1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besuchen - und dann telefonieren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von evy52, 31. Mai 2008.

  1. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Wie findet Ihr das - jemand kommt zu Euch zu Besuch, legt das Handy sofort auf den Tisch - und dieses läutet dann in einem fort - und Euer Besuch telefoniert ununterbrochen....

    Meine beiden Nachbarinnen tun das - und ich finde das ziemlich unhöflich.
    Ich komm mir dann in meiner eigenen Wohnung wie ein Eindringling vor - und ich denke, ich werde sie demnächst höflich ersuchen, das Telefonieren zu unterlassen, solange sie bei mir zu Gast sind.
    Was ich auch nicht so gerne mag - wenn jemand unangemeldet aufkreuzt - in Zeiten, wo eh ein jeder ein Telefon hat, muss es doch möglich sein, mal kurz anzurufen und zu fragen, ob man Zeit hat - man muss ja nicht rund um die Uhr und pausenlos auf Besuch eingestellt sein.


    Ich ärgere mich dann so, dass sich mein Magen verkrampft - mache aber gute Miene zum bösen Spiel.

    Warum sind manche Leute so unverschämt unhöflich und frech.....

    Ich mach das ja auch nicht.

    :nono:
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Der Satz funktioniert leider nicht - es gibt eben Leute, die es machen, vielleicht aus Gedankenlosigkeit (Handy telefonieren) oder weil sie sowieso gerade in der Gegend sind (unangemeldete Besuche). Andere Leute sind beleidigt, wenn man sie nicht besucht, wenn man gerade in der Gegend ist.

    Es ist DEINE Wohnung. Du musst die Spielregeln klar machen. Wenn Du unangemeldete Besuche nicht magst (und es nicht so direkt sagen möchtest), dann sagst Du, dass Du gerade keine Zeit hast (nicht warum Du keine Zeit hast, sondern nur DASS Du keine hast). Wenn sie nörgeln, kannst Du sagen, Du hast (eben) etwas vor - und gar nicht in die Wohnung reinlassen (wenn Du gerade keine Lust hast).

    Deine Nachbarinnen kannst Du nach Hause zum telefonieren schicken, die haben es ja nicht weit. Mich stört diese Handyfoniererei auch. Da steht ein Kunde vor mir und sein Handy klingelt - es ist keine vernünftige Kommunikation möglich. Wenn ich ihm etwas sagen möchte, komm ich mir reichlich bescheuert vor (dabei will ER doch was VON MIR!). Und dann stehen womöglich noch andere Kunden und warten... Ich finde es auch unhöflich und es stielt die Zeit der Mitmenschen. In der Zeit, in der Deine Nachbarinnen telefonieren, könntest Du ja auch etwas anderes machen...
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi an Alle,:)

    also.... meine Bekannten wissen alle, daß ich Handys hasse. :weihna1 Folglich bringen die dann ihr Handy auch gar nicht erst mit....
    Mir kommt bei dem meist sinnlosen Gequatsche auch die Galle hoch...Was um Gottes Willen ist denn soooo wichtig, daß es nicht 1 oder 2 Stunden Zeit hätte, um später Face to Face erzählt zu werden? Brauchen diese Leut unbedingt fremde Zuhörer, um sich wichtig zu fühlen? Ich verstehe das alles auch nicht. Habe auch schon fremde Leute gebeten, mit denen ich in einem Lokal gespeist hatte, ihr Handy auszustellen. Die waren völlig perplex, stellten ihre "Quarktasche" dann aber ab. Was folgte, war eine himmlische Ruhe......:)

    Meine Kinder finden meine Einstellung übrigens völlig unmöglich, denn ein Handy würde zu unserer Zeitqualität eben dazugehören....Nun, meine Zeitqualität besteht eben darin, nicht mit fremden Angelegenheiten befrustet werden zu wollen, jawolllll....:banane:



    LG
    Urajup
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Gestern war ich allerdings sehr froh, mein Handy dabei (und sogar an - welch Wunder!) zu haben. Ich habe einen sehr wichtigen Anruf bekommen, der mein Leben ändern kann (Ändern tut es sich zwar eh, aber das wäre eine sehr positive Komponente), da war ich aber alleine - und ich glaub, da war auch keiner, der hätte mithören können (da gab es auch nicht viel zu hören ausser meinem Staunen und ab und zu einem "Ja").

    Es gibt wenige Menschen, denen ich nicht sagen kann, dass der Anruf gerade nicht so gut passt. Die meisten können ja später nochmal anrufen. Eigentlich mache ich nur bei einer Person eine Ausnahme (wenn es eigentlich grad nicht geht), doch auch diese versteht es, wenn es wirklich nicht geht. Sie ruft aber auch nur sehr selten an.
     
  5. Elin

    Elin Guest

    Hallo evy52!

    Das ist mir noch nicht passiert. meine Türe steht meißtens aber auch nur offen für wirkliche Freunde und die würden nie auf so eine Idee kommen kein Interesse an meiner Person zu hegen...
    Wenn ich zu Besuch irgendwo bin und mich ruft jemand an, dann halt ich mich so kurz wie möglich und vertage das Gespräch.

    Ich find dein Vorhaben sehr gut, dass du ihnen das offen sagen möchtest. Viele Menschen machen sich so schon genug gegenseitig vor...
    Stell dir vor, die machen das wirklich völlig gedankenlos und du sitzt diese Sittuation aus und fühlst dich schlecht dabei. Denn wenn sie wegen dir zu dir kommen und nicht bloß als Zeitvertreib auftauchen, werden sie es verstehen und es in Zukunft lassen. :)

    LG Elin:winken5:
     
  6. SandyEngel

    SandyEngel Guest

    Werbung:
    ich lass mein handy zu hause, wenn ich zu freunden gehe. sollte ich einen wichtigen anruf erwarten, sage ich das vorher und stelle auf lautlos. und zum telefonieren geh ich selbstverständlich in einen anderen raum. bad oder balkon .....

    ich bekomme allmorgendlich die krise, wenn im zug scharen von pubertierenden jugendlichen sitzen und ich mir die scheußlichen klingeltöne und die blöden gespräche anhören muß.

    das ist akkustische luftverschmutzung :eek:

    in graz sind übrigens handys in öffis nicht erwünscht. würd mich freuen, wenn das für ganz österreich gelten würde.

    @Ahorn,
    ja die lieben kunden können einen ganz schön nerven. wenn ich z.b. eine wohnungsplanung mache, sitzen mir die kunden manchmal eine oder zwei stunden gegenüber. die ganze familie meistens, mama, papa und kinderlein. und alle haben handys......brrrrrrrrrrrrrrr

    damit müssen wir leider leben
    lg
    sandy
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Und dann wundern die sich, wenn sie nicht richtig beraten wurden - womöglich beschweren sie sich sogar. Doch gerade, wenn ich einen Termin habe, schalte ich das Handy zumindest auf leise - alles andere ist eine Missachtung meines Gegenübers.
     
  8. evy52

    evy52 Guest

    Heute nachmittag war wieder dasselbe - ich sitze im Garten und lese in einem Buch - die Nachbarin kommt - Tasse Kaffee in der einen - die Zigarette und zwei Handys in der anderen Hand.
    Sie konnte gerade noch Hallo sagen, da läutete bereits das erste Handy - während diesem Gespräch läutete das zweite Handy - sie hebt ab,,wart, ich ruf dich gleich zurück" - beendete das erste Gespräch aber noch lange nicht - das zweite Handy läutet abermals - sie drückt den Anrufer weg....
    Verzweifelt suchte ich nach Worten, wie ich ihr sagen soll, dass ich mich gestört fühle - ich brachte es nicht über´s Herz...
    Dann kam die andere Nachbarin und legte ihr Handy auf den Tisch - schon läutete es....
    Dann sind meine Kinder gekommen - ich konnte mit meinen Töchtern kein Wort reden, weil die beiden lautstark telefonierten.
    Die eine mit ihrem Freund, die andere mit ihrem Sohn.
    - die Kleinen haben natürlich gelärmt - und wisst Ihr was?
    Die beiden warfen sich vielsagende Blicke zu und schauten ganz genervt zu den Kindern und deuteten ihnen, dass sie leiser sein sollten - sie könnten nichts verstehen...
    Nun ist mir aber der Kragen geplatzt - und natürlich habe ich jetzt nicht mehr ruhig geredet sondern hab schon mit Nachdruck zu verstehen gegeben, dass das so nicht geht - dass meine Kinder in meinem Garten sich austoben können - und sie können ihre ,wichtigen´ Gespräche in aller Ruhe zu Haus führen....
    Die eine schwirrte beleidigt ab, die andere hat das Gespräch zwar beendet - aber von einer Entschuldigung war keine Rede - im Gegenteil - sie unterstellte mir schlechte Laune!
    Die beiden Handys läuteten permanent - sie hob aber nicht ab - drückte die Gespräche weg - bis ich sie bat, die Handys nach Hause zu tragen oder leiser zu drehen....
    Sie ist nach Haus gegangen....sie käme wieder, bis ich wieder besser drauf bin - sagte sie....

    Was sagt man dazu?

    Ich versteh nicht, dass man da nicht von selber draufkommt - ich nehm mein Handy fast nirgends mit hin - weil ich gar nicht rund um die Uhr erreichbar sein möchte und weil es eben eine Unart ist....

    Ja genau - im Zug und U-Bahn dasselbe - es ist entsetzlich - alles reden durcheinander - aber nicht miteinander - jeder hält sich ein Ohr zu, weil schon keiner mehr was versteht....

    Da wirst langsam ganz deppert....:nudelwalk

    :schnl:
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Klar meint sie, dass Du schlechte Laune hast - bisher warst Du doch immer so lieb und nett und hast sie in Deinem Reich schalten und walten .. äh .. klingeln und telefonieren lassen.

    Ich kann mir vorstellen, dass Du noch ein paar Mal resolut sein musst, bis sie es verstehen. Und wenn sie dann nicht mehr kommen, ist es auch kein Verlust.
     
  10. uriel74

    uriel74 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    335
    Ort:
    heute hier,morgen dort
    Werbung:
    hallo evy52

    ich kenne das auch bei gewissen leuten,meine schmerzgrenze liegt bei ca.5 minuten dann muss ich schon mal ins gespräch reinfunken und dem oder der jenigen dann sagen-das dass anstandslos ist!!oder spätetestens nach dem ende des telefonats,wobei mir aufgefallen ist das eher damen dazu geneigt sind immer und überall und zu jederzeit zu telefonieren.
    du könntest doch bei dir einfach ein allgemeines handy verbot einführen:weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen