1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besuch

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Laylah Alana, 18. April 2005.

  1. Laylah Alana

    Laylah Alana Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Ich bekam heute Nacht Besuch,
    es war die Einsamkeit,
    die an meiner Tür klopfte.
    Sie fragte mich,
    ob ich ihr Freund sein wolle.
    Sie würde mein ewiger, treuer Begleiter sein.
    Doch ich spürte,
    wie sich die Einsamkeit in mir ausbreiten würde.
    Sie pflanze Trauer und Angst in meine Seele.
    So nahm ich ein Messer
    und rammte es ihr mitten in die Brust.
    Sie sank zu Boden und das Leben entwich.
    Später bemerkte ich,
    dass ich ein Selbstmörder war.
    Die Einsamkeit wollte nicht mein Freund sein.
    "Ich" war die Einsamkeit, die Einsamkeit meines Herzens,
    und werde es immer bleiben.



    Dieses Gedicht entspricht nicht meiner Situation. Es war ganz merkwürdig, aber ich wachte eines Nachts auf und schreib dieses Gedicht. Ich konnte mich morgens kaum dran erinnern und mir ist auch klar, dass es nicht mein Schreibstil ist. Na ja..fand ich irgendwie komisch!

    Liebe grüße, :kiss3:
    Laylah Alana
     

Diese Seite empfehlen