so pauschal geht. Ich wäre Euch sehr dankbar.
    Ich bin über ein Horoskop gestoßen, das eine starke 6.Haus-Betonung aufweist.
    Sonne, Mond, Merkur und Venus stehen im sechsten Haus.
    Ich weiß, dass das 6.Haus das Haus der Gesundheit und Arbeit ist. Aber was soll das genau heißen?
    Herzliche Grüsse
     
  2. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Löwenherz,

    man muss größere Zusammenhänge im Horoskop miteinander betrachten, nicht nur die Planeten im 6. Haus.
    Ich kenne ein Horoskop, wo Sonne, Mars, Neptun in 6 stehen und der Mann ist bis ins Alter kerngesund.
    Dann gibt es andere Horoskope mit Planeten in 6 (auch meines) und die Leute sind ewig krank. Wie auch Muhammed Ali, der Boxer. Man muss aber das ganze Horoskop sehen, um Genaueres zu wissen.

    Liebe Grüße
    Chanda
     
  3. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    Danke für deine Antwort!
    Heißt 6. Haus letztlich eher angeschlagene Gesundheit? Muss ich da darauf achten, in welchen Zeichen die Planeten stehen?
    Ich möchte die Radix ungern hier einstellen, weil ich die Eltern nicht um Erlaubnis gefragt habe.
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Löwenherz,

    Das sechste Haus bildet zusammen mit dem 12. Haus die Existenz- auch Heilachse. Das Haus der Jungfrau ist passiver Natur, daher wird es in der alten Astrologie das Haus des Dienens genannt. Hier passt man sich den Gegebenheiten an, wobei das Haus der Jungfrau gemäß Ordnung verlangt. Aber genau durch dieses selektieren spezialisiert man sich, wie eine Fachkraft. Mond und Merkur stehen hier sehr gut, da Merkur hier der Herrscher ist und der Mond esoterischer Herrscher. Beide Planeten sind Kontaktplaneten und fühlen sich auch entsprechend gut in diesem Haus. Kommt natürlich auch auf das im sechsten Haus stehende Zeichen an, weil es aussagt, wie man dieses Haus angeht. Und die Venus schaut, ob ihr dieser oder jener Job schmeckt oder nicht. Um mehr sagen zu können, bräuchte man die Daten, wobei es selbstverständlich ist, sobald jemand sich nicht so ganz gerne den Pelz waschen lassen will :)

    Alles liebe!

    Arnold
     
    Floo gefällt das.
  5. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Guten Abend Löwenherz

    In der klassischen Astrologie ist das 6. Haus nicht das Haus der Gesundheit, sondern es ist das Haus der Krankheit und der Unannehmlichkeiten, die die Welt nach uns wirft. John Frawley sagt uns auch, das 6. Haus bezeichnet Krankenhäuser - ein Krankenhaus ist wörtlich das Haus der Krankheit. Also gehören Krankenhäuser nicht zum 12. Haus. Das 6. Haus ist das Haus der Angestellten und Diener des Horoskopeigners. In den Zuordnungen der Häuser gibt es starke Abweichungen zwischen der klassischen und der psychologischen Astrologie.

    Das 6., 8. und 12. Haus gelten in der klassischen Astrologie also sogenannte "Unglückshäuser". Dies ist in der indischen Astrologie genau gleich, hier werden sie Dusthana-Häuser genannt.

    Ich kenne eine Frau, die hat einen Jungfrau-AC, ist Krankenschwester mit Leib und Seele und hat eine sehr starke 6. Hausbetonung.

    Beste Grüsse

    Pollux
     
    Floo und chanda gefällt das.
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ich finde beide Deutungen passend, allerdings aus unterschiedlichem Blickwinkel. Falls man Krankheit/Gesundheit als ein Resultat von Sauberkeit, Hygiene und (Körper-) Pflege betrachtet, dann passt entsprechend ein Krankenhaus in das 6. Haus. Ich kann mir gut vorstellen, dass in früherer Zeit, wo fliessend Wasser, Strom, Seife, tägliche Dusche und Zähneputzen noch nicht selbstverständlich waren, das Krankenhaus v.a. mit den Themen des 6. Hauses zu tun hatte.
    Wenn man aber das Krankenhaus als den Ort betrachtet, wo Menschen sterben, also quasi von einer Welt in die nächste übergehen, wo es allgemein um den Grat zwischen Leben und Tod sowie um Grenzerfahrungen geht, dann passt das Krankenhaus eben auch ins 12. Haus.
     
    Roman gefällt das.
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Hier nochmal das Thema 6.Haus aus psychologischer Sicht.
    Zitat aus "Entwicklungsorientierte Astrologie" (Hamann/Krüger):"Das 6.Haus, deas Haus, das in das Zeichen Jungfrau fällt und Merkur beschreiben die Bereiche, in denen es um geschicktes Anpassen und Aussteuern geht, um Lebensklugheit und darum, den bestmöglichen Nutzen aus den vorhandenen Bedingungen zu ziehen; wo wir detailgenau sein können und sollten; wo wir das Bedürfnis verspüren, die Dinge zum Laufen zu bringen und herauszufinden, was möglich ist und was nicht; wo wir unseren Freiraum abstecken und die dafür geeigneten Strategien finden."
    Sorry, aber mit diesem Text kann ich bedeutend mehr anfangen, als mit den festlegenden Häuserbelegungen der klassischen Astrologie.
    Die Hauser beschreiben ja eh nur verschiedene Lebensbereiche. Was und wie diese bestmöglich gelebt werden können, erzählen uns die Planeten und Zeichen.

    lg
    Gabi
     
    Arnold gefällt das.
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Gemäss Frank Felber geht es auf einer eher esoterischen Ebene im 6. Haus übrigens auch um die "reibungsfreie Abstimmung von Mental-, Astral und physischem Körper". Man könnte auch sagen, um das gegenseitige Ausrichten und In-Harmonie-Bringen von Körper, Geist und Seele. Wenn das nicht der Fall ist, dann kann eben Krankheit eine mögliche Folge sein, als äusseres Zeichen der inneren Disharmonie quasi.
     
  9. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo loewenherz,

    man muss diverse zwischenverbindungen im Horoskop ansehen. allein ein volles 6. Haus sagt noch nicht genug.

    LG, chanda
     
  10. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Löwenherz
    Im Varaha Mihira steht folgendes zu diesen drei Planeten in einem Haus: Der Geborene wird fehlerhafte Organe und eine gute Sprache haben. Jetzt stehen sie zudem noch im 6. Haus..... Welche Organe und was kann aber nur ein "ganzes Horoskop" aussagen. Weil sie aber im 6. Haus stehen, wird sich das im "Leben" auch wohl mit Krankheiten vermehrt auseinandersetzen müssen.
    Aber ich meine wer und wie auch immer, ein jeder Mensch hat Karma die er abbauen sollte, und das geht halt niemals ohne Schmerzleiden ab, bei manchen via Krankheiten, bei machen via Unglück im Leben etc.
    Gruss Fiat Lux
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen